Was kann ich tun, wenn ich seit 4 Wochen keinen Stuhlgang habe?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Wenn das wirklich so ist, dass du seit vier Wochen keinen (gar keinen) Stuhlgang hast, musst du sofort handeln, geh in die Notaufnahme eines grösseren Krankenhaus. Das deutet schon auf eine massive Störung hin, die sogar lebensbedrohlich sein könnte, wenn du nicht schleunigst Stuhlgang hast. Bei solanger Stuhlkarenz sollte unbedingt sofort der Darm von einem Gastrokrinologen untersucht werden, auch in jungen Jahren könnten Krankheiten auftreten. Wurde schon der Darm auf Darmverschluß oder Mesenterialinfarkt untersucht? Wurden verschiedene Abführmassnahmen (Abführmittel, Klistir, Einlauf) unternommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennifee28
17.07.2016, 14:49

Ja alle Art von Abführmittel habe ich bereits bekommen 

Wahrscheinlich ist Notaufnahme tatsächlich die beste Lösung 

0

Im Krankenhaus bekommt man nach 8 Tagen einen Einlauf, wenn nichts mehr hinten rauskommt. Ich kann mir daher nicht vorstellen, daß Dich die Ärzte nach 4 Wochen einfach so wieder wegschicken und nicht in die Notaufnahme schicken.

Schlecht von hier zu beurteilen. Gesund wäre es jedenfalls nicht, ich würde sofort ins Krankenhaus gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviele Ärzte hast du schon aufgesucht? Ich würde dennoch weitere Ärzte aufsuchen.

Als Tip: Mach doch mal eine Rohkost-Kur. Sprich: Reichlich Obst, Gemüse und Salate.

Lass die tierischen Produkte sowie Brot und Nudeln weg. Eventuell stopfen diese zu sehr.

ACHTUNG: Das ist keine Garantie auf Erfolg! Wie gesagt: Das ist nur ein guter Tip, der keine ärztliche Untersuchung ERSETZT.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaliKlick87
16.07.2016, 16:17

Achja und wie die anderen Leute hier ebenfalls sagten: Eventuell wirklich sofort ins Krankenhaus! Normalerweise sollte dir aber ein Arzt mit Verstand sowas auch raten. Das ist aber irgendwie selbstredend. Von daher erhälst du nur einen sinnvollen Tip von mir.

0
Kommentar von Jennifee28
16.07.2016, 16:22

Habe bereits drei verschiedene Hausärtze besucht und war vor einem knappen halben Jahr mit demselben Problem auch schon im Kinderkrankenhaus. Aber auch dort wurde ich wieder nach Hause geschickt, da Einlauf und Abführmittel nichts geholfen haben... 

Aber danke trotzdem für den Ratschlag 

0

Bei vier Wochen würde ich auf jeden Fall zum Arzt!! Ich hatte das mal eine Woche. Mir half Wärmflasche, viel Tee und vor allem viel ungestörte Zeit auf dem Klo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Wochen ohne Stuhlgang? Und Du hast keine Probleme? Das kann man nicht so ganz glauben.
Nach bereits 5 Tagen würde jeder Arzt etwas tun und Dich behandeln!

Die häufigste Ursache für Verstopfung ist eine falsche Ernährung; zu wenig Ballaststoffe, zu wenig Rohkost, zu fettes Essen. Sowie mangelnde Bewegung . In seltenen Fällen kann allerdings auch eine organische Erkrankung die Ursache sein.

Und was Hausmittel angeht - frage Deine Mutter, die wird wissen, was Du dagegen tun kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann nur hinten rauskommen, was oben reingesteckt wurde.

Wenn kein Darmverschluss vorliegt, dann isst du schlichtweg zu wenig und wenn, das Falsche.

Definier mir einmal was für dich "normal essen" bedeutet, indem du aufzählst was du an einem Tag alles isst- und ehrlich bleiben dabei, denn letztlich ist es hier egal wenn du lügst, aber dich selbst und deinen Körper kannst du langfristig nicht belügen.

Ein Bekannter von mir ist ein asketischer Esser und geht einmal die Woche auf die Keramik. Ich könnte von so wenig Essen nicht existieren- und man sieht uns unsere Essgewohnheiten auch deutlich an der Figur an ;-))

Bei 4 Wochen  normaler Kalorienzufuhr von ca. 2000 Kcal täglich ist das Aussetzen des Stuhlgangs nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn 4 Wochen lang kein Stuhlgang erfolgt und Medikation/Einläufe erfolglos bleiben, ist das eine Indikation für eine OP, weil Verdacht auf Darmverschluss.

Erklären kann ich mir nicht, wie das über 4 Wochen symptomfrei auftreten kann.

Isst und trinkst du nichts??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennifee28
16.07.2016, 16:43

Ich trinke, wie von meinem Artz empfohlen mindestens 1,5 Liter täglich. Und ich esse auch ganz normal. Deshalb kann ich mir das ganze auch nicht erklären... Leider wird von den Ärzten aber nicht einmal eine Magen-/Darmspiegelung in Betracht gezogen

0
Kommentar von habeebe
16.07.2016, 18:37

Dann sind das aber ganz schön schlechte Ärzte...

0

4 Wochen? Ab ins Krankenhaus. Das ist doch nicht möglich und alarmierend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß ja nicht, bei welchen Ärzten du da warst - aber geh doch nochmal zu einem richtigen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh, ich will ja keine Angst machen, aber:
Es gibt Leute, die sind nach 6 Wochen deshalb an einem Herzinfarkt gestorben, also mach dich ins Krankenhaus auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbdoc
16.07.2016, 16:37

Kannst du mir den Zusammenhang erklären?

0
Kommentar von Simplay
16.07.2016, 16:38

Nein, ich bin leider kein Arzt, sorry... :(

0

Ärzte geben dir keine "Tipps"  ...die untersuchen und behandeln dich. Also geh doch auch wirklich mal zu einem hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube nicht dass du dann noch leben würdest wenn das ernst gemeint ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennifee28
16.07.2016, 16:20

Leider schon ernst gemeint... Sonst würde ich wohl kaum hier nach Ratschlägen suchen 

0

4 Wochen ist absolut unmöglich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst seit 4 Wochen nicht auf dem Klo?? Das geht gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 4 Wochen ist ja schon fast nen Notfall... Ab ins Krankenhaus...

Warum gehst du den nicht auf Klo ? Willst du nicht oder musst du nicht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jennifee28
16.07.2016, 16:16

Ich muss leider nicht. Und das obwohl ich Abführmittel und Einlauf bekomme...

0

4 Wochen nicht auf der Toilette? Erzähl das dem Nikolaus wenn er kommt.  Da ist noch ein bißchen Zeit. Schlimmer gehts nimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach mal was essen ... satire ende 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?