Was kann man am Tag so machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

oh da gibt es viele mögichkeiten, ich empfehle immer lesen, finde ich persönlich spanneder als fernsehen weil man eben selber wählen kann was man lesen will, ich hab in letzterzeit nowbody kows, 1981 und lanzelet (ist etwas schwieriger) gelesen, neben lesen kann man sich leinwände besorgen und malen, da geht schnell ein ganzer nachmttag drauf und es macht spaß, ansonsten sich sportlich betätigen joggen, schwimmen etc. was schönes kochen, kann lange dauern und spaß machen, außerdem hilft es fürs spätere leben, wenn man allein wohnt will man ja auch was essen...ich hab katzen die sind ein toller zeitvertreib, du kannst auch freiwillige praktika machen, das sieht im leenslauf dann besser aus, denn lücken sind ja immer nicht so toll...

Du könntest dir einen Job suchen, der etwas mit deinen späteren Plänen zu tun hat. Wenn kein solcher Job zu finden ist, wie wäre es mit einer ehrenamtlichen Aufgabe? Da gibt es viele Möglichkeiten, sich zu engagieren (das macht sich auch immer gut in Bewerbungsschreiben).

also wenn du das bis Dezember so durchziehst, hast du verlernt, zu lernen. Du solltest dir ein Hobby suchen, Sport, Musikinstrument, Freiwillige Feuerwehr, Praktikum als Bibliotheksaushilfe, Tierheimhunde ausführen, Kunstwerk beginnen, Nebenjob suchen, Redaktionspraktikum; irgendwas, was dich unter Leute bringt und was Deinen Interessen entgegenkommt.

Oder n paar Kurse bei der Volkshochschule belegen, oder irgendwo ehrenamtlich mitarbeiten. Oder ne Pilgerreise machen.

Denk nach, wo du beruflich hinwillst, oder was Deine Hobbies waren als du noch zur Schule gingst. Ausser TV und Computer hattest du bestimmt noch n paar andere Interessen, denk ich mal. Für die wäre nun Zeit.

Wie sind eure Erfahrungen mit diesen zwei Lebensweisen?

Manchmal frage ich mich, ob ich das Leben mehr schätzen könnte, wenn ich ihm einen Sinn, eine Struktur oder noch besser aus ihm ein Ritual mache.

Ich lebe in der Regel in den Tag hinein. Ich stehe morgens in unregelmäßige Abständen auf, esse mal mehr, mal weniger und auch im Prinzip fast immer die gleichen langweiligen Sachen. Ich gehe mal zur Uni, mal nicht. Bin mal den ganzen Tag am Serien schauen, dann wiederum hyperproduktiv. Es ist einfach ein ständiges auf und ab meiner Motivation. Ich empfinde zuviel Freiraum, zuviele Möglichkeiten und dadurch ein lähmendes Gefühl von Überforderung.

Deswegen habe ich mich gefragt, wie das Leben wäre, wenn ich so ziemlich alles struktiere und plane:

Jeden Morgen um 6 Uhr aufstehen, duschen und dann frühstücken, sodass ich um 7 Uhr bereit für den Tag bin. Abends um 23 Uhr schlafen gehen, sodass ich jeden Tag meine 7 Stunden schlaf bekomme. Jeden Tag genau 2L Wasser über den Tag verteilt trinke. Eine genaue Anzahl an Kalorien unter Berücksichtigung von Makros zu mir nehmen. Jede Woche zu den gleichen Tagen und Uhrzeiten ins Fitnessstudio fahren. An nur bestimmten Uhrzeiten an bestimmten Tagen etwas tun wie Serien schauen oder zocken.

Ihr versteht sicherlich, was ich meine. Einfach soviel wie nur möglich zeitlich erfassen, einordenen und nach diesen Regeln leben, als gebe es keine freie Wahl. Die Vorstellung daran finde ich eigentlich sehr befriedigend, aber Träumen fällt leichter als Leben.

Habt ihr euch schon mal mit diesen Gedanken auseinandergesetzt und sie auch getestet, um die für euch richtigte Lebensweise zu finden? Spontan oder geplant - oder vielleicht doch lieber das Mittelmaß? Nur wer definiert es, wenn man selbst nicht die Wahl treffen kann!?

...zur Frage

Wie heißt das Lied (älteres von einer Frau gesungen)?

Hey, bin mir ziemlich sicher, dass das Lied etwas älter ist, vermutlich 80er/90er.

Dabei singt die Frau in 2 verschiedene Rythmen, der erste Teil des Satzes ist "etwas" lang gezogen, während der Teil des Satzes bisschen schneller ist, das ist im ganzen Song so. Richtung Partyhit.

...zur Frage

Speaking Gegenfrage stellen?

Hallo:) Am Dienstag habe ich speaking und da der erste teil vorstellen ist kommen ziemlich oft Gegenfragen. ivh kenne nur and you oder what About you oder ich wiederhole den ganzen Satz noch einmal? Ich will mich nicht ständig wiederholen gibt es noch andere alternativen?

...zur Frage

Teilzeit 30h trotz Schule?

Hallo!
Ich habe am kommenden Montag und heute in zwei Wochen noch meine letzten beiden Abiturprüfungen. Ich habe momentan recht wenig zu tun und wollte deswegen anfangen zu arbeiten. Jetzt habe ich aber gelesen dass es irgendwie nur erlaubt ist weniger zu arbeiten. Stimmt das? Oder kann ich so viel arbeiten wie ich mir selbst zu traue?
Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Wie könnte die short story "Barney" by Will Stanton enden?

...zur Frage

Kann man eigentlich Krebs bekommen oder so, wenn man jeden Tag oder öfter mal die Zahnpasta verschluckt durch die ganzen vielen Fluoride?

Hallo Leute,

ich hab seit längerer Zeit sowohl leichtere als auch stärkere Bauchschmerzen. Dazu habe ich auch ziemlich oft Blähungen gefolgt von leichter Übelkeit oder Durchfall. Daher wollte ich fragen, ob diese Symptome auf das Verschlucken von Zahnpasta zurückzuführen sein könnten. Es passiert mir ganz häufig, da ich öfter unter Stress wegen den Klausuren stehe oder wenn ich mich irgendwo hin beeilen muss, dass das Zähneputzen dann bei mir ganz hastig ist. Ein Grund dafür ist auch, dass ich vor allem immer sehr viel bzw. mehrere Mahlzeiten am Tag esse, weswegen auch dann mehr Magensäure entsteht und ich dann beim Zähneputzen schlucken muss. Vor einigen Stunden habe ich mir durchgelesen, dass wenn man häufig Zahnpasta schluckt, die Inhaltsstoffe wie z.B. die Fluoride Krebs, Nierenleiden oder andere schlimme Folgeerkrankungen hervorrufen können?! Jetzt habe ich ein bisschen Bammel und Angst, dass mit meiner Gesundheit etwas geschieht bzw. geschehen könnte, als ich den Artikel gelesen habe. Also ich habe schon vor einigen Tagen aufgehört, dies zu tun, doch sind die oben beschriebenen Symptome die Folgen daraus? Ich hab übrigens auch eine Zuckerintoleranz, aber ich weiß es liegt auch zum Teil an ihr aber könnte es auch irgendwas mit der Zahnpasta zu tun haben? Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?