Was kann ich tun, um mit einem Schnitt von 2,1 Tiermedizien zu studieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

- Auf jeden Fall trotzdem bewerben!

- Am Losverfahren an allen 5 Unis teilnehmen!

- Eventuell im Ausland anfangen und spätestens zum Physikum nach Deutschland wechseln? Die Unis halten unter den Quereinsteigerplätzen immer extra Plätze für die Auslandsstudenten frei.

- Wenn Ausland nicht in Frage kommt, den Quereinstieg später (ab dem 2. Semester) von einem anderem, ähnlichen Studiengang versuchen und dich parallel trotzdem weiterhin auch auf das 1. Fachsemester bewerben. Dabei werden dir Leistungen wie die Grundwissenschaften Chemie, Physik, etc. sehr oft anerkannt und damit hast du schonmal etwas Puffer beim Nachholen der noch fehlenden Kurse.

- Meiner Ansicht nach die letzte Option, die ich wählen würde: Wartesemester. Und WENN, dann auf jeden Fall mit einer Ausbildung überbrücken. Warum das meine letzte Option wäre: Wenn du nach 5 Jahren (10 Wartesemester im Moment, oder? Müsste ich nachgucken .. sagen wir jetzt einfach mal 5 Jahre :D) feststellst, dass du jetzt schon so im Berufsleben stehst oder du dich zu alt zum studieren fühlst (5 Jahre sind eine lange Zeit und nach 5 Jahren lernfreier Zeit, kann es ganz schön schwierig sein wieder zu Lernen, vor allem bei der Masse an Stoff), hast du eventuell eben "nur" diese Ausbildung. Ich will niemanden auf den Schlips treten, aber Tierpfleger mit Abitur? Das wäre einfach schade um die 13 bzw. 12 Jahre Schulbank drücken, um dann im Endeffekt überhaupt nicht das zu machen, was du eigentlich angestrebt hast.

Aus meiner persönlichen Sicht, würde ich, entweder Option 3 wählen (wenn du dir das zutraust) oder Option 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wartesemester sammeln, das kannst du mit einem FSJ machen und dann hoffen, dass du angenommen wirst und wenn nicht auf das Losverfahren hoffen. Auf jeden Fall sich bei sehr vielen Unis bewerben, das wird schon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder ein Praktikum, noch ein FSJ haben irgendeine Auswirkung auf deinen Notenschnitt. Das einzige, was du also tun kannst, ist das Jahr zu wiederholen, oder dir einen anderen Studiengang zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst Du nicht eine Ausbildung in dem Bereich .... also Tierpfleger oder Tierarzthelfer. So hast Du Deine Wartezeit sinnvoll überbrückt und hast schon Erfahrung im Umgang mit Tieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warten oder im Ausland studieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?