Was kann man an Stundenlohn in der Bäckkerrei als Verkäuferin nach 450 Euro Job / Übergang 80 Stunden erwarten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Betrieb nicht tarifgebunden ist, musst Du den Lohn selbst aushandeln. Wie viel Stundenlohn hast Du als 450€-Kraft bekommen? Wenn das 10 Euro waren, dann bist Du selbst schuld und hast es schwer, mehr herauszuholen.

Danke erst mal für die Antwort , dann bin ich wohl tatsächlich zu doof gewesen 🤔, denn ich habe als 450 Euro Kraft 8.84 Mindestlohn gehabt und nein , der Betrieb ist nicht tarifgebunden ....Das dürfte jetzt schwer werden , oder ich werde mich woanders umsehen müssen....

0
@Gooddoctor

Das könnte man so sehen, denn auch als 450€-Jober bist Du Fachverkäuferin und keine Seiteneinsteigerin, die man mit Mindestlohn abspeisen könnte.

0

Leider wird da nicht viel zu machen sein. Es gibt nur wenige Arbeitgeber die nach Tarif bezahlen. Zumindest zahlt er mehr als Mindestlohn.

Es ist sehr ärgerlich, aber eine Tarifentlohnung gibt im Handel eigentlich nur noch bei den Discountern.

Dankeschön für die Antwort

0

das ist normal, den job kann jeder nach 2 tagen einweisung machen

er ist einfach nicht mehr wert

er ist sauber, nicht anstrengend, setzt keine skills voraus

da gibt es kein geld für, kann jeder machen und ist jetzt nicht zb chemische dampfkesselreinigung

das kann auch jeder machen, aber istr dreckig und anstrengend, also mehr geld

Ist ja toll , wenn man Antwort bekommt , aber jeder , der nicht in der Bäckkerrei geaebeitet hat , kann es genauso wenig beurteilen , ob etwas anstrengend oder es wert ist, wie ich zum Beispiel , wie es wäre ,Dampfkessel zu reinigen . Aber das ist halt das falsche Bild nach aussen , wir reichen gerade mal ein paar Brötchen über den Tresen....Leider ist das falsch

0

Stundenlohn mit Nettolohn berechnen für 450€ Job

Hallo zusammen,

ich arbeite derzeit auf Vollzeit und werde im September beim selben AG auf 450€ Basis beschäftigt sein (Technikerstudium). Jetzt das schwierigste --> der Lohn!: Mein Chef sagt mein Stundenlohn auf 450€ Basis wird aus meinem derzeitigen Nettolohn berechnet, was für Ihn dann 8,46€/Std. sind. (Ich bin gelernte Technische Zeichnerin mit 2 Jahren BE) Das sind für Ihn 12,2 Std./Woche, wobei ich bei meinem derzeitigen (brutto) Stundenlohn (40Std./Woche) nur 8 Std./Woche arbeiten würde. Am Anfang hat es sich logisch angehört, dass ich bei 450€ keine Steuern zahlen muss und deshalb der Nettolohn berechnet wird. Doch ich bin noch sehr am zweifeln. Da ich im Internet auch Reinigungsstellen für 10€/Std. bei einem 450€ Basis Job gefunden habe und die bezahlen ja auch 10€/Std. ohne Brutto/Netto zu berechnen. Ist das Rechtens wenn mein Chef mir den Nettolohn als Stundenlohn für den 450€ Job berechnet?

Ich hoffe jemand kann mir helfen :)

...zur Frage

450 Euro Job, was wenn ich mehr verdiene?

Hallo!

Ich habe eine Frage. Ich arbeite Vollzeit als Krankenpfleger im Krankenhaus. Nebenbei habe ich es mir in letzten Wochen mehrmals zu eigen gemacht, als Komparse gelegentlich für verschiedene TV Produktionen als Komparse tätig zu sein. Bei den einzellnen Buchungen kommt kein richtiger Arbeitsvertrag zu stande da ich lediglich für wenige Stunden jewals tätig bin. Jeder Dreh läuft über einen anderen "Arbeitgeber" (Produktionsfirma). Die einzellnen Stellen vergüten Pauschal oder im Stundenlohn. Ca. 80 Euro verdiene ich mir also pro "Arbeitstag/Buchung" dazu.

Was passiert wenn ich über 450 Euro in einem Monat komme? Die einzellnen Produktionsfirmen wissen ja nicht wie viel ich bereits nebenbei gearbeitet habe. Muss ich das irgendwo angeben? Bei der Steuererklärung? Oder ist es überhaupt erlaubt? Muss ich mit erheblichen Abzügen rechnen?

Vielleicht findet sich jemand der sich damit auskennt. Vielen Dank an dieser Stelle schion einmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?