Was kann ich tun, damit die Hände im Winter nicht immer so aufplatzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mir hilft sehr gut ´´Garnier bodyurea`` Bis vor 2 Jahren hatte ich auch das Problem das mir die Haut an den Fingerknöcheln aufgeplatzt sind .Das war ziemlich schmerzhaft und unangenehm,nur Cortison Salbe brachte kurz linderung.Dann habe ich Garnier ausprobiert und ich hatte schnell Linderung,durch das Urea heilten die Stellen schnell.Bei trockenen Stellen zB.Ellenbogen und Knie creme ich mehlmals am Tag ein und in 2-3 Tagen ist die Haut wieder schön weich.Auch bei juckender Haut offt nach dem Duschen hilft die Creme mir sehr.L G juweda

Ja, Urea ist ein wahres Wundermittel.

0

Achte darauf Creme zu nehmen die die Haut fetten und nicht feucht halten. Trag Handschuhe das die Hände warm bleiben. Wen es trotzdem immer wider aufreißt geh Vileicht mal zum Hautarzt.

Hallo, gehe mal zum Hautarzt oder lasse dich in der Apotheke beraten. Möglich, dass diese eine Creme haben, die nicht so fetthaltig ist, aber trotzdem schützt, da du auch keine Fettspuren auf der Tastatur oder Papier hinterlassen kannst.

Hoffe konnte etwas helfen.

mehr trinken, am besten Früchtetee und Kalt-Warm-Bäder mit den Armen machen, draußen natürlich Handschuhe tragen, aber nicht so enge sondern flauschig warme

ach ja, hätte ich fast vergessen, warme Füße sind wichtig wegen der gesamten Durchblutung des Körpers, also keine engen Schuhe sondern bequeme warme, beim Duschen solltest du dich kalt abduschen, auch wegen der Durchblutung

0

Hey,

ein weit verbreitetes Phänomen, gerade im Winter. Naja, eine Creme ist da nicht unbedingt nötig. Was ich dir empfehle ist , viel Wasser trinken und gute Handschuhe zu tragen, um deine Hände zu wärmen. Übrigens, gegen trockene Haut soll ein bisschen aufgetragenes Olivenöl helfen.

Liebe Grüße

Mir hilft abendliches Eincremen mit 10%iger Urea Creme sehr gut.

Was möchtest Du wissen?