Was kann ich tun um schnell Arbeit in Italien zu finden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das mit dem Alter liegt daran, dass je älter Du bist, desto mehr Abgaben muss Dein Arbeitgeber zahlen... drum wollen alle nur möglichst junge Arbeitskräfte, weil sie billiger sind. Wieder ein Thema, das in Italien genauso mittelalterlich ist wie die Sanitá... Wie ich sehe, hast Du ja relativ grosse Touristikerfahrung. Nehme an, die Hotels und den halben Gardasee hast Du schon abgeklappert.... Hast Du schon mal drangedacht, Dich anders zu orientieren, also vom "Angestelltenverhältnis" wegzugehen und z.B. irgendwie freiberuflich zu arbeiten z.B. für deutsche Touristikunternehmen? Gerade der Norden wird doch viel angefahren, vor allem noch von Busreisen. Es gibt auch Agenturen in Deutschland, die z.B. während der Arena di Verona jemanden vor Ort suchen, der sich um ihre Gäste kümmert, die Tickets ausgibt etc... Wie wäre der Permit zur Stadtführerin z.B. in Verona? Bei deutsch und englisch als Fremdsprache wäre das doch ideal. Ich selbst bin seit fast 10 Jahren in Rom, kenne also das Dilemma. Komme auch aus der Touristik und hab mich selbständig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kassiopeiamb99
09.07.2011, 19:27

Dankeschön. Das ist ein guter Gedankenansatz....Über Selbständigkeit hab ich noch gar nicht nachgedacht, weil ich viel zu fixiert auf das " feste Einkommen" war.....Ich werd das mal in Angriff nehmen....:)

0

In Italien ist der Arbeitsmarkt ganz anders als in Deutschland und Österreich. Bin selber Österreicherin, lebe seit paar Jahren in der Nähe von Mailand und weiss, dass hier die Uhren ganz anders ticken. Du kannst die beste Ausbildung und Referenzen haben - aber Arbeit zu finden ist hier ganz ganz schwierig, vieles geht nur über Kontakte und Empfehlungen. Ich kann dir zwei Seiten nennen, wo Stellenanzeigen inseriert werden, vielleicht hilft es dir ein wenig weiter: subito.it und kijiji.it. Auch Stellengesuche kannst du dort gratis inserieren - vielleicht eine Möglichkeit, es auch auf diesem Weg zu versuchen. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute und hoffe, dass du bald eine geeignete Stelle findest! Nicht aufgeben, Bella Italia ist es wert! Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kassiopeiamb99
09.07.2011, 18:14

Danke schön.....hab mich gefreut von Dir zu hören....Ich will ja auch unbedingt hier beiben!!!!! ciaoooo

0

Auch wenn man hochintellektuell in Erscheinung treten will, ist es wirksam auch mit niedrigen Arbeiten sich finanziell über Wasser zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kassiopeiamb99
05.10.2011, 10:15

Danke fuer den Tip...da waer ich jetzt Alleine gar nicht drauf gekommen....oh, well....da haperts halt dann mit meiner Intelligenz....Nobody's perfect...lol..

0

Sucht man nicht ERST eine Arbeitsstelle und wandert dann aus? Ist ja wie bei den Träumern, die hier in Spanien aufschlagen und sich wundern, daß Niemand auf sie wartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kassiopeiamb99
10.07.2011, 10:39

Ich bin hierhergekommen in eine relativ sichere Existenz, die leider danach kaputt ging....kann heute Jedem und überall passieren... Vorort hat man immer bessere Karten an Jobs und Wohnung ranzukommen. Man kann ja auch schneller und billiger auf Jobangebote reagieren und zu Interviews gehen. Würde ich heut Jedem empfehlen, der auswandern will!!!.....VOR ORT oder gar net...ausser Du bist Mediziner oder hast ein Diplom im Bombenentschärfen, dass man Dir bereits in Deutschland nen unbefristeten Arbeitsvertrag mit Spitzenkonditionen zuschickt!!!! Ich wundere mich auch nicht....ich brauche lediglich hilfreiche Tipps, wie andere Auswanderer an dieses Problem rangegangen sind etc..... ich hoffe Deine Villa in Spanien erspart Dir derartige Erfahrungen, wer es geschafft hat....kann immer leicht reden....aber...Nichts dauert unter Umständen ewig, da kann ich Dich beruhigen....:)

0

Was möchtest Du wissen?