Was kann ich tun, wenn ich das Gedicht nicht verstehe? (Gedichtinterpretation, 10.Klasse Realschule)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei Eichendorff gibt es nicht viel, was man nicht verstehen könnte.

Du musst die Naturverbundenheit der Romantiker hervorheben. Die Sehnsucht ist auch ein häufiges Motiv in romantischen Gedichten

Man will nichts mit der hektischen Umgebung zu tun haben, nicht mit den Kriegen, die überall in Europa geführt werden (Napoleon!) und der beginnenden Lösung von Idealen des Mittelalters (Glaube), sondern beschwört innere Ruhe und das Eingebettetsein in der Natur.

Ob es zweckmäßig ist zu sagen, dass Dichter damals so wie heute in Wirklichkeit nur eine Minderheit der Bevölkerung waren und von den Fürsten eher nicht hochgeachtet waren und ihnen deshalb in der heutigen Betrachtung viel zu viel Wichtigkeit beigemessen wird, musst du selbst entscheiden. Vielleicht kannst du es ja in einigen Nebensätzen durchblicken lassen. Wenn ihr einen gesellschaftskritischen Lehrer habt, kannst du auch groß mit solchen Ansichten herauskommen.

Und denk dran: Romantik = Natur, Innigkeit, Gottesverbundenheit, Gefühl

Was möchtest Du wissen?