Was kann man als Außenstehender gegen Erbschleicher tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sich in so etwas hinein zu steigern, belastete einen seelisch und macht einen unfrei. Es raubt einem Lebensenergie und auf einmal dreht sich alles nur noch um die eine Frage .... "WIE KÖNNEN WIR ES VERHINDERN?".

Ich würde mir dies nicht antun .... entspannt euch!

Solche Menschen wissen nicht, was sie sich selbst damit antun. Sie werden mit diesem Geld - soweit sie es einmal erhalten sollten - niemals glücklich werden. Und es wird der Moment kommen wo sie mit ihrem eigenen Verhalten konfrontiert werden .... so, oder so ..... und dann werden sie es bereuen .....

Also, entspannen, Kaffee trinken und ein interessantes Buch auf einer schönen Reise lesen oder sich um WIRKLICH wichtige Themen in der Gesellschaft kümmern ... denn da gibt es viele !!

Entspannte Grüße !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieRote
14.10.2012, 21:35

Damit hast du völlig recht, normalerweise sehe ich die Dinge auch immer so (jeder bekommt, was er gesäht - früher oder später).

Ich weiß auch nicht, warum ich das hierbei nicht so locker sehen kann.

0

Ihr könnt gemeinam mit allen gesetzlichen Erben den Pflichterbteil beanspruchen und diesen Teil - dessen Höhe ich hier nicht bemessen kann, da mir nicht bekannt ist welche lebenden gesetzlich Erbberechtigten vorhanden sind - dann dem guten Zweck zuführen. Natürlich sollte zunächst geprüft werden, ob das Testament als solches den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Entweder notariell beglaubigt oder eingenhändig insgesamt geschrieben (ungültig ist es, wenn es mit Maschine geschrieben und nicht notiariell beglaubigt ist) und mit Datum versehen und unterschrieben sein. Auf keinen Fall ist das Testament gültig, wenn es von den Kümmerern geschrieben wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Thema "Erbschleicherei" beschäftige ich mich aus gegebenem Anlaß auch seit ein paar Monaten. Fakt ist, dass es kein Gesetz gegen das "Erschleichen" von Sympathie etc. gibt. Vielmehr ist das ganze Thema Erbschleicher eine Grauzone. Und man kann alten Leuten auch nicht sagen, wass sie mit ihrem Hab und Gut zu machen haben. Anders sieht es aus, wenn zu befürchten ist, dass die beiden alten Leute vielleicht dement sind. Dann würde ich als guter Nachbar mal mit dem Vormundschaftsgericht sprechen und um Überprüfung des Gesundheitszustandes bitten. Dann ist auf jeden Fall ausgeschlossen, das eine evtl. Demenzerkrankung ausgenutzt wird. Zu dem Thema Erbschleicherei gibt es auf fb auch eine Gruppe "Erbschleicherei - Grauzone". Die ist zwar neu, aber im Wachstum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe Sie sehr gut. Doch solange die beiden ihr Testament in einem nicht senilen Zustand gemacht haben, ist es wohl schwer, etwas zu unternehmen. Sind die beiden geistig noch völlig auf der Höhe? Wenn ja, dann würde ich Beweise über die Erbschleicherei besorgen, ihnen vorlegen (möglichst in Anwesenheit einer weiteren neutralen Person wie Arzt oder Mediator) und sie damit aufklären. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die alten Leute können mit ihrem Geld machen was sie wollen.ich weiß von einer Freundin,die alte Leute pflegt,das das kein zuckerschlecken ist,selbst eine gute Bezahlung ist mit Pflege von älteren Personen hart erarbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet mit dem Ehepaar und sagt ihnen, höflich, eure Meinung. Am besten noch sagen, wie gut das Geld doch stattdessen eingesetzt werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Euch gehts gut und aus Missgunst wollen sie die Greise manipulieren?Sorry aber die Bekannten der Bekannten tun wenigstens etwas um sich beliebt zu machen und das sie es aus niederen Motiven tun kann man wenn man wie sie in Missgunst badet nicht beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieRote
14.10.2012, 21:41

Da haben Sie wohl etwas falsch verstanden.

Nicht ich möchte "die Greise" manipulieren.

"Die Greise" werden von den Erbschleichern manipuliert.

Das Erbe war bereits für einen guten Zweck verplant. Die Erbschleicher haben denen das ausgeredet damit sie es bekommen.

Ich glaube nicht, dass wir "in Missgunst" baden, wenn wir das nicht ok finden !

0

Was möchtest Du wissen?