Was kann ich tun, schwindelanfall?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bring Deinen Kreislauf in Schwung. Pass gut auf auf dem Weg zum WC, dass Du nicht hinfällst.

Danach setzt Du Dich auf einen Stuhl und bewegst alles. Arme, Beine, tu was Du kannst, damit Dein Kreislauf wieder zu laufen beginnt. Essen, trinken... wird schon wieder! Hast Du Dich heute wenig bewegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wordsmith 17.07.2016, 22:47

ja schon relativ wenig

0
Schwoaze 17.07.2016, 22:49
@wordsmith

Na bitte.... damit mir sowas ja nicht passiert, setz ich mich jetzt bald auf meinen Heimtrainer. Alles Gute.

1

flach hinlegen und beine so hoch legen, dass sie höher sind als dein kopf :) mach dir mal spucke auf die armpulsader (kurz unter dem hangelenk) und puste mal ein wenig dagegen, sodass es kalt wird. wird gut tun :) trink am besten jetzt viel auf einmal und warte kurz ab. dann langsam die beine niedriger legen, bis sie flach auf dem boden liegen. dann langsam aufstehen...am besten erst zur seite rollen... hast du vllt was mit dem blutzucker? niedriger blutdruck? trink mal was mit zucker zb saft, traubenzucker, kakao.... wenns besser wird weißste bescheid, dann is dein blutzucker abgefallen... gründe müsste ein arzt klären, kann vieles sein :) ich hab auch dauernd schwindelanfälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wordsmith 17.07.2016, 22:46

das ist nervig oder?!! und es schränkt mich ein. nicht mal achterbahn oder sowas kann ich fahren, weil mir leicht schwindelig wird. danke ich werde ed versuchen

0

Hey bin Medizinstudent im 7. Semester. Vielleicht ist dein Blutdruck einfach zu niedrig! Musst halt aufpassen, dass dir das nicht öfters passiert, weil sonst kann es ja zu Unfällen kommen.... Wie ist es: wirst du dabei ohnmächtig? Kommt der Schwindel wie ein unsicherer Boden oder dreht er sich. Weil nicht nur der Kreislauf der Übeltäter sein kann, sondern viel eher das Vestibularorgan hinter dem Ohr. Das wäre dann eine Sache eines HNO-Arztes der mal das Gleichgewicht wieder ins "gleichgewicht" bringt! Dann ist es auch nichtmehr so lästig und die Angst gehört dann der Vergangenheit an! Gute Besserung dir!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wordsmith 17.07.2016, 23:00

danke. ohnmächtig werde ich nicht. es kommt mir so vor als wuerde alles zur seite schwanken irgendwie.

0
cempion12 17.07.2016, 23:05
@wordsmith

Hier könnte es auch sein, dass Angst die Ursache sein kann. Ich darf hier keine Diagnosen stellen, aber es gibt auch den "phobischen Schwankschwindel" der durch Angst oder Stress auftritt... Lass dich mal beraten - am besten von einem Arzt des Vertrauens, denn ist die Angst weg ist es auch der Schwindel wahrscheinlich..

1

Was möchtest Du wissen?