Was kann ich tun gegen Hautausschlag?

4 Antworten

Hallo! Hast du mal in die Hose vorher reingeschaut? Ein Grund kann sein dass du die Hose vor dem anziehen nicht gewaschen hast. Wenn man Sachsen kauft, soll man die immer erst waschen da sich Bakterien, Milben, und andere Schädliche Stoffe für die Haut bilden. So jetzt würd ich dir erstmal raten die Hose nicht mehr anzuziehen. Ist es sowas wie Neurodermitis? Dann frag am Besten mal in einer Apotheke nach. Eine Creme gegen Hautausschlag ist zum Beispiel Bepanthen Sensiderm.


Wenn du noch weitere Fragen hast, kontaktiere mich einfach.

Gute Besserung!
knowToGo
auch auf Youtube!


Nein hab natürlich nicht reingeschaut. Meine eigene Dummheit in dem Moment. 

Danke ich werde morgen gleich in der Apotheke nachfragen. 

0

Das kommt davon, wenn man die neuen Klamotten ungewaschen anzieht.

Bitte immer alles vor dem ersten Tragen waschen!

Und wegen dem Juckreiz gehst du mal zur Apotheke, die können dir was Rezeptfreies geben, das zumindest die ärgsten Beschwerden lindern sollte.

Trotzdem natürlich zum Hautarzt gehen, vielleicht hast du ja noch zusätzlich irgend eine Allergie.

Lass das mal vom Hautarzt abklären

Muss ich sowieso aber ich möchte nicht 3 Monate voller Juckreiz leben. 

0

Allergie wird immer schlimmer?

Hallo, und zwar habe ich schon seit 14 Jahren gegen fast allem eine Allergie. Ich kam auch immer sehr gut mit meiner Allergie zurecht. Entweder habe ich Juckreiz mit Hautausschlag, welcher nach paar Minuten, wenn ich cetirizin nehme, weg geht oder ich bekomme Heuschnupfen, welches auch nach Einnahme von cetirizin weg geht. Ich habe auch schon eine sensibilisierung hinter mir, die allerdings nichts gebracht hat. Nun ist mein Problem, dass meine Allergie immer schlimmer wird und auch cetirizin nicht mehr wirklich hilft. Mein ganzer Körper fängt schon täglich an zu jucken und ich bekomme täglich über den ganzen Körper verteilt Hautausschläge.. Wenn ich cetirizin nehme juckt trotzdem noch alles. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, da mir auch damals vom Hautarzt gesagt wurde, dass nur cetirizin hilft. Hat jemand auch schon einmal mit so etwas Erfahrung gemacht und eine Lösung gefunden, wie man das behandeln kann?

...zur Frage

Starker/Unaushaltbarer chronischer Juckreiz. Nesselsucht?

Hallo zusammen! (Vorab: Ja, ich mache mich Nächte Woche zum Hautarzt)

Seit einiger Zeit habe jedes Mal beim verlassen des Hauses einen unausstehlichen Juckreiz der sich folgendermaßen äußert:
An manchen Tagen beginnt der Juckreiz bereits zuhause, nachdem ich mir meine Hose angezogen habe. Meine Beine werden heiß und fangen an stark zu jucken. Darauf folgt, dass meine Fußflächen heiß werden und anfangen zu jucken. Dann werden meine Hände/Finger heiß, rot, schwellen an und fangen ebenfalls an zu jucken. Mein ganzer Körper wird warm und an schlechten Tagen breitet sich der Juckreiz nach oben aus (Hüfte, Taille, Gesicht). Das passiert wenn ich lange laufe, zu schnell laufe, bei Temperaturveränderungen oder wenn ein Gegenstand, zb meine Tasche, beim Laufen mehrmals gegen meinen Körper prallt. Wenn ich einen Gürtel trage oder meine Socken zu eng sind fangen diese Stellen auch zu jucken an. Dieses Gefühl frisst mich innerlich auf, ich fange an kurz und schnell zu atmen und das alles lässt erst dann nach, wenn ich mich ausziehe und mich überall kratze. Beim Kratzen merke ich nicht mehr ob es mich schmerzt weshalb ich mich oft blutig kratze. Ich dachte zunächst es läge an der Kleidung weshalb ich andere Stoffe ausprobiert habe allerdings passiert es dann auch. Sogar bei lockerer Kleidung (kurzes, luftiges Kleid) fingen meine Beine an zu jucken. Zum ersten Mal ist mir das vor ein paar Jahren während der Schulzeit passiert. Wir machten einen kleinen Ausflug ins Grüne und ich dachte es läge an den Bäumen (vielleicht eine Allergie) da das danach nicht mehr vorgekommen ist. Seid ca. 2 Jahren passiert mir das immer wieder. Ich hatte dank Studium+Arbeit leider nicht so die Zeit zum Hautarzt zu gehen, werde das aber jetzt da ich zum ersten Mal Semesterferien habe nachholen. Ich dachte aber ich frage hier trotzdem nochmal da gerade Wochenende ist.
Damit mir das nicht allzu oft passiert laufe ich in der Regel langsam (ich verpasse also auch mal den ein oder anderen Bus), habe lockere Schuhe an und keinen Gürtel, kremple meine Hosen unten hoch damit meine Knöchel frei bleiben.
Ich hab bereits an die Nesselsucht gedacht allerdings fehlen die Pusteln und es sind bei mir generell sehr viele Auslöser für den Juckreiz.

Vielleicht kommt es ja jemandem bekannt vor. Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Was könnte die Ursache von starkem Juckreiz am ganzen Körper sein?

Guten Abend,

ich habe schon seit ca. einem Jahr starke Juckreiz-Probleme. Ein großes Problem ist auch, dass der Juckreiz so ziemlich am ganzen Körper vorhanden ist - speziell Beine, Brust, Kopf und Arminnenflächen und teilweise auch mal recht schlimm im Genitalbereich. Daher ist es relativ schwierig den Juckreiz mit irgendeiner Creme zu behandeln (da man ja nicht täglich jede Stelle des Körpers eincremen kann - und die Kopfhaut schon mal gar nicht).

Mein Hausarzt ging erstmal davon aus, dass ich gegen irgendetwas eine Allergie habe und riet mir vorerst zu Cetirizin (Antiallergikum). Und tatsächlich hat das Cetirizin den Juckreiz etwas gelindert (nur musste ich die Tabletten jetzt laaaaange Zeit fast alle 2 Tage nehmen, um ordentlich schlafen oder durch den Tag zu kommen). Ich persönlich gehe aber nicht davon aus, dass die Tabletten irgendeine Allergie lindern, weil der Juckreiz einfach immer da ist und es ist nicht wirklich ersichtlich, dass dieser durch irgendetwas ausgelöst wird. Im übrigen denke ich auch nicht, dass es etwas psychisches ist (ansich geht's mir gut).

Ich muss sagen, was den Termin beim Hautarzt angeht, habe ich etwas getrödelt, aber nun habe ich am Ende des Monats einen Termin. Nun befürchte ich aber, dass ich dort auch noch keine Lösung kriegen werde, da ich auch nicht ansatzweise erklären kann, wie das ganze ausgelöst wird. Und wie gesagt, an eine Allergie glaube ich wirklich nicht. Und heutzutage wird man von den Ärzten ja auch nur schnell abgearbeitet. Und bis ich dann einen Arzt finde, der mir helfen kann, ist auch wieder viel Zeit verstrichen.

Seit Freitag wirkt das Cetirizin auch nicht mehr wirklich (hab es ca. 3 Monate durchgängig genommen). Das ganze Wochenende hat es wirklich stark gejuckt und das macht mich echt fertig.

So, meine Frage ist: Hat irgendjemand eine Vermutung, was mir fehlen könnte und womit ich den Juckreiz evtl. etwas lindern könnte? Ich weiß, hier wird vermutlich kein Arzt anwesend sein, aber vielleicht hatte ja jemand schon mal ein ähnliches Problem und weiß, wie sich meine Lage anfühlt.

Danke im Voraus.

PS: Heute Abend mal kein Korrekturlesen, daher entschuldigt mögliche Rechtschreibfehler.

...zur Frage

Unerträglicher juckreiz an den Beinen was kann das sein?

Hallo! Da ich erst für in 2 Monaten einen Hautarzt Termin bekommen habe frage ich einfach hier Schonmal nach! Ich habe schon seit mehreren Wochen an den Beinen unausstehlichen Juckreiz... manchmal auch an anderen Stellen aber hauptsächlich an den Beinen und dort an Schienbein, Wade, Oberschenkel, Knie also überall der Juckreiz ist wirklich sehr extrem und macht mich völlig verrückt. Allerdings sind weder Hautausschlag, Rötungen oder Stiche/Bisse oder ähnliches zu sehen. Zudem Creme ich mich regelmäßig mit einer Creme die ich vertrage ein.Hat jemand eine Idee was das sein könnte und Tipps den Juckreiz zu lindern?

...zur Frage

Hautausschlag nach Alkoholkonsum, aber keine Allergie?

Hallo ihr Lieben, ich (weiblich, 18) habe seit knapp einem halben Jahr das Problem, dass ich nach dem Konsum von Alkohol - egal was für welcher und egal wie viel - einen roten und juckenden Hautausschlag am ganzen Körper bekomme (außer im Gesicht). Das sind so kleine Quaddeln, die Stellen sehen immer ein bisschen geschwollen aus und fühlen sich auch so an. Ich war auch beim Hautarzt, die haben einen Allergietest durchgeführt, der allerdings negativ war. Auch bei dem Bluttest ist nichts bei rumgekommen, demnach leide ich also nicht unter einer Allergie. Stehe jetzt allerdings vor der Frage, woher dann der Ausschlag kommt und was man dagegen tun kann. Habe meinen nächsten Termin beim Hautarzt leider erst im Februar. Weiß vielleicht jemand, was das sein könnte, warum ich so einen Ausschlag davon bekomme ? Und auch, was man gegen diesen unangenehmen Juckreiz tun kann. Danke schon mal im Voraus !

...zur Frage

Hautarzt in HH OHNE TERMIN?

Hallo, ich suche einen Hautarzt in HH OHNE TERMIN. Ich finde bei Google nichts dazu. Habe aber eine Allergie gegen irgendetwas in Haarfärbemittel und muss unbedingt wissen was es ist, da ich wieder färben möchte. :) schreibt mir bitte Namen, Adressen odersonstwas...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?