Was kann ich tun bei Panikattacken?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

wie alle anderen schon sagen Ruhig Atmen

immer eine Flasche Wasser bei haben und kleine schlucke trinken einen scharfen Kaugummi  um besser Luft zu bekommen

Versuchen abzulenken, rumlaufen wenn die Arme und Beine kribbeln

Und zu guter letzt zum Arzt oder Therapeuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ruhig durch atmen und dich nicht rein steigern. So schlimm es sich auch anfühlt, es passiert wirklich nichts. Auch wenn man das nicht glauben kann. Wenn du diese Attacken öfter bekommst, solltest du zum Psychiater gehen. Er wird dir helfen. Wünsche dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Orrr, meine Antwort wurde gefressen! >.<
Noch mal in kurz, was mir hilft:

Im Zug auf das Klopfen der Räder achten, vielleicht dabei zählen.
In ner Menschenmenge auf eine Person oder ein Merkmal fixieren und alles andere langsam ausblenden.
Wenn ich alleine bin, auf den Herzschlag konzentrieren und auf die Atmung achten. Ggf in langsamen Schlücken etwas trinken.

Musik, die einen notfalls immer runterbringt, ist alternativ oder zur Unterstützung bei den anderen Methoden auch immer gut.

Natürlich ist jeder Mensch anders gestrickt, aber vielleicht hilft dir das ja schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer darauf an, was der Grund für die "Panikattacke" ist. Oft reicht es schon, ein schönes warmes Bad zu nehmen und sich einfach zu entspannen. Lies ein Buch, schaue deine Lieblingsserie oder Filme. das lenkt ab und beruhigt einen unheimlich. Wenn du glaubst, dass das nicht reicht, kannst du ja mal versuchen eine Baldrian Tablette zu nehmen, die sollen bekanntlich Spannungen lösen. Bei einer richtigen Panikattacke solltest du allerdings zum Arzt, je nach Ursache halt. Es kann auch oft eine Krankheit dahinterstecken. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche dir einen Ruhepol auf den du dich zurück ziehen kannst. Versuche verschiedene Varianten und wenn möglich ohne Medikamente.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal zu einen Hausarzt gehen oder einen Therapheuten, solche Panickattacken können Organische sowie aber auch psyschiche Ursachen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchatmen und an was anderes denken, vielleicht eine Kleinigkeit essen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich einreden, dass andere auch mit dem Panikauslöser zurechtkommen, dass es vorbeigehen wird, dass man so ruhig wie möglich bleiben muss und kann, den Ort der Panik verlassen, etwas essen, trinken oder tun, falls es etwas ablenkt, auf das Abklingen warten und danach kann man anfangen, weiterzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?