was kann ich tun wegen dem rizzen weg zu kommen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hei.. Also ich habe/hatte das problem auch. Da gibt es sogenannte skills die du ausprobieren kannst. Das sind ,,übungen" die man machen kann anstelle sich zu rizzen. Zum beispiel kannst du viele eiswürfel in eine hand nehem. Das schmerzt zwar aber man bekommt keine narben. Oder ein haargummi an dein handgelenk tun und es so shnippen lassen (du ziehst an dem haargummi und es knallt auf deinen arm) Da gäbe es aber auch noch viele wetere skills die mir jetzt aber leider nicht in den sinn kommen.. Auf jeden fall wünsche ich dir viel glück dabei und erfolg dabei. Du packst das schon..:)

Versuch, was bei dir am besten wirkt. Hast du einen bestimmten Gegenstand mit dem du dich immer schneidest? Wenn ja, dann entsorge diesen oder lege ihn an einen eher schwer erreichbaren Platz, wie in einen Verschlossenen Schrank.

Du kannst, wenn du das nächste Mal zur Klinge greifen willst versuchen das ganze um 10 Minuten zu verschieben. Wenn du die 10 Minuten überstanden hast, verschiebe es um weitere 10 usw.

Kommt es dir beim Ritzen eher auf das Blut oder eher auf den Schmerz an?

Bei ersterem kannst du, immer wenn du dich ritzen willst einen roten Lippenstift oder einen roten Filzer nehmen und dir langsam und bedächtig rote Linien an die jeweilige Stelle ziehen.

Geht es um den Schmerz, dann kannst du dir einen "alternativ" Schmerz suchen. Z.B. ein Gummiband, das du dir um das Handgelenk bindest und immer, wenn du dich ritzen willst, lässt du es gegen dein Handgelenk schnippen.

Diese und weitere Tipps habe ich vor einigen Jahren mal in SVV Foren gefunden. Ob sie dir helfen, musst du probieren.

Langfristig ersetzen sie eine Teraphie allerdings nicht.

Hallo Spiderman232, ich bin selbst davon betroffen. War auch schon 5mal in eine psychiatrischen Klinik und genau das hat mir geholfen. Vorher habe eine Psychotherapie nach der anderen gemacht, nur mit mäßigem Erfolg. Bei mir ist das immer so schlimm, wenn ich viel Stress habe oder ich mit mir nicht zufrieden bin, oder mich mal wieder selbst hasse. Ich schneide nicht, ich kratze bis das Blut kommt. Oft passiert es ganz unbemerkt. Meine Therapeutin in der Klinik meinte, man muss sich was anderes suchen, was man anstelle von Selbstverletzung nehmen. Ich habe bisher auch nur einen Igelball gefunden, den ich, wenn ich merke der Druck ist wieder da, dann nehme ich den und knete ihn, bis mir die Hände wehtun. Aber das ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Meistens gelingt es mir nicht. Anderen hilft, wenn sie nach draußen gehn, walken, joggen. Das schlimme an der Sache dabei ist, dass ich auch kratze, damit es wirlich weh tut. Ich brauche das dann auch, dafür brauche ich den Schmerz.

spiderman232 19.03.2012, 04:05

okay das ist gut zu wissen

0

weil wir auch Zwillinge bekommen <- Ich denke, da hast du den Grund, warum du damit aufhören solltest.

Bei solchen extremen Fällen kann man gar nicht anders, als eine Therapie zu empfehlen. Um vom Ritzen wegzukommen, muss das Grundproblemen beseitigt werden. Du musst lernen, deinen Druck / Stress an etwas anderem auszulassen, dies gelingt meist nur mit professioneller Hilfe.

Du brauchst eine Therapie!!! Denk an die Verantwortung!!

gehts auch ohne krankenhaus weil das wollte ich eigendlich vermeiden

spiderman232 19.03.2012, 00:59

kann man auch so genannte bücher oder sowas kaufen ... oder gibts das nicht

0

wie soll das gehen wenn ich ins krankenhaus geh den seh ich die kinder nicht aufwacksen weil den behalten sie mich wieder drin

Dann hast du dich vermutlich zu zeitig selbst entlassen und solltest wieder ins Krankenhaus gehen.

Praktischer Tip: Rasierklingen wegschmeißen - ALLE. Und keine Neuen kaufen.

kann man auch bücher kaufen wenn es sowas gibts

Was möchtest Du wissen?