Was kann ich tun, wenn ein Ebayer nicht zahlt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Auktion ist ein gültiger Kaufvertrag entstanden. Wenn der Käufer nicht bezahlt, kannst Du theoretisch auf Erfüllung des Kaufvertrages klagen. Ich würde Ebay informieren und dem Käufer eien Frist setzen. Theortetisch könntest Du nach einer angemessenen Frist das Teil erneut verkaufen und die damaligen Auktionskosten und die eventuelle Preisdifferenz zwischen dem damaligen Auktionbetrag und dem eventuell geringeren Verkaufserlös als Schadenersatz geltend machen. Ob sich der "Stress" lohnt steh auf einem anderen Blatt.

Du schreibst leider nicht, ob Du in den 4 Wochen Kontakt mit dem Käufer hattest. Möglicherweise will er bezahlen, kann aber nicht, weil er z.B. im Krankenhaus liegt.

Schreibe ihm nochmals eine Mail und setze ihm eine Frist (z.B. 10 Tage), meldet er sich immer noch nicht, meldest du Ebay einen nicht bezahlten Artikel. Meldet er sich nicht innerhalb von 7 Tagen, kannst du den Fall schliessen. Dann bekommst du umgehend deine Unkosten (Einstellgebühren u.Provision gutgeschrieben).Dann kannst du entweder dem unterlegenen Bieter ein Angebot machen oder den Artikel neu einstellen.

aber nur, wenn der wert über 25 euro liegt.

0
@jaguar4

Nein, das stimmt nicht. Hatte das gleiche Problem vor kurzem mit einem Artikel (ca.10 Euro).

0

du brauchst doch an e-bay nur eine meldung für einen nicht bezahlten artikel machen.

die schreiben ihn dann an, reagiert er da innerhalb einer woche nicht, bekommt er eine verwarnung.

die verwarnung bedeutet gleichzeitig, dass er für diesen kauf auch keine bewertung abgeben kann.

du kannst den artikel kostenlos wiedereinstellen.

oder du bietest ihn einem unterlegenen bieter aus der ersten aktion an.

Man weiß nie genau, was dahinter steck! War es nur ein Spaßbieter? Oder liegt er im Krankenhaus, oder ist er gar im Knast?

Du kannst ihm eine Zahlungsfrist setzen z.B. 10 Tage. Danach meldest du den Vorfall bei eBay.

Die schreiben dir, wie das weitere Vorgehen ist!

Viel Erfolg!

Nicht nach 10, sondern nach 21 Tagen( 3 Wochen)

0

Ist der Artikel, den du angeboten hast zweifelsfrei ein Original und keine Replike. Es gibt Bieter, die bei möglichen oder offensichtlichen Fälschungen mitbieten, dann aber nicht bezahlen und abtauchen. Das machen die, um andere Bieter davon abzuhalten, auf ein Fake zu bieten.

Wenn du willst, kann ich ein wenig recherchieren. Schick mir die Nummer der Auktion an meine eMail: Fuchs1954(at)aol.com

Schreib ihn an, frage wieso er nicht zahlt und setzt ihm eine Frist!

Vielleicht hat er ja auch auf´s falsche Konto überwießen oder war im Krankenhaus!!! Ist ja alles Möglich!

Wenn er sich bis Ablauf der Frist nicht meldet oder bezahlt, meldest du einen nicht bezahlten Artikel.

So kriegst du wenigstens die Gebühren nicht abgezogen und darfst den Artikel nochmal reinsetzen.

So ist es für beide Seiten fair.

Was möchtest Du wissen?