Was kann ich tun wenn die Werkstatt mich betrogen hat und ich aber keine Rechnung von denen habe?

14 Antworten

Bin mir nicht ganz sicher. Ohne Rechnung heißt ja eigentlich : Schwarzarbeit: Du hast dann keinen Beleg auf die Ausführung der Arbeit. Wenn es hart auf hart kommt, kann die Werkstatt einfach alles abstreiten.

Trotzdem würde ich mir bei einem Anwalt eine Rechtsauskunft holen, mit Rechtsschutzversicherung kostenfrei. Denn auch die Werkstatt hat ja nicht legal gehandelt.

Anzeige Bremssattel nicht ok ? Kenn ich nicht. Verschleißanzeige schon ! Vielleicht nur ein Kabel locker ? Grüße aus dem Norden, und allzeit gute Fahrt!

Wenn die Werkstatt dir keine Rechnung ausgestellt hat, dann hat sie in dem Falle schwarz gearbeitet und keine Mehrwertsteuer berechnet. Denn durch die Berechnung der Mehrwertsteuer wäre es eben teurer geworden. In dem Falle kannst du ihn anzeigen. Vorher würde ich in einer anderen Werkstatt überprüfen lassen, ob die von dir verlangen und bezahlten Arbeiten überhaupt fachgerecht durchgeführt worden.

Du solltest stets nach einer Rechnung bitten, ansonsten hast du keinerlei Gewährleistungsansprüche. Wenn nichts schriftliches vorliegt, hast du nichts in der Hand und kannst nichts beweisen.

Dein Auftrag wurde "ohne Rechnung", also schwarz bearbeitet, wodurch keine Steuern dafür gezahlt werden.

Auch die vermeintlichen Zeugen dürften nicht sonderlich hilfreich sein. Aussage gegen Aussage. 

Was möchtest Du wissen?