was kann ich tun bei so etwas krassem.

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo! Zunächst einmal ist es wichtig, dass man seine Eltern hinter sich hat. Habe einen 12-jährigen Jungen im Umfeld, der hat deswegen mehrfach die Schule gewechselt. Das geht also auch, leider werden manche immer wieder gemobbt, weil ihr Aussehen oder ihr Verhalten sie zu potentiellen Opfern macht. Ist Mobbing mit Gewalt verbunden und das Personal der Schule ist nicht bereit oder fähig einzugreifen, so sollte man es über die Polizei versuchen. Die Öffentlichkeit will keine Schule - sie muss dann eingreifen. Sonst eben Schulwechsel. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt doch auch an eurer schule einen vertrauenslehrer rede mal mit ihm und auch über die möglichkeit die klasse zu wechslen müsste ja eigentluch möglich sein...wichtig ist das du drüber redest auch vllt mit jmd aus deiner Familie un es gibt wenn es zu krass wird ja immernoch die möglickeit die schule zu wechslen aber rede auf jedenfall mit jmd darüber das ist sehr wichtig :) un gut ist jetzt vllt ein wenig krass aber du kannst auch zu einem Psyschologen gehen und mal mit ihm darüber reden aber du musst was daran ändern mein lieber du sollst ja auch einen ordentlichen abschluss bekommen und schule soll ja eigentlich Spaß machen aber lass auf keinen fall den kopf hängen und gib nicht auf :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... hallo..... ich finde es schön wenn Menschen generell sensibel sind und mache das nicht geschlechtsspezifich. Es fehlt heute vielen an Sensibilität, wie du es ja jetzt in der Schule am eigenem Leib erlebst. Ich rate dir dich deinen Eltern anzuvertrauen, erzähle ihnen was du erlebst. Du hast auch die Möglichkeit dich an Vertrauenslehrer deiner Schule zu wenden, der kann auch die Schulpsychologen einschalten. Wenn alles nichts mehr bringt sollen deine Eltern dich aus der Schule nehmen und dich in eine andere Schule bringen. Es gibt heute leider Schulen die sogenannte soziale Brennpunkte dastellen, zumindest scheint deine Klasse dazu zu gehören. Wir haben unseren Sohn auch die Schule wechseln lassen, es war das Beste was mir machen konnten. Denke bitte nicht du bist alleine, es geht vielen Jungs und Mädels so wie dir. Es muss etwas geschehen, denn so kanns nicht weiter gehen. Kopf hoch und bitte suche dir Hilfe bei deinen Eltern oder in der Schule bei den entsprechenden Lehrern. Wenn du mir gerne schreiben möchtest, und alles von der Seele schreiben willst darfst du mir auch gerne Schreiben. Ich wünsche dir viel Kraft und das bei dir bald wieder alles gut ist und du wieder gerne in die Schule gehst. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warst du schon beim lehrer? ist der beste ausweg, dann kriegen sie auch anschiss und lassen dich in ruhe. oooder wenns schon ga nicht geht, würde ich die schule wechseln, wenn du die möglichkeit dazu hast. ich hatte das problem auch, hab dann die schule gewechselt und hatte dort auch neue freunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ein ausführliches Gespräch mit meinen Eltern geführt aber sie erlauben mir nicht die klasse geschweige denn die Schule zu wechseln weil ich dort ja eh nur noch ein 3/4 Jahr bleibe Lehrer gucken weg wenn ich gemobbt werde meine Noten werden immer schlechter und es wird immer schlimmer es gibt keinen Ausweg mehr vielleicht ist es einfach besser Wieder mit dem Ritzen anfangen da sich eh keiner für mich interessiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im schlimmsten Fall Klassen bzw. Schulwechsel, wenn einfachen Dinge wie reden und son Krams nichts hilft und das funtzt ja leider nur in den seltensten Fällen. Versuch dir sonst auch Verbündete zu suchen, die dir im Zweifelsfall helfen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im "schlimmsten" Fall kann und sollte man die Schule wechseln. Das ist weit weniger "schlimm", als diesen Sozialterror zu ertragen. Das schadet Psyche, Persönlichkeit und Lernerfolgen nachhaltig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!, lass dich nicht runter kriegen. So wie du schreibst merkt man eigendlich wie selbstbewusst du eigendlich bist. Du hast immenoch deinen eigenen stolz, du MUSST zu deinen Eltern gehen und es ihnen sagen! Ich bitte dich! Dieses thema ist nichtvzu unterschätzen! Denk nicht daran was sie sagen! Ignorier sie! Versuch es. Ich würde dir wmpfehlen die Schule zu wechseln. Tu das, es ist das richtige für dich! Du wirst erst glücklich sein wenn du die schuke gewechselt hast und du kommst auch nicht drum rum. Aber du musst echt, ich kann dir das leider nu so sagen, aber du musst echt zu deinen eltern gehen! Die können dir helfen. Du musst! Sie lieben dich. Und sie wollen echt das beste dür dich. Werd nicht depresiv ich glaube ich kenne das thema sehr gut. Ich selber wurde nie gemobbt oder hab andere gemobbt. Ich selber bin streit schlichter an meiner schule. Bin 15 Jahre alt und gehe in die 9. KLASSE. Ich bitte dich nochmals, scheiß darauf wie peinlich es ist. Aber geh wirklich zu deinen eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an den Vertrauenslehrer an Eurer Schule.

Wenn sich die Sitution trotzdem nicht bessert, wäre über einen Wechsel zu einer anderen Schule nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hau denen eine rein oder erniedrige sie selbst , das klappt :)) Nen mal im ernst , such dir einen sprechpartner für diese Situation und geh zu, vertrauenslehrer dieser kann die Schulleitung alarmieren etc. Und glaub mir wenn die sich diese Schüler raus pickt wirst du der Gewinner sein .

Wenn es gar nicht mehr geht musst du wohl oder übel einen Schulwechsel in Kauf neh,Men müssen .. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

alter einfach nicht aufregen. mir was so egal was meine klasse machte ich machte mein ding fertig mir war es egal ob ich gemobbt wurde ob meine klasse asi ist hab einfach gemacht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gehört zur Lebenserfahrung. Man muss im Sumpf gestanden haben um zu wissen wie gut es einem selbst geht. Die Zukunft wird besser..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hau die kaputt (Gewalt ist keine lösung aber eine möglichkeit) :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die dich mobben scheiß auf die, am besten ignorierst du es einfach und konzentrierst dich auf die schule und dann in 20 jahren putzen die deine wohnung!

Die können dir vielleicht de schulzeit zur hölle machen, dafür kannst du denen danach das ganze leben zur hölle machen, wenn du dich jetzt auf die schule kozentrierst! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HektorPedo
22.10.2012, 03:16

Sehr unchristlich.

Diese "später putzen die meine Sonstwas"-Ideologie ist ebenso widerlich, wie Mobbing.

0

Gegen Mobben hilft Anti-Mobben. Den das gegentteil neutralisiert immer so wie säure und lauge oder materie und anti-materie. Nur müssen wir jetzt das gegeteil finden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?