Was kann man am Besten tun bei Furunkel an den Unterschenkeln, wenn man aus Scham nicht gern zum Arzt möchte?

4 Antworten

Wieso muß man sich schämen, wenn man am Unterschenkel ein Furunkel hat? Das verstehe ich nicht.

Ich wüßte auch nicht, was Hausmittel da ausrichten könnten. Da muß nun mal ein Arzt ran. Die Dinger tun doch weh. Mit einem schmerzenden Zahn gehst du doch auch zum Zahnarzt - oder schämst du dich da auch?
Trau dich - der hat noch ganz andere Sachen gesehen.

die meisten Menschen bekommen  Furunkel am Po und müssen vor lauter Schmerzen zum Arzt,  da ist Unterschenkel pinatz

0

Ich glaube da kommst du nicht drum rum. Der Arzt ist dafür da und dafür muss man sich nicht schämen. Schließlich steht die Gesundheit an erster stelle und er weiß was man tun kann, als irgendwas zu machen, dass es noch verschlimmert.

Überwinde deinen Scham und geh zum Arzt. Er kann dir helfen.


tscha, wie @Salima schon schreibt Arztbesuch.

Die Furunkel ist ein schmerzhafter, eitriger Knoten, und keine ungefährliche Hauterkrankung, von alleine wird sie nicht verschwinden. Wenn die Furunkel sich im Schambereich befindet, kannst du auch zur Frauenärztin gehen.

Was ist Shitzophrenie und ab wann ist man shitzophren??

Diese Frage geht nur an die Erfahrenen Leute, die sich mit psychischen Krankheiten auskennen. Bitte nehmt mich ernst. Ich bin ein Mädchen von 12 und meine Schwester glaubt das ich shitzophren bin. Aber ich weiß nicht. Ich wurde in der alten Schule belästigt und verfolgt und denke ständig das jemand mich ruft oder klopft oder was von mir will. Dazukommen Schlafstörungen und die Angst, verfolgt zu werden oder das ich seelisch kaputgehe oder was passiert. Ich bilde mir ein, Sachen wie Tische zu sehen die nicht da sind. Ich habe Angst dagegen zu laufen und bleibe grundlos stehen. Und ich rede fast durchgehend mit mir selber. Nun glaube ich, das ein paar Symptome dabeisind, aber ich bezweifle das ich shitzophren bin. Ach übrigens fühle ich mich oft einsam und nicht ernst genommen und habe manchmal Bock das Leben zu nehmen. Meine Schulpsychiologin weiß davon, hatt aber keinen Rat. Nun möchte ich von euch wissen ob ich shitzophren bin, was Shitzophrenie ist und was für Symptome es da gibt, sowie was ich dagegen (gegen meine Symptome und/oder gegen Shitzophrenie) machen kann.

...zur Frage

Offener Furunkel was tun?

Vorsicht eklig!

Ich habe des öfteren Probleme mit Furunkel oder Haarbalgentzündungen. Diesen ich nenne ihn mal Riesenpickel ist von alleine geplatzt, an sich schön und gut..bloß habe ich nun gesehen das da eine kleine offene Stelle ist..habe aber auch keine Schmerzen weshalb ich jetzt direkt einen Arzt aufgesucht habe
Ich Spüle das tagtäglich mit Wasser aus und „verpacke“ es mit Mulbinden keine Creme oder so..
Muss da Creme drauf oder soll ich zum Arzt? Soll ich’s weiterhin nur verpacken?

...zur Frage

Kennt ihr gute Selbsthilfebücher zu folgenden Themen...?

Ich habe im Alltag einige Baustellen , die ich mal anpacken muss. Folgende Themen würde ich suchen:

Mehr Selbstbewusstsein Sich annehmen Motivation Dinge endlich anpacken (also in die Gänge kommen, nicht mehr aufschieben) Leben endlich organisieren Ordnung halten Mehr Lebensfreude / Lebensqualität Glücklich sein Entscheidungen treffen

So das fällt mir so ein. Hoffe ihr wisst etwas. Hörbuch wäre noch schöner. LG.

...zur Frage

Furunkel am Hintern, was machen?

Hallo, ich habe einen Furunkel am Gesäß, zu welchem Arzt soll ich gehen? Das ist doch dann sau peinlich, wenn ich mich dort ausziehen muss...

...zur Frage

Einen Psychologentermin alle 3 Wochen?

Ist es normal, dass ein Patient mit Depressionen nur alle 3 Wochen einen Termin beim Psychologen hat?

Ich meine, da kann ich mich doch gleich mit Drogen selbst therapieren. Alle 3 Wochen bringt doch nichts. Was haltet ihr davon? Ich bin eh zunehmend davon überzeugt, dass mir reden nicht mehr helfen wird und dass mir gar nichts mehr helfen wird. Ich sollte mich einfach zusammenreißen, niemanden volljammern, meine Suizidgedanken für mich behalten und legale Drogen nehmen. Alkohol, Nikotin etc. würde doch alles mehr helfen als eine Psychotherapie oder liege ich da falsch?

Letztendlich bringt es doch eh nichts. Habe auch nicht das Gefühl, dass ich überhaupt irgendwo erwünscht bin, nicht mal bei Psychotherapeuten. Also was soll das noch?

Ich habe keine Ziele oder Wünsche mehr.

...zur Frage

Abszess oder Furunkel?

hi, okay. Ich versuche mein Anliegen ausführlich zu erläutern. Ich hatte hin und wieder mal zwischen den Oberschenkel in unmittelbarer Nähe einen eitrigen „Pickel“, sie tun nicht weh sie belästigen mich nur mit ihrer Anwesenheit. Ich drücke sie immer aus, dann sie „so weit“ sind. Meine Google recherchen haben ergeben das es sich hierbei um Furunkel handelt. Mittlerweile glaube ich das aber nicht mehr. Die Häufigkeit ist gestiegen und mittlerweile habe ich auch mehrere gleichzeitig was mich ehrlich gesagt sehr beunruhigt. Handelt es sich hierbei immer noch im Furunkel, oder um Abszesse? Ich bin nun in den USA und weiß nicht ob ich zum Arzt gehen soll, da die Rechnung auch dementsprechend hoch sein wird (keine Krankenversicherung) und ich hier noch für ein Jahr bleiben werde. Kennt sich da jemand aus und mag seine Erfahrungen kundtun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?