was kann ich tun um ihm bei seiner bindungsangst zu helfen?

2 Antworten

anscheinend wurde ihm weh getan schätze ich aufjedenfall mal :o weißt du wieso seine letzte beziehung gescheitert ist ? er braucht zeit :) ich glaube das er schon auf einem guten weg mit dir ist weil du ihn dafür ja nicht verurteilst aber du solltest vorsichtig sein versuchs zuerst mit der freundschaft mit gewissen vorzügen aber wenn du merkst das darausnach ner zeit wirklich nichts mehr wird weil ihr euch nicht weiter entwickelt musst du ihn gehen lassen denn mit dir sollte nicht gespielt werden . Warte einfach ab und lass ihm soviel zeit wie möglich hab erstmal geduld und versuch ihn besser kennzulernen :) viel glück

Motto des Abends: Liebe ist, sich zu lieben, auch wenn man sich nicht liebt.

Diese Art von Bindungsangst kommt mir recht bekannt vor: Er macht mit einem Mädchen rum, ist auch extrem anhänglich, bis sie ihm die Pistole auf die Brust setzt und ihn fragt: Und was krieg ich nun von Dir?

Dann ist er plötzlich mega abweisend, schiebt seine schlimme Kindheit vor, versucht noch den einen oder anderen Trick, um nur keine echte Beziehung einzugehen. Das geht noch ein Weilchen so weiter, der Bubi hat ja alles, was er braucht, bis SIE ihm genervt den Laufpaß gibt. Und dann beginnt das Spielchen von vorn - mit einer neuen Partnerin. Vielleicht sollte ich besser sagen: mit einem neuen Betthäschen.

Diese Spezis nutzen eiskalt die Tatsache aus, daß Mädchen selbst dort noch von Gefühlen sprechen, wo längst keine nehr sind oder auch nie gewesen sind.

Öffnet Eure Augen, o Schwestern der Dunkelheit, und nutzt auch mal Euren Verstand!

Was möchtest Du wissen?