was kann ich tun damit mein bruder aufhoert zu kiffen?

12 Antworten

Ihr lebt in einer Gemeinschaft. Das funktioniert nur, wenn jeder, der dazu gehört, etwas für die Gemeinschaft tut und auch auf die anderen Rücksicht nimmt. Wenn der böse Bruder seinen Teil beiträgt, also z. B. ein Einkommen hat und sich am Haushalt beteiligt, und wenn er dazu noch niemanden mit irgendwelchen nervenden Angewohnheiten belästigt, dann solltest du dich überhaupt nicht um seine Kifferei kümmern.

Tut er das alles nicht, wäre genau das der Ansatzpunkt, nicht das Kiffen an sich. Das tut erst einmal niemanden weh.

Auf Leute einreden ist nie gut. Jemandem einreden, die Droge wäre an seinem Verhalten, seiner Erfolgslosigkeit z. B., schuld, ist erst recht falsch. Derjenige wird sich nur als Loser fühlen. 

Ignoriert also die Raucherei und kümmert euch um das, was er wirklich bringen müsste.

Bringen müsste für die Gemeinschaft, nicht für sich und seine Zukunft. Dafür bist du als Schwester nicht zuständig.

Wer in irgendeiner Form Ehrgeiz entwickelt und etwas erreichen möchte, merkt schnell, dass das bekifft nicht geht und schränkt seinen Konsum ein. So stark ist die Droge nicht. Wer zur Zeit nicht weiß, wie es weiter gehen soll, aber ständig hört, dass er als  'Drogensüchtiger' ohnehin zu nichts in der Lage ist, wird vielleicht weiter auf der Schiene fahren. Er glaubt es und hat damit eine Ausrede für alles, was er nicht auf die Reihe bekommt.

Ich würde hier ganz pädagogisch vorgehen: Alles, was er tut, das positiv für euch ist, loben, alles andere, so weit es dich nicht persönlich angreift, ignorieren. Ist nur nicht immer so leicht, etwas positives zu finden.

Die Gefahren des Passivrauchens werden oft völlig überschätzt. Kneipenwirte leiden darunter. Kinder sollten sich nicht dauerhaft in Zimmern aufhalten, in denen geraucht wird.  Rauch riechen können ist dafür aber mit Sicherheit völlig ungefährlich, auch wenn Gras mit beigemischt war. Also keine Panik! Es ist ausreichend, wenn er nicht mit dir oder dem Baby im gleichen Zimmer raucht, und das wird sich einrichten lassen. 

   

Wenn du die Polizei mit einbeziehst machst du deinem Bruder nur Probleme die weder ihm noch dir Helfen werden, und euer verhaltnis damit dann auch wohl für den A*sch sein wird.......

Wenn ihr da keinen Kompromiss findet, wie das er zb einfach nur noch draußen raucht - wäre ja an und für sich kein problem. Dann wird wohl einer von euch auziehen müssen..... Kannst ihm natürlich auch einfach die Pistole auf die Brust drücken und sagen: Entweder er hört auf /oder raucht nur noch außerhalb der Wohnung, sonst ziehst du aus..... Wird doch sicher eine WG sein und entsprechend wird die Miete geteilt!? Was macht er wenn er jene plötzlich alleine tragen muss?!

Ja, wir teilen uns die miete, das ist aber auch mein vorteil, denn wenn ich sag ich ziehe aus werd ich mir alleine auch nur ne wohnung leisten koennen die nicht so schoen ist wie hier mit garten und so,

danke fuer die antwort

0

Bei Cannabis ist der Passivraucheffekt kaum vorhanden. Außerdem wird er sicherlich woanders Kiffen wenn du ihn fragst. Ihm schadet es nicht unbedingt solange er keine Anzeichen Psychotischen Verhaltens zeigt oder zwingend mehrmals die Woche Kiffen muss ist das OK. Das er immer verspricht das letzte mal gekifft zu haben ist etwas besorgniserregend :/ Aber wenn er es eh nur einmal die Woche oder so tut geht das gerade noch ! Wenn du die Polizei rufst wird er Opfre der Diskriminierung anderer Drogen als Alk/Zigaretten und Pharmazeutika was nicht nett wäre und seine Zukunft zerstören würde. Sollte er anfangen Psychotisch zu werden oder mehrmals die Woche kiffen müssen oder nicht aufhören in deiner (unmittelbaren) nähe zu kiffen kannst du ihn in eine schlimmstenfalls in eine Entzugsklinik einweisen obwohl ihr ihm auch privat gut beim aufhören helfen könnten ! :)

Mein großer Bruder hat sich an Assis gerächt die meinen kleinen Bruder zusammengetreten haben was passiert jetzt mit ihm?

Mein kleiner Bruder ist gerade mal 13 in der letzten Ferienwoche haben ihn 4 Assis zwischen 15 und 17 an einer Bushaltestelle zusammengetreten einer hat ihm ins Gesicht getreten und jetzt hat er den Kiefer gebrochen und ein Zahn verloren für immer. Dann haben die sich noch Dreist Alibis bei ihrer Familie besorgt und letzte Woche hat der Staatsanwalt das Verfahren eingestellt das ist unfassbar

Jetzt hat mein großer Bruder dem Haupttäter aufgelauert er ist 19 und hat 5 Jahre Kampfsport gemacht und ihn mit einem gezielten Schlag zu Boden gebracht ihm dann mit einem weiteren Schlag gezielt ebenfalls den Kiefer gebrochen und ihm dann mit eine kleinen Zange aus der Garage auch einen Zahn rausgebrochen damit mein kleiner Bruder endlich Gerechtigkeit hat. Dann hat er den Krankenwagen gerufen und sich bei der Polizei gestellt und alles gestanden. Der Haftrichter hat ihn aber gegen lassen. WAS FÜR EINE STRAFE BEKOMMT ER ER IST NICHT VORBESTRAFT. ICH WILL NICHT DASS ER IN DEN KNAST MUSS

...zur Frage

MEIN BRUDER IST EINE KATASTROPHE?

Hallo, ich habe einen Bruder der dieses Jahr 14 wird und er ist eine totale Katastrophe,schon immer. Er ist dreist und rotzfrech zu meine Eltern , meiner Schwester und mir, vor ekelhaften Beleidigungen scheut er auch nicht. In der Schule ist er auch grottenschlecht, er ist aggressiv und einfach nur ekelhaft. Ich liebe ihn zwar weil er mein Bruder ist aber ganz ehrlich ich will manchmal nicht das er das ist. Er ist auch so wirklich wortwörtlich dumm, man kann nicht mit ihn diskutieren oder reden... einfach nichtsss. Und meine Eltern, die hart arbeiten und krank sind wissen auch nicht mehr weiter. Wir haben schon alles versucht und ich hab echt keine Ahnung mehr was man noch machen könnte.

...zur Frage

Kann man wegen Beleidigung angezeigt werden

Hallo, Mein Bruder (9) wird ständig von seinen ehemaligen Freunden schikaniert und heftig beleidigt...jetzt habe ich (14) ihm mal geholfen und wir haben zusammen zurückbeleidigt...jetzt meinen die, die wollen uns anzeigen wegen Beleidigung?....wegen so einem Kindergartenstreit Polizei einschalten?, und nur weil ich meinem Bruder geholfen habe soll ich jetzt auch noch ärger von denen ihre Eltern bekommen?? Echt das geht garnicht...man hat mir beigebracht das wen jemand Hilfe braucht, das man hilft...seit wir hier wohnen wird Nein Bruder geärgert, dann helfe ich ihm soweit wie es geht und dann drohen die einem mit Polizei und Jugendamt?...meinem Bruder wurden auch schon Schläge angedroht und meine Mutter ist auch nicht gleich zur Polizei gelaufen...diese 5 jungen ziehen dermaßen über meinen Bruder her, das grenzt an seelischer Körperverletzung!!...vor allem fangen die 5 mit dem.beleidigen an, dann wehrt mann sich einmal und schon wird Polizei gedroht...echt, das ist unter aller würde....;(

...zur Frage

Strafe katakomben Paris

In den Sommerferien bin ich für ein paar Tage in Paris und ich wollte echt School immer gerne in die Katakomben,klar mir ist das hohe Risiko bewusst sich zu verlaufen und möglicher Weise dort Drinne zu sterben aber ich will auch nicht die legale Tour machen,also angenommen ich bin Drinne und werde von der Untergrund Polizei erwischt oder beim raus kommen von der Polizei abgefangen,was wären denn da die Konsequenzen ? (Ich bin dann 16)

...zur Frage

Sollte/muss ich damit zum Jugendamt oder zu Polizei?

Hey,

Ich versuche mich kurz zu fassen.

Eine „ehemalige“ sehr gute Freundin macht Moment nur noch schelsse.
Gestern Abend wurde sie besoffen und halb nackt von der Polizei nachhause gebracht.(sie ist 14)
Sie wechselt ständig ihre Beziehungen,hat einen dementsprechenden Ruf in der Gegend,hat nur noch Umgang mit asxzialen Leuten,die kiffen,saufen,sich durch die Gegend Vögeln mit 12-18.

Ich will mit sowas nicht Umgang haben und habe so oft versucht mit ihr zu reden aber sie will nicht lernen,nie.
Sie Schwänzt nur Schule sie ist noch immer in der 7. klasse und die wird sie auch nicht schaffen. Auf einer Hauptschule.

Jetzt weiß ich nicht ob ich die Polizei anrufen sollte morgen früh (habe gehört die bringen sie dann zu Schule)
Oder zum Jugendamt,aber da habe ich Angst wegen ihrer Familie,ihre Eltern versuchen echt alles und sie bekommt alles was sie will und sie lügt überall nur rum.

Sie will jetzt zb das ihr Vater auszieht weil er sie gestern angeschrien hat (verständlicher Weise wenn seine Tochter besoffen,kaum bekleidet mit Wodka in der Hand nachhause kommt und sich wahrscheinlich irgendwo durch nehmen lassen hat)

Was soll oder kann ich tuen?ich weiß nicht weiter sie redet nicjt ausser so bekIoppte antworten..,sie ist mir aber wichtig und ich will sie echt nicht verlieren.
Sie ist ein echt tolles Mädchen wenn die ganzen Leute nicht da sind..

...zur Frage

Mein Freund kifft und ich möchte es nicht?

Hallo zusammen Seitdem ich mit meinen Freund zusammen bin kifft er gelegentlich.. Eigentlich nicht viel aber in letzter Zeit häuft es sich meiner Meinung nach. Mich hat es schon immer sehr gestört. Vorallendingen weil er das mit Freunden macht mit denen er nur mist baut.. Was auch ein Thema ist was ich echt schlimm finde weil er sich durch die sehr verändert hat. Trotzdem liebe ich ihn über alles. Ich habe für ihn zu liebe das kiffen auch schonmal ausprobiert aber mir gefällt es einfach nicht. Wir haben schon viel darüber geredet. Ich weiß nicht genau ob mich das so krass stört wegen den asozialen Freunden oder einfach das generelle kiffen. Dazu kommt noch das ich für ihn vor ein paar Monaten aufgehört habe zu rauchen (also Zigaretten) weil ihn das sehr gestört hat. Er sagt immer zu mir, dass er nicht süchtig ist. Aber wenn er das wirklich nicht ist kann ich nicht verstehen warum er diesen ganzen Stress deswegen in unsere Beziehung und auch weiß das ich traurig bin dadurch und auch schon geweint habe das alles für das kiffen in kauf nimmt. Ich habe ihm das alles schon tausend mal erklärt und er fragt mich trotzdem ob wir mal zusammen kiffen. Ich weiß nicht was ich tuen soll weil ich ihn sehr liebe und nicht mit ihm deswegen Schluss machen möchte. Kann mir vielleicht irgendwer helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?