Was kann ich tun, wenn ich mir mein Studium nicht mehr leisten kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der letzten Woche war im Deutschlandfunk in 2 stündige Sendung zum Thema studienfinanzierung. Der gesamte Inhalt ist auf dlf.de vorhanden. Kontaktadressen usw . ZB der Asta der Uni . Thema Steuer: die Studienkosten + Fahrgeld sind als Steuerfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte ab kommenden Monat beim Finanzamt eintragbar. Das schiebt die Steuerpflicht schon weiter weg. = mehr netto vom brutto. Wenn Bafög wegfällt, kann Immatrikulation an normal Uni vlt Krankenkasse + Monatsticket billiger werden.Uni killt evtl. Wohngeld-berechtigung .sicherheitshalber sofort formlosen Antrag wohngeld stellen, es zählt Einkommen vom Vorjahr 2009 . Wenn Akademie kein Studentenstatus ergibt, müsste sozialgeld (aufstocker Alg 2) gehen, wenn Bafög wegfällt. Nutze für Kredit die Internet Plattformen wie smava . Da dort privatpersonen borgen, spielen dort auch soziale Aspekte neben der Rückzahlung Wahrscheinlichkeit eine Rolle. Was ist mit deinen potentiellen künftigen Arbeitgebern. Vlt wollen die in dein sponsering einsteigen. Kosten für vieles normales lassen sich auch gut steuerlich absetzen, wenn ein Gewerbe angemeldet wird. Auf keinen Fall abbrechen. Evtl. 1sem Pause und viel Einkommen für Polster.

Leider gibt es keine Stellen an meiner Akademie, gelegentlich können Absolventen paar Kurse geben, aber das kommt für mich nicht in Frage. Habe jetzt einen zweiten Nebenjob gefunden, aber das reicht immer noch nicht, zu mal ich jetzt auch noch Steuern zahlen muss, aber wie das genau abläuft weiss ich noch nicht so genau. Ich bin wirklich am verzweifeln so langsam.

Such Dir einen sinnvollen Job, also nicht irgendwo kellner oder so etwas. Du solltest Dir einen Job suchen, bei dem Du vernünftiges Geld verdienst und am besten noch etwas für Dein Studium lernst oder evtl. sogar nebenbei lernen kannst, dann ist es auch nicht so schlimm, wenn Du in der Woche ein paar Stunden mehr arbeitest, weil Du ja gleichzeitig für Dein Studium arbeitest.

Die Situation ist sicherlich nicht einfach, aber es findet sich sicherlich eine Lösung!

Wegen des Wohngeldes würde ich fragen.

Gibt es an der Akademie Möglichkeiten, z.B. als Tutor(in) o.ä. zu arbeiten?

Viel Glück!

Bildungskredit vom Bundesverwaltungsamt vllt?

Was möchtest Du wissen?