Was kann ich tun wenn ich die 11. Klasse abbrechen möchte aber meine Eltern dagegen sind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst, solange du nicht 18 bist, nicht viel tun.

Am besten du schreibst fleißig Bewerbungen. Wenn du eine Ausbildungsstelle sicher hast, kannst du deine Eltern vor die Wahl stellen. Entweder du baust dir eine Zukunft mit deiner Ausbildungsstelle auf, oder du verhaust absichtlich die Schule und machst die Ausbildung sobalt du 18 bist.

Mal schauen wie sie reagieren.

Wenn du pech hast, und sie lenken nicht ein, sollst du natürlich nicht wirklich die Schule verhauen. Sondern so gut als möglich durchhalten bis du 18 bist.

Und dann sch... auf die Meinung deiner Eltern, und mach die Ausbildung die du möchtest.

Aber immer erst eins hinschmeißen, wenn du was andres sicher hast.

Ps. Gesundheit und Soziales, da würd ich mir auch was anderes suchen. Um das toll zu finden, muß man mit der "sozialen Ader" geboren sein. Dann lieber Ausbildung und Geld verdienen.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gefällt es dort nicht, ich habe gemerkt das ich viel lieber eine Ausbildung anfangen würde. Meine Eltern wollen aber das ich auf der Schule bleibe...Was kann ich tun?

Auf der Schule bleiben bis Du einen Ausbildungsplatz fest hast. Noch hast Du ja keinen, oder? Sondern nur den Wunsch eine Ausbildung zu machen. Du würdest also abbrechen OHNE Alternative. Das ist wirklich nicht zu raten!

Also Ausbildungsplatz (nebenher) suchen und weiterhin zur Schule gehen bis Du einen Ausbildungvertrag angeboten bekommst und dann mit den Eltern sprechen.

Nicht Schule abbrechen und Zuhause rumhängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FunnysunnyFR
01.11.2016, 14:16

Guter Rat. Nicht hinschmeißen ohne feste Alternative.

0

Nur weil dir was nicht gefällt isr das kein grund abzubrechen was anderes wäre es wen du  im falschen beruf bist dan must du dir eine ausbildung suchen und solange durchhalten mit 18 ist das deine entscheidung aber Als Azubi machst du immer erstmal zb die Drecksarbeiten  und die werden dir auch nicht gefallen ist aber so üblich.arbeiten amcht selten spaß und wen doch hat man den  Bonus  in seinem beruf gefiunden.Das ist aber auch kein Kreaterium  für einen Beruf.

Wichtieg ist wen du aufhören wilst das du dich erstaml gründlich beraten läst  zb im arbeitsamt und dich auch im vorfeld  über deinen beruf Erkundigst und am besten jemanden fragst der in diesem arbeitet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht denken deine Eltern, dass du kein Durchhaltevermögen hast. Such dir eine Ausbildungsstelle und wenn du eine hast, dann kannst du deinen Eltern zeigen, wie ernst es dir damit ist. Solange besuche die Schule...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?