was kann ich tun, damit meine katze nachts schläft?!

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Eigentlich kannst Du nicht viel tun, da Katzen nachtaktiv sind. Vielleicht machst Du sie mit Spielen und Schmusen am Abend müde. Meine 5 Katzen sind regelmässig zwischen 23.00 und 3.00 Uhr unterwegs und kommen dann auf dem Bürosofa schlafen. Morgens um 5.00 haben sie dann Hunger, fressen und sind wieder unterwegs bis zum Mittagsschlaf. Vielleicht gewöhnt sich Deine Katze ja an Deinen Rythmus, wenigstens zeitweise.

Hallo,

im Falle der Fälle, das jemand wie ich 6 Jahre später hier auf das Forum stoßt und auch gerne noch mehr antworten liest, bringe ich meine Erfahrung mal in den Umlauf.

Wir haben zwei Stubentiger, die beide 2 Jahre alt und recht aktiv sind. Irgendwann fingen die beiden an im wahrsten Sinne des Wortes die Wände hoch zu gehen und versuch da mal einer zu schlafen.

Lange Rede kurzer Sinn -> Ohropax und auspowern, zum Beispiel mit einer Feder durch die Wohnung rennen oder klicker Training (danach sind unsere immer ziemlich kaputt)

so sind die katzen halt, katzen werden munter,, wenn es dunkel wird. da kannste nichts machen. versuch höchsten, am abend mit ihr rumzutoben, wen sie lust darauf hat,

Du kannst mal mit ihr spielen, schmusen. Vor dem Schlafengehen sie mal mit Futter und Wasser versorgen. Mehr geht ja auch nicht.

Es gibt Pheromone für Katzen, damit sprüht man ihr Körbchen ein und sie fühlen sich wohl.

Es wäre eine Möglichkeit, den Korb nur Nachts zur Verfügung zu stellen.

Also ich muss dazu sagen, seitdem ich eine Zweitkatze habe, ist es nicht besser geworden, sondern "schlimmer" -> die jagen sich jetzt die ganze Nacht :)) Das einzige was ein bisschen hilft, ist DIREKT bevor du ins Bett gehst etwas leckeres füttern - also bei mir steht Trockenfutter den ganzen Tag zur Verfügung, Abends gibts dann Nassfutter - solange sie essen und sich danach putzten, hast du Zeit zum einschlafen ;))

Viel Glück!

du solltest kurz vorm schlafengehen noch eine runde mit ihr spielen. dann ist sie richtig ausgepowert und wird schlafen

Hol eine zweite Katze dazu. Die können dann richtig spielen und kuscheln nachts zusammen. Dann ist Ruhe.

Ausserdem tagsüber richtig auspowern wenn sie wach sind (Katzenkinder nie wecken wenn sie schlafen).

Wie alle anderen schon gesagt haben, sie ist nachtaktiv, entweder gewöhnst Du Dich daran, oder Du lässt sie in der Nacht raus.

Katzen schlafen/dösen oft fast 20 Stunden am Tag, und nachts sind sie eben auch oft mal wach. Da kannst du gar nichts gegen tun, so sind die nunmal ;)

wenn dich die Katze nachts nervt, mach die Zimmertür zu. Ansonsten lass sie einfach, die sind halt auch nachtaktiv. Das schadet ihr nicht.

ich habe auch eine katze und manchaml das gleiche problem :) ich würde an deiner stelle am nachmittag mit ihr spielen und rummrennen u.s.w das sie müde wird und dann wird sie schon einschalfen oder einfach ganz lange streicheln :)

kannst du nicht dran ändern...

im laufe der zeit/jahre wird sie sich aber an euren rythmus etwas anpassen, und auch nachts mal drinbleiben wollen.... aber das dauert noch

Du musst Geduld haben! Die Katze muss sich erst einmal eingewöhnen! Dass Katzen nachtaktiv sind wusstest Du hoffentlich v o r der Anschaffung?

Katzen sind halt nachtaktive Tiere, anderes wäre gegen ihre Natur ... du hättest dir vorher überlegen sollen ob es eine Katze sein soll. ;)

Katzen schlafen aber auch Nachts, wenn sie wollen.

Alles eine Frage des Trainings.

0

Nichts sie sind nunmal nachtaktiv. Lass sie machen, da gewöhnst du dich dran.

Katzen sind Nachtaktive Tiere.

VOR der Anschaffung sollte man sich dessen bewusst sein ^^

Verschließe Nachts die Zimmertüre und verschaffe dem Tiger ein feines Plätzchen im Paterre ^^

nichts . Lass das arme Tier schlafen ! sowas weiß man vor der anschaffung

Was möchtest Du wissen?