Was kann ich tun, damit meine Katze nicht mehr sauer ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also erst mal: soll Deine Katze als reine Wohnungskatze gehalten werden, oder kann sie Freigang bekommen, trotz der Strasse. Wenn Du ne Wohnungskatze möchtest, sollte sie nicht raus können und dürfen. Wenn sie Freigang bekommt, muss sie das immer haben. Es ist einfacher, eine Wohnungskatze an den Freigang zu gewöhnen, als einen Freigänger in der Wohnung zu behalten.

Vielleicht hast Du nen Balkon, den Du katzensicher machen kannst und dann Deine Katze da raus lassen. Als Wohnungkatze würde ich Dir aber empfehlen, dass Du ihr noch nen felligen Kumpel besorgst, egal ob Mädel oder Junge, denn Katzen sind nun mal entgegen der landläufigen Meinung keine Einzelgänger.

Wenn Du Deiner Katze Freigang gewähren möchtest, solltest Du das immer tun, trotz der Strasse in der Nähe. Am Anfang wird sich Deine Katze noch nicht allzu weit vom Haus entfernen, allerdings ihren "Wirkungskreis" ganz sicher nach und nach ausdehnen.

Ich persönlich halte absolut nichts davon, mit der Katze an der Leine spazieren zu gehen, wie hier auch vorgeschlagen wurde, denn damit gaukelst Du ihr eine Freiheit vor, die sie nicht hat.

Also, jetzt liegt die Entscheidung wirklich einzig und alleine bei Dir: Freigänger trotz Deiner Angst um Deine Katze, die ich verstehen kann, oder wirklich "nur" ne Wohnungskatze, dann aber am liebsten mit nem Kumpel! Anscheinend war ja Deine Katze schon öfter mal alleine draussen und hat so die Freiheit geleckt. Wenn sie allerdings keine Gelegenheit mehr bekommt "auszubüchsen", sollte sich ihr Frust auch wieder legen.

Du hast nichts falsch gemacht. Die Katze hatte Streß in dieser Situation, das vergeht wieder.

Wenn du Angst hast wegen der Straße, dann lass sie nicht mehr einfach so raus. Es werden jedes Jahr ein paarhundertausend Katzen überfahren, da ist die Angst berechtigt.

Kannst du nicht auf dem Gartengrundstück ein Freigehege/Voliere für sie machen? Sowas wird von vielen Katzen akzeptiert, wenn es schön eingerichtet ist mit Klettermöglichkeiten etc.

Die kriegt sich wieder ein, keine Angst ;). Geh zum nächsten "Tiersupermarkt" und besorg ihr ihre Lieblingsleckerlis und dann ist sie ganz schnell wieder nett zu dir ;)Zum Thema ob du sie rauslassen solltest:Ich bin eigentlich immer dafür das Katzen ihr Freiheit haben sollten und alleine draußen die Welt erkunden dürfen aber in deinem Fall weiß ich nicht ob ich selbst sie nicht auch lieber nicht rauslassen würde, wegen der Hauptstraße direkt nebenan. Da hätte ich aufjedenfall auch Angst um sie. Du solltest aber immer mal wieder zusammen mit ihr raus gehen weil Katzen die frische Luft und die Sonne einfach genießen wollen. Oder (ich weiß, das ist nicht die optimalste Lösung aber es ist eine Lösung ;) du kaufst ihr eine Leine mit Geschirr, dann kannst du mit ihr spazieren gehen. Aber nicht alle Katzen find es toll mit einer Leine rumlaufen zu müssen und bleiben dann doch lieber drin. Also ich würd dir raten: Geh so oft du kannst zusammen mit ihr raus und beobachte sie, wenn sie der Hauptstraße zu nahe kommen sollte dann kannst du sie einfach wieder zurück holen. ;)

Katzen sind nicht sauer. So tiefe Gefühle haben Tiere für gewöhnlich nicht. Katzen können dafür aber Gefühle wahrnehmen. Sie merken, wenn Du aggressiv bist, schlecht gelaunt und reagieren darauf. Außerdem ist es für Deine Katze schier unverständlich, dass Du Dir Sorgen darum machst, dass sie auf die Straße laufen könnte. Sie versteht das einfach nicht. Wenn sie aber raus will, solltest Du das nicht unterbinden. Villeicht kannst Du ja einen Zaun (z.B. ein Volleyballnetz) um den Garten aufbauen. Deine Katze würde das als Grenze akzeptieren und auch nicht versuchen, weiter zu gehen. Mit ihr zu schimpfen bringt gar nichts, weil Katzen einfach nicht verstehen, worum es Dir dabei geht. Wenn sie bspw. ganz ruhig im Gras liegt und Du sie plötzlich anschreist (oder was auch immer), denkt sie, Du tust das, weil sie im Gras liegt. Sie glaubt dann, das sei falsch.

Also ich hab sie noch nie angeschrein und ich bin auch nie aggressiv, weil ich sie eben so lieb hab. ich würd ihr nie was tun und wenn sie da is bin ich auch nie schlecht gelaunt, aber sie will irgendwie immer weniger mit mir zu tun haben, das war früher ganz anders. soll ich sie also raus lassen wenn sie will?? und woher soll ich wissen,dass sie auch zurück kommt? immerhin kann sie sich ja auch irgendwo anders futter besorgen. oder sie könnte von nem hund angegriffen werden, oder überfahren, so wie die hier immer langrasen.

0
@apis123

Deswegen sagte ich ja, versuch es mit einer Art Zaun. Katzen reagieren für gewöhnlich sehr gut auf Grenzen und versuchen nicht, darüber hinaus zu gehen. Außerdem können Katzen sich hervorragend gegen Hunde wehren. Oder weglaufen oder auf Bäume klettern...

0

Katzen sind nicht sauer. So tiefe Gefühle haben Tiere für gewöhnlich nicht.

Blödsinn, sicher haben Tiere auch Gefühle! Sie können ja auch um tote "Kumpels" trauern.

0
@buntesBonbon

Tiere unterscheiden im Grunde genommen nicht zwischen richtig und falsch und sind daher auch nicht sauer oder beleidigt. Sie leben quasi "für den Moment". Natürlich haben sie Gefühle, aber keine so tiefgreifenden wie "sauer sein" oder so. Trauer ist im Übrigen ein völlig anderes Gefühl und geschieht in einem anderen Teil des Gehirns. Auch bei Tieren.

0

katzen wollen mit menschen nichts zu tun haben bzw. sehen in ihnen nicht mehr als einen dosenöffner. wäre eine hauskatze gross genug würde sie ihren eigner und andere menschen einfach umbringen.

Nur, wenn man sie bedroht oder sie einen als Futter sieht ... eine Katze ist ja nicht von Natur aus "böse", nur eben vorsichtig und ab und an hungrig.

0

naja, also ich denke nicht das sie mich umbringen würde, immerhin kommt sie doch für gewöhnlich an um mal zu kuscheln, ich hab ja schon eingesehen das es bei ihr nichts bringt sie zu irgendwas zu zwingen, wenn sie nich schmusen will, dann soll man von ihr weg bleiben, wenn sie ankommt dann muss man sie streicheln. Ich hoffe mal das nicht weitere solche "kommentare" kommen, ich hätte gerne ne ordentliche antwort!

0

So ein Schwachsinn!! Ein Tiger bringt ja auch nicht einfach aus Freude am töten andere Tiere und Menschen um!

0

Ich gebe meiner Katze fast nie was zu essen, das macht meistens meine Mutter, trotzdem kommt sie fast jeden Abend zu mir ins Zimmer, und knuddelt mit mir. Zu meiner Mutter kommt sie fast nie. Meistens kommt sie auch erst zu mir, wenn sie sich gerade den Bauch vollgeschlagen hat. Was soll es dann mit dem Futter zu tun haben, dass meine Katze mich mag?

0

Wie eine Katze aussieht weißt du aber...

So ein Schwachsinn!

0

mach dir mal keine sorgen die ist nur sauer weil es was neues ist und du sie nicht gelassen hast....die kriegt sich schon wieder ein......bedräng sie jetzt nicht,laß sie ein wenig links liegen und sie kommt von selber wieder an ;)

Was kann ich tun, damit meine Katze nicht mehr sauer ist??

Wie wäre es, wenn du deiner Katze nicht mehr so viele Zitronen geben würdest?

Im übertragenen Sinn natürlich vollkommen richtig ;o)

Einfach nett sein zur Katze, spiel mit ihr, gib ihr was zu fressen, tu einfach was SIE will ... für die Erziehung als Ganzes eine mittlere Katastrophe, aber zum Versöhnen die beste Lösung ;o)

0

Was möchtest Du wissen?