Was kann ich tun bzw. Woran liegt das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst einmal finde ich es nicht gut, dass Du Dich offensichtlich häufig im Sportunterricht verletzt. Was ist denn das für ein Sportunterricht, wo häufige Verletzungen vorkommen? Im Schulsport sollten eigentlich überhaupt keine Verletzungen auftreten.

Diese Reaktion, welche Du in Folge einer Verletzung zeigst, ist völlig normal und dem plötzlichen Adrenalinausstoß geschuldet. Es reagiert nun einmal jeder anders auf plötzliche Geschehnisse, welche so nicht geplant waren. Daran kann man auch nicht wirklich etwas ändern, denn wer gewöhnt sich schon an Verletzungen? Du kannst allerhöchstens versuchen, in dem Moment ganz bewusst ruhig zu atmen und Deine Atmung auch zu zählen. Lenke Deine Gedanken in dem Moment voll und ganz auf Deine Atmung und der damit verbundenen Bewegung der Bauch- und Brustmuskulatur. Zähle bis 13 ... das ist eine gute Zahl, um wieder zu sich zu finden.

Ignoriere die Reaktionen der anderen. Solange Du da nicht wie ein Kleinkind hysterisch heulst und Dich in die Situation hineinsteigerst, hat absolut jeder Verständnis dafür, dass man erst mal den Schock verarbeiten muss.

Ich würde aber generell mal klären, ob da etwas falsch läuft, wenn die Verletzungsgefahr bei Euch im Sportunterricht so hoch zu sein scheint.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lollypop1223 09.09.2016, 15:39

Nein das hast du falsch verstanden. Es ist Selten was ernstes. Meistens sind es nur kleine Sachen. Heute hab ich mir zum Beispiel nur mein Knie ein bisschen verdreht. Nach ein paar Minuten war es auch schon deutlich besser und tut nun nur noch etwas weh. Aber in dem Moment wo es dolle weh getan hat hab ich halt schlecht Luft bekommen. Solche einfachen Sachen kommen aber auch nur selten vor. Vielleicht 4 mal im Jahr oder so. Unser sportunterricht/Sportlehrer ist wirklich in Ordnung :)

0
Sternenmami 09.09.2016, 15:54
@Lollypop1223

Ganz ehrlich ... ich finde 4x im Jahr sehr viel. Ich habe mich in meiner gesamten Schulzeit kein einziges Mal im Sportunterricht verletzt und auch keiner meiner Mitschüler. Im Vereinssport würde ich das verstehen, weil man da meist viel intensiver trainiert, aber im Schulsport ... nein.

Wie gesagt ... versuche Dich in solchen Momenten voll und ganz auf Deine Atmung zu konzentrieren und sie zu zählen. Das funktioniert meistens sehr gut.

0

Du kannst dagegen ankommen, indem du innerlich ruhig bleibst und dich auf langsames und tiefes Ein- und Ausatmen konzentrierst. Das funktioniert, probier´s mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?