Was kann man am besten gegen übelkeit tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Metoclopramid (Mcp)

Metoclopramid wird zur Behandlung von Motilitätstörungen, wie z.B. Reizmagen, Sodbrennen, bei diabetischer Gastroparese, postoperativer Magenatonie, gegen Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen verschiedener Ursache, im Rahmen diagnostischer Untersuchungen und bei Refluxösophagitis eingesetzt.

Muss aber ein Arzt verschreiben. Wenn Ihr jetzt doch einen Notarzt rufen wollt, kann der das auch spritzen. Das hilft schnell und nachhaltig. Einfach fragen, wenn er/sie kommt.

Das kommt drauf an, warum ihr übel ist. Das sollte vielleicht abgeklärt werden. Wenn es "nur" mal eine vorübergehende Übelkeit ist, die keine organische Ursache hat, da helfen Reisetabletten sehr gut. Die gibt's rezeptfrei in der Apotheke. Sie heißen auch direkt "Reisetabletten".

Totkrank ist eine heftige Definition und aus der Ferne nicht zu beurteilen.

Ein Arzt wäre ratsam.


Gegen die Übelkeit kann Zwieback und Kamillentee helfen, aber auch ein Arzt.

Was möchtest Du wissen?