Was kann ich tun, wenn mein Mitbewohner nichts im Haushalt macht?

4 Antworten

Es gab früher immer ein Schild in den Wohnhäusern, wer für die Treppenreinigung zuständig ist. Das wurde dann immer umgehängt nach getaner Arbeit zum anderen hin. Mach auch so ein Schild und setzt zusammen fest, innerhalb welcher Frist das erledigt werden muss: z.B. Küchenreinigung, Badreinigung, jeder abwechselnd 1 Woche oder so. Dann wird es deutlicher, dass er wieder dran ist.

Das beste ist immer, wenn auch jemand anderes aml sagt, daß es schlimm aussieht. Das zieht mehr, als wenn es immer von Dir kommt. MAch ihm klar, daß Du ein gewissen MAß an Reinheit brauchst und daß das auch für die gesundheit wichtig ist. Rede mal in einer ruhigen Minute ganz ernsthaft mit ihm und macht euch vielleicht noch mal gemeinsam Gedanken zu eurem Putzplan. Vielleicht kann man da ja auf seinen dichten Zeitplan mehr Rücksicht nehmen.

du kannst ihm damit drohen einen reinigungsservice zu beauftragen und ihm die rechnung zukommen zu lassen...

Wird ihn bestimmt sehr beeindrucken..:-)

0

Meine Mitbewohnerin benutzt mein Zeug. Was soll ich machen?

Ich wohne seit ca. einem Jahr in einer WG und seit mehreren Wochen bemerke ich schon, dass meine Mitbewohnerin ohne zu fragen meine Kosmetiksachen, meinen Fön und mein Geschirr benutzt. Außerdem macht sie es nie sauber oder packt es wieder zurück wo es hingehört. Mittlerweile bin ich extrem genervt. Ich weiß aber nicht wie ich damit umgehen soll. Ich will keinen Streit provozieren. Wir müssen wahrscheinlich noch ne Weile zusammen wohnen. Was kann ich machen? Ich fänds auch blöd mein Zeug immer hin und her zu schleppen. Für mich ist es eigentlich selbstverständlich, dass man die Sachen von anderen nicht einfach benutzt oder zumindest vorher fragt.

...zur Frage

Mitbewohner nimmt Drogen und verkehrt mit minderjährigen Mädchen. Was soll ich tun?

Hallo,

ich habe Sorgen wegen folgender Situation:

Ich lebe in einer WG mit zur Zeit nur einem Mitbewohner. Mein Mitbewohner nimmt Drogen (Gras) und schleppt ständig irgendwelche Mädchen mit in die WG. Er hat mir erzählt, dass er mit denen auch Sex hat. Mir ist das alles vollkommen egal, da es mich nichts angeht. Ich will mich da auch nicht einmischen, da ich keinen Stress haben möchte.

Es gibt nun aber folgendes Problem: Gestern abend um 21 Uhr klingelte es mehrfach an der Tür. Da ich wusste, dass niemand zu mir wollte, machte ich nicht auf. Ich dachte, es ist irgendeiner der Freunde vom Italiener (mein Mitbewohner). Plötzlich hörte ich draußen vor der Haustür jemanden mit einer Nachbarin reden. Er bat sie darum, ihn reinzulassen. Er kam dann hoch und klopfte und klingelte wie wild an der Wohnungstür, sodass ich Angst bekam. Ich traute mich nicht, aufzumachen, da derjenige anscheinend sehr sauer war. Irgendwann ging er nach unten und dort hörte ich ihn dann mit einer Dame reden. Er sagte, dass hier oben keiner aufmacht, obwohl Licht brennt. Allerdings war nur ich zuhause und der Italiniener war nicht da. Er sagte, dass er weiß, dass in der Wohnung Drogen genommen werden und er sagte, dass er sah, dass jemand mit einem 14-jährigen Mädchen in unsere Wohnung ging. Er klang sehr sauer und sagte, das sei Verführung Minderjähriger. Er sagte, dass er die Polizei rufen will. Irgendwann nach 10 Minuten ging er anscheinend, da ich nichts mehr hörte.

Mein Problem ist, dass mein Mitbewohner Sachen macht, die andere aufregen. Ich habe Angst, dass der Mann, der sich gestern so aufregte, nicht weiß, wer in der WG diese Sachen macht. Ich hoffe, dass er weiß, dass der Italiener Drogen nimmt und Sex mit irgendwelchen Mädchen hat und nicht ich. Was wäre aber, wenn er nicht genau weiß, wer diese Sachen macht? Was wäre, wenn er nur weiß, dass diese Sachen in der WG passieren? Ich hätte dann große Angst, dass ich auch zu Unrecht verdächtigt werde. Was ist, wenn er sich beim Vermieter beschwert und der Vermieter uns dann beide kündigt, weil er nicht weiß, wer der Schuldige ist? Davor habe ich große Angst. Ich habe noch nie Drogen genommen und hab auch keinen Sex mit irgendwelchen minderjährigen Mädchen und deshalb wäre es unfair, wenn einfach jeder verdächtigt werden würde in der WG. Ich hoffe einfach, dass der wütende Mann von gestern weiß, dass der Italiener die Sachen macht.

Meine wichtige Frage ist nun: Was soll ich tun, wenn der Typ irgendwann wiederkommt oder wenn der Vermieter sich bei uns beiden beschwert, obwohl ich nichts gemacht habe? Was kann ich tun, um meine Unschuld zu beweisen? Bitte helft mir. Diese Situation macht mir Angst.

...zur Frage

Wie kann ich meinen Mitbewohner zum Putzen und etwas mehr Ordentlichkeit motivieren?

Wie in gefühlt 90% aller WGs ist unser Streitpunkt, dass mein einer Mitbewohner nicht sehr ordentlich ist. Er ist gerade vor 4 Wochen eingezogen, allerdings zeichnet es sich etwas ab, dass er den Putzplan nicht einhält und seine Sachen nicht abspült oder es vergisst. Ich habe mit seinem Vorgänger leider auch schon Probleme gehabt, da war ich echt zu gutmütig, daher möchte ich nun gleich die Sache im Keime ersticken. Könnt ihr mir Tipps geben, wie wir beiden Mädels ihn auch dazu bringen können, auf etwas mehr Sauberkeit in den Gemeinschaftsräumen zu achten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?