Was kann ich tun wenn junge Katze so gierig frisst, das sie alles wieder rausbricht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du solltest kleine Portionen geben, dafür aber öfters am Tag. Das heisst, so ne 200g Dose, hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil auf so 6x verteilen, also Frühstück, 2. Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen, Nachtisch, Brotzeit, Abendessen und evtl. noch ein 2. oder 3. Abendessen.

Sollte die Katze dann noch immer Hunger haben, kannst Du ruhig mehr geben. Babykatzen sollten fressen können, soviel sie mögen und Du wirst Dich noch wundern wieviel Futter in so ein kleines Kerlchen reingeht.

Evtl. kannst Du Dir vom Tierarzt auch Katzenaufzuchtmilch, oder aus der Tierhandlung Katzenmilch für mutterlose Katzen besorgen und die zusätzlich geben.

Hole nicht die fertige Katzenmilch, die es im Handel gibt, denn da ist meist Zucker drin und das ist für ne Katze nicht unbedingt gesund.

Mit 6 Wochen ist sie doch noch viel zu klein für richtige Nahrung und sie braucht Muttermilch.
Wart ihr denn beim Tierarzt? Was sagt der?

Gebt ihr nur kleinste Mengen, dann kann sie sich nicht überfressen. Teelöffelweise.
Aber bitte unbedingt mit dem TA Rücksprache halten, was an Nahrung geeignet ist in dem Alter. Kein Trickenfutter (sowieso nicht), Aufzuchtmilch und hochwertiges Nassfutter (kein Whiskas oder so!) aus der Tierhandlung. Die haben Spezialnahrung für Kitten ohne Mama.
Habt ihr einen Katzenkumpel für das
Kleine? Das ist unabdingbar wichtig die Sozialisierung, es hat ja keine Mama von der es lernen kann "Katze zu sein".

zum einen kleine portionen machen, zum anderen vom tierarzt etwas für ihren magen geben lassen. das kann man übers futter streuen und sie nimmt es so mit auf. manchmal gibt es das, dass die tiere einen total nervösen und gereizten magen haben, sich deshalb übergeben müssen und darum nur noch mehr hu nger bekommen- ein teufelskreislauf.

wenn sie immer noch erbricht, obwohl die portionen klein sind, dann müsst ihr das überprüfen lassen.


sie hat die ersten 2 Wochen reaktiv (also so Art Magenberuhigung, und Aufbaunahrung) bekommen Tierarzt hat ja gemeint wir sollens absetzten wenn sie so brav frisst

0
@darknesskitty

oha. dann nichts wie hin... das kann immer wieder mal auftreten einfach wenn sie unter druck steht.

mein kater hat das auch, einen reizmagen. es gibt zeiten , da ist es fürchterlich, dann wieder monatelang nix. das ist einfach ihre schwachstelle und da muss man dran denken, wenn was ist mit dem tier... alles gute! :)

0

eine so junge katze braucht alle 2 bis 4 stunden eine kleine mahlzeit. haltet die abstände ein, dann sollte das auch klappen

und bitte nicht alleine halten. falls ihr keine anderen katzen habt muss da dringend ein weiteres kitten bei. bei so jungen waisen ist der dachschaden sonst absolut vorprogrammiert, das sind dann eigentlich immer problemkatzen wenn sie älter werden.

Gib ihr etwas weniger, so hat sie dann nicht so viele Chancen zu erbrechen.

Sie hat bestimmt eine Zeitlang gehungert, da fängt sie an hastig zu fressen.

nicht mehr so viel auf einmal geben

Einfach und effektiv! Top!

0

das Problem ist wenn ich ihr nur Messenspitzenweise gib geht sie einfach weils ihr zulang dauert

0

Es gibt einen Schlingnapf. Oder die Portionen verkleinern.

Hallo,

Tipp: nicht so viel verfüttern. Kleine Mengen auf den Tag verteilt.

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?