Was kann man alles mit Ajvar Paste kochen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Noch das Rezept zum Reis, falls du testen möchtest:

Djuvec-Reis: (ca. 8 Personen)

2 Zwiebel

2 Knoblauchzehe

3 Tassen Reis

Je eine kleine Rote und Gelbe Spitzpaprika

2 Dose Pastorisierte Tomaten

4 Tassen

4 El. Ajvar

2 El. Vegetta ohne Salz dazu (Vegetta= Jugoslawische Gemüsebrühe)

3 Tassen Erbsen

S&P nach Geschmack

Zubereitung Djuvec-Reis

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einem Topf glasig andünsten.

Den Reis und den Paprika zugeben und ebenfalls kurz mit andünsten.

Mit dem Wasser sowie den Pastorisierte Tomaten aufgießen.

Den Djuvec-Reis mit S&P sowie Ajvar nach Geschmack würzen,

kurz aufköcheln lassen und die Erbsen zugeben.

Das ganze ca. 10 min bei mittlerer Hitze Köcheln und weitere 10 min nachziehen lassen.

Aufpassen weil sich der Reis sehr schnell am Boden anlegt.

Wer möchte kann noch glatte kleingeschnittene Petersilie untermischen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gullasch, gefüllte Paprikaschoten ( Soße ), als Pizzabelag usw. Schau mal bei Chefkoch.de rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie  schon beschrieben für den Reis aber haubtsächlich als Beilage /Dip zu vielen Gerichten mit kurzgebratenem auf dem Balkan .

Wie zu  den da  auch beliebten Buletten ,Cevapcici und gegrilltem Fleisch  auch zu gegrillten fisch Gern genutzt.

LG sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz typisch ist Djuvec Reis.

Und alles was Paprikalastig schmecken darf/soll, oder pur als Dipp zu Tschewaptschitschi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?