Was kann ich tun wenn ich nicht mehr 8 h arbeiten kann, wegen mein rücken leiden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Soviel Stunden arbeiten, wie Du kannst und evt. aufstockend ALG II beantragen.

Kommt auf dein Alter an, wieviele Berufsjahre du schon hinter dir hast in diesem Beruf, welche Versicherungen du hast, welche Schul- und Berufsabschlüsse und was du bereit bist bzw. fähig bist noch zu tun. Das kann man so Pauschal nicht beantworten.

Wenn du eine Berufsunfähigkeitsversicherung hast, würde ich dir raten, vom Arzt beurteilen zu lassen, ob du wegen deinen Rückenleiden zu mehr als 50% eingeschränkt bzw. leistungsunfähig bist in deinem Beruf. Sollte das der Fall sein, steht dir die versicherungsvertraglich vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente zu.

Wenn du diese Rente erhälst, kannst du immer noch überprüfen lassen und überlegen, ob du nochmal umschulst oder den Wiedereinstieg in einen anderen Beruf schaffst. Wenn nicht bekommst du die Berufsunfähigkeitsrente, unter der Bedingung, dass dein Rentenanspruch alle  2 Jahre ärztlich überprüft wird, bis zum Eintritt in die normale Altersrente ab dem 65. Lebensjahr.


Zuerst einmal solltest du zu einem Arzt gehen und ihm dein Problem schildern.

dachsfan 01.05.2015, 17:35

Das habe ich schon. Ich sollte Sport machen und nicht zu schwer heben. Ich bin Kundendienst Monteur von Heizung, speziell Motoren. Sport machen ist ok, aber eine falsche Bewegung und ich liege flach. Das ist doch kein Zustand.

0

aufhören zu arbeiten??!

Was möchtest Du wissen?