Was kann ich tun um an mein Geld zu kommen. Renne schon ewig hinter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

 Was kann ich tun um an mein Geld zu kommen. Renne schon ewig hinter?

Finde deinen geschriebenen Text sehr eigenartig.

Was wurde den im Arbeitsvertrag festgehalten ?

Und wieso wurdest du überhaupt in Steuerklasse 6 eingestuft ?

Hast Du noch eine andere Arbeitsstelle ?

 Sprich meine Provisionen die ich im Februar erarbeitet habe. Denn, man bekomme das Gehalt immer versetzt. Sprich Februar Erarbeitetes bekommt man im April

Diese Info, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, denn ein Arbeitnehmer bekommt zumindest jeden Monat das im Arbeitsvertrag vereinbarte Gehalt.

Oder warst du evt. noch nicht einmal angestellt und dein Chef hat dir gerade mal so, wenn er Geld übrig hatte ein paar Scheine rüber gereicht ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 17:59

Es ist ein Ganz Normaler Arbeitsplatz gewesen. Sprich normaler Vertrag. Grundgehalt plus Provisionen. Was man im Januar Erarbeitet wird mit Provisionen im März ausgezahlt und so weiter. Sprich immer versetzt. Wieso? Woher soll ich das wissen. Ich habe vor Beginn den Nachweis erbracht. Und insgesamt 5 mal den Bescheid eingereicht! Nein habe ich nicht. Doch ich war angestellt mit allem was dazu gehört. Und welcher Chef steckt einem wenn er was hat eben mal zu?

0
Kommentar von IchKannFragen
19.03.2016, 19:05

Natürlich, ist es ein normaler Arbeitsplatz! Ich bekomme jeden Monat ein Grundgehalt! Und auf dieses Grundgehalt kommen Provisionen! Nur halt immer rückwirkend! Was ist daran nicht normal

0

Ich wurde seit Beginn an auf Klasse 6 Abgezogen.

Aha. Was bedeutet das im Klartext? Je besser du deine Frage erklärst, desto besser sind die Antworten.

Wenn du noch Geld von deinem ehemaligen Arbeitgeber gemäß Arbeitsvertrag zu bekommen hast, kannst du es gerichtlich einfordern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:36

Ich wurde seit Beginn der Beschäftigung auf Lohnsteuer 6 angezogen

0
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:42

Er hatte aber alle Informationen bekommen die er braucht um es richtig anzumelden! Wozu reicht man sonst alles ein

0
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:51

Fragen? Ich renne da seit einem Monat hinterher.

0
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:57

Klasse, also sehe ich das Geld gar nicht mehr. Kann es nun abschreiben

0

Du bekommst da keine neue Abrechnung.

Du mußt eine Einkommenssteuererklärung machen, da bekommst Du zuviel gezahlte Steuern zurück.

Die Lohnsteuerklasse kann nur im vorraus geändert werden, jetzt kann die Firma keine Abrechnung mit LSK 1 mehr abrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:46

Auch nicht wenn noch 1 Gehalt aus steht? Denn am 1.4 bekomme ich noch einmal Gehalt von denen. Sprich meine Provisionen die ich im Februar erarbeitet habe. Denn, man bekomme das Gehalt immer versetzt. Sprich Februar Erarbeitetes bekommt man im April

0

Der Arbeitgeber bekommt die Steuerklassen über das Portal ELSTAM gemeldet. Wenn dort dem Arbeitgeber die Klasse 6 rückgemeldet wird, ist der AG VERPFLICHTET mit dieser Klasse abzurechnen.

Anscheinend waren die von Dir vorgelegten Unterlagen nicht vollständig.

Wenn keine Steuer-ID vorliegt MUSS die Abrechnung über die Steuerklasse 6 erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:43

Also heißt es A Karte der Arbeitgeber muss nichts machen? Denn es war alles Vollständig! Ich habe sie 5 mal eingereicht!

0
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:44

Dann kriege ich mein Geld also gar nicht

0
Kommentar von IchKannFragen
18.03.2016, 15:55

Ja toll. Ich brauche mein Geld aber jetzt und nicht in einem Jahr. Mein Vermieter wartet garantiert nicht solange darauf

0

Hallo IchKannFragen

Betreiben ist die einfachste Lösung.

Schicken Sie eine Zahlungsaufforderung, nennen Sie darin genau den Grund Ihrer Forderung und den Betrag und setzen Sie eine Zahlungsfrist.

Sollte der Betriebene in Verzug geraten, kontaktieren Sie Ihren Anwalt.

Mit freundlichen Grüßen

Keven

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
18.03.2016, 15:36

ähm, wieso beitreiben?

wenn der Firma vom Finanzamt die Steuerklasse 6 gemeldet bekommt (Stichwort ELSTAM) MUSS die Firma mit Steuerklasse 6 abrechnen .....

1

Bist Du in der Gewerkschaft?

Dort kriegst Du kostenlose Beratung und einen Anwalt. Selbst wenn Du eine Rechtsschutzversichrung hast, ist es nicht sicher, daß sie den Anwalt bezahlt.

Du wirst nämlich gegen Deinen Ex-Arbeitgeber juristisch vorgehen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?