Was kann jemand der eine Ernaehrungsumstellung hat zum Frühstück essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mir erschließt es bis heute nicht warum man einen Fresstag macht, wenn man doch weiß das man von dem Zeug nicht die Finger lassen kann. Iss doch einfach ausgewogen und gesund mit viel Gemüse, Obst usw. und lass die "Fresstage" weg. Habe als ich meine Ernährung umgestellt habe NIE einen Fresstag gemacht sondern mich täglich so ernährt das ich überhaupt keinen Drang danach hatte so einen Tag einzulegen (vor allem weils mir von dem ganzen ungesunden Zeug eh dreckig geht). Und ich ziehe das jetzt seit 3 Jahren problemlos durch ohne Heißhunger attacken und ohne Fresstage ;) 

Morgens zum Frühstück kannst du doch gut Vollkornbrot mit magerem Aufschnitt und Ei oder Omlette oder Haferflocken + Nüsse + Obst + Milch/Joghurt oder Porridge essen (je nachdem was dich länger satt macht) 

Mittags dann Nudeln/Reis/Kartoffeln mit Fleisch/Fisch und Gemüse oder Aufläufe oder Suppen oder Salate.... eben das was dich satt macht. 

Und abends isst du je nachdem was es mittags gab eben das selbe wie morgens oder mittags (wenns mittags nur nen Salat war kanns abends ruhig was defitigeres sein, wenns Mittag Auflauf gab abends dann eben nur noch was leichtes usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe/r masal74,

versuchs doch mal mit diesem Griechischen Bauernfrühstück:

Zutaten: 1 Tomate, 100g Gurke, 1 Ei, 30g Schafskäse, 4 Oliven, Pfeffer aus der Mühle, 2 Schreiben Stangenweißbrot

Zubereitung: • Tomaten überbrühen, häuten, vierteln

 • Gurke waschen, schälen, in Schreiben schneiden

 • Ei hart kochen, schälen, halbieren

• Schafskäse zerbröckeln

• alles mit Oliven auf einem Teller anrichten

• nach Geschmack pfeffern

• dazu am besten frisches Weißbrot essen

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG AnswerMichi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haferflocken, Obst und Milch machen pappsatt. Schön wäre es uns zu sagen wieso du eine Ernährungsumstellung machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HikoKuraiko
07.02.2016, 13:37

Also mich macht das nicht papp satt ;) Vor allem nicht für lange Zeit (höchstens 2 Stunden dann hab ich danach wieder Hunger auch wenns 500g Obst + 500g Joghurt + 100g Haferflocken sind)

0

Eier mit Spinat und Sonnenblumenkernen

Porridge mit Obst

Wrap mit gesundem Zeug, das du auch magst^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?