Was kann ich tun damit ich am Sonntag spielen kann

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist nicht damit getan, dass die Schmerzen weg sind, sondern die Schädigung muss ausgeheilt sein. Es kann durchaus sein, dass du beim mormalen Joggen keine Schmerzen mehr hast, aber beim Grätschen, Sprinten oder einer schnellen Drehung knickt der Fuß wieder um und es ist schlimmer als vorher.

Wir hier können halt nicht beurteilen, wie schwer das Umknicken war. Ohne ein ausreichendes Training, bei dem du vorsichtig testen kannst, was der Fuß mitmacht, würde ich von einem Spiel abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du unbedingt am Sonntag spielen möchtest, dann schone heute Deinen Fuß, mach einen Salbenverband hin, kühle ihn und lege ihn hoch. Das sollte - vorausgesetzt es ist keine schwerwiegende Verletzung - die Schmerzen lindern. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh nein, bevor das nicht wieder in Ordnung ist, solltest du nicht (auch nicht mit viel Schmerzmitteln) spielen. Dein Knöchel kann sonst ernsthaften Schaden nehmen. Selbst Profis können nicht bei Verletzungen spielen, das ist keine Schande.

PS: Das wird dir auch der Mannschafstarzt sagen, wenn du bei der U16 in Düsseldorf spielst (die haben sicher einen, oder?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

. Merke dir die PECH-Regel

-P: Pause (nichts mehr tun, Schluß mit rumlaufen)

-E: Eis (Coldpack, kühlen)

-C: Compression( feste Bandage, event. mit Mobilat-Gel oder ähnlichem)

-H: Hochlagern (hilft die Schwellung abbauen)

Nach 2-3 Tagen sollte eine Besserung eingetreten sein. Wenn nicht Arztbesuch, könnte auch eine Bänderzerrung oder -Riß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du umbedingt Spielen?Ruh dich doch aus entspanne dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joeelcool
06.09.2014, 12:03

Ich spiel bei Fortuna Düsseldorf u16 wir haben ein wichtiges Meisterschaftsspiel

0

Was möchtest Du wissen?