Was kann ich tun gegen ein Bad trip?

6 Antworten

Herzlichen Glückwunsch du hattest eine leichte Überdosierung (eine tödliche ist unerreichbar) und einen damit verbundenen evtl. ''Bad-Trip''/''Horror-Trip''. Taste dich bei den nächsten malen vorsichtig an deine Idealdosis ran.

Das schlimmste ist, das man als unerfahrener Konsument nicht weiss das man sich da enorm Reinsteigern kann. Es ist dann so das man den Herzschlag z.B. stärker Wahrnimmt und meint es schlägt immer schneller bis man stirbt.

Das Prinzip ist in etwa wie wenn du einschlafen möchtest und du hörst einen tropfenden Wasserhahn, du willst dann so stark nicht daran denken, dass du nur noch das Tropfen hörst.

Das wichtigste bei einer solchen Erfahrung ist, das man sich danach von Grund auf informiert (war bei mir auch so), dann weiss man auch, das das schlimmste ist Panik zu kriegen.

Am besten ist sobald du merkst es passiert wieder, dass du dir 1-2mal sagst das ist nur Einbildung, du suchst dir ein ruhiges (vorzugsweise gemütliches) Plätzchen, am besten trinkst du noch 1-2 grosszügige Schlücke (am besten etwas Zuckerhaltiges) und ist evtl. etwas Süsses.

Hi ich habe das selbe erlebt und habe auf einmal einen flashback bekommen ich weiß nicht was zu tun ist

0

Beruhigende Musik anmachen und versuchen zu entspannen, leg dich am besten hin und versuche ruhiger zu werden.

Aber alles dreht sivh

0

Keine Drogen mehr nehmen. Ist vielleicht nicht gerade die Antwort die du hören möchtest, aber sicherlich die beste Möglichkeit dein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ein sogenannter "Bad-Trip" ist ein Anzeichen dafür, dass man süchtig geworden ist und dagegen wehrt sich der Körper. Er möchte dir zeigen dass es das beste für dich ist, clean zu werden.
Falls du es nicht schaffen solltest, melde dich bei der Polizei und erzähle Ihnen von deinem Problem. Sie werden dir weiterhelfen.
Viel Glück!

Ja danke werde auf jedenfall aufhören obwohl es halt erst mein drittes mal war aber wie du meintest ist ja wirklich mein Körper halt ich danach süchtig geworden aber jetzt ist es auch vorbei aber ich merke bis jetzt das mir nichts fehlt oder so

0

Wann informierst du dich mal und gibst Ratschläge ohne Lügen zu verbreiten?

0

ein bad-trip ist nicht zwingend ein anzeichen darauf, dass man süchtig ist. es gibt menschen, die bereits beim erstkonsum einen bad-trip erleben. bei einem erstkonsum kann man niemals von sucht reden. wenn du schon alle bekehren willst, dann bitte sachlich und ohne zu lügen.

0

High-Gefühl nach konsumieren von Gras geht nicht weg?

Hallo :)

Gestern Abend habe ich mit einem Kumpel einen geraucht. Das war für mich das dritte Mal kiffen. Beim ersten Mal vor 3 Jahren war es ganz cool. Letztes Jahr beim zweiten Mal hatte ich einen Horrortrip und gestern hatte ich wieder einen Horrortrip: Herzrasen, Panik, Negatives Denken etc. Und heute morgen/mittag habe ich ein echt komisches Gefühl. Ich bin 20 Jahre und habe Angst darauf hängen zu bleiben. Mein Kumpel meinte es war sehr gutes Zeug. Ich werde es auf jeden Fall nie wieder tun - so viel steht fest. Aber die Angst, dass ich mich für immer so fühle ist groß..

Habt ihr Tipps ? Ähnliche Erfahrungen ?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Angst vor Blut und Verletzungen (Schwindelig)?

Hallo also ich wollte Fragen ob ihr wisst was ich gegen das Schwindel Gefühl und die Übelkeit tun kann.

Also wenn mir z.b. Blut abgenommen wird dann ist mir soo schwindelig und alles es ist fast so als ob ich ins Koma falle. Eine Frau hat sich das Knie ausgerenkt und mir War so schlecht und schwindelig.

Wisst ihr was dagegen hilft?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Psychose durch Weed?

Habe vor 2 monaten zuviel weed geraucht, hatte einen Bad trip und hab mich seitlich ins bett gelegt um videos zu schauen und zu schlafen.

Jetzt habe ich immer ein Komisches gefühl wenn ich mich so hinlege, es ist wie manchmal wenn eine sekunde ganz kurz wie 3 anfühlen.

Danke für die Antworten(bin 15 und M.)

...zur Frage

horrortrip bzw. psychose?

Nabend. ich würde gerne von einer seltsamen erfahrung berichten und fragen ob ihr sowas auch schoneinmal hattet oder wisst woher das kommt.

ich habe am freitag etwas Canabis konsumiert. nix gestrecktes.

Am anfang war es wie immer. Gute laune, viel lachen. leicht vernebelt.

doch es wurde auf einmal komisch ich habe angefangen mich unwohl zu fühlen ohne jeden grund.

meine ganze optik war nicht mehr richtig. meine freundin sah aus wie ein komplett anderer mensch. die musik hat sich anders angehört. und wenn ich mich bewegt habe schien es so als ob alles verkleinert wird und ein tuck nach hinten springt. ich weiß nicht so recht wie ich das beschreiben soll. alles ist einfach nach hinten geprungen und ich habe extreme Zuckungen gehabt.

der "trip" wurde aber noch gruseliger. ich fing an Schatten zu sehen die sich bewegen.

hatte das Gefühl jemand steht hinter mir und drückt mich weg. Ich habe dann versucht das ganze positiv zu sehen weil es eine einzigartige erfahrung war. Mich wundert es nur das es so auf das optische geschlagen hat. ich war nicht nachdenklich sondern ich habe es gesehen. gesehen wie alles sich bewegt. wie die objekte schrumpfen. am meißten wunderte mich aber der Anblick meiner Freundin. sie sah vom gesicht einfach aus wie eine ganz andere Person. Auch ihre stimme hat sich anders angehört sie hat sich ironisch und böse angehört. wisst ihr was das gewesen ist ? Liebe grüße

...zur Frage

Weisheitszahn raus. High?

Guten Tag,
Ich habe vor einem Jahr meine unteren Weisheitszahn rausbekommen mit Teil-Narkose. Nun sollen die oben raus und ich hab schreckliche Angst davor. Eine Vollnarkose kostet bei uns 300€ und wird von der Krankenkasse nicht übernommen. Somit fällt die weg. Kann ich mich nicht vor der Operation mit Gras Wegknallen, sodass ich bei der Operation entspannter bin? Kiffe schon länger. Mich würde interessieren, ob das 1. geht und 2. ob der Arzt was dagegen sagen kann und 3. ob die Teil-Narkose des Arztes mit THC im Blut noch wirkt.
Grüße

...zur Frage

Hilfe Bad Trip?

Kumpel hat nen badtrip mit kotzen und so, kann er schlfaen ist das gut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?