Was kann ich tun, wenn mein Hund totale Angstzustände bei mir zu Hause hat?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kann damit zusammen hängen, dass deine Mutter nicht da ist. Das dadurch sein “fels in der brandung“ weg ist ubd er jetzt keinen mehr hat wo er sich sicher fühlt.

Es kann auch eine negative Verknüpfung mit irgendwas sein, was vorgefallen ist. Was in Menschenaugen eine Nichtigkeit ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muss ja irgend was negatives passiert sein das es dazu gekommen ist.

Weißt du was los war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delia2003
30.03.2016, 16:31

Meine Mama ist momentan nicht Zuhause 

0

Hallo, irgendetwas stimmt bei euch zuhause nicht. Wo ist deine Mama? Wer ist noch zuhause? Wer mag den Hund nicht? Wie Alt bist du ? Wo ist dein Papa? WER KANN DEM HUND WEH GETAN HABEN?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Am besten mal einen Hundetrainer bestellen, der die Situation vor Ort einschätzt und Tipps gibt. Kostet zwar im Moment etwas, vermeidet aber langfristige Probleme!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange ist der Hund bei Dir? Wie alt ist er? Woher kommt er? Ist etwas in der Wohnung vorgefallen? Hat sich etwas verändert? Warst Du bei einem Tierarzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delia2003
30.03.2016, 16:30

Seit der 8 Woche, 9 Monate meine Mama ist nicht mehr da 

0

Daran gedacht das evtl jemand aus deiner Familie ihm was getan hat? Die kleineren Kids? Oder ist dort mal was schlimmes passiert? Und der Hund bekommt angst wieder dort hin zu gehen? Ansonsten fällt mir nichts an.. :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?