Was kann ich tun wenn ich in einer weg lebe in der ich es nicht mehr aushalte das Amt aber keine Zustimmung für einen Umzug gibt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Niemand darf dir vorschreiben, wo du zu wohnen hast.

Du kannst auf eigene Faust umziehen und dann anschließend einen neuen Antrag stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du dich an einen Psychiater wendest, Facharzt auch für depris, und dieser dir attestiert, dass ein Umzug zwingend notwendig ist.

Außerdem wäre eine therapie gut, man kann sich nämlich auch wehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du tust das was die Tomate sagt oder du sorgst in deiner WG (sollte doch Wg heißen oder?) für bessere Verhältnisse.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zurück zu deinen Eltern ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?