Was kann ich tun bei einem Roller Diebstahl

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an, daß die den Roller begutachten wollen bzw. ein Gutachter die Schäden bzw. die Reparaturkosten ermitteln soll. Hier geht es dann darum, ob sich eine Reparatur (noch) lohnt oder ob es ein wirtschaftlicher Totalschaden ist (Reparaturkosten übersteigen dann den Wert des Fahrzeugs).

Alternativ kann auch ein Kostenvoranschlag der Werkstatt über die Reparaturkosten erstellt werden, den Du der Versicherung einreichst. Bei größeren Schäden (von wegen wirtschaft- licher Totalschaden) reicht der Versicherung ein Kostenvoranschlag aber nicht, sondern wollen dann einen Gutachter haben.

Telefoniere also mit der Versicherung - ob denen ein Kostenvoranchlag Deiner Werkstatt reicht.

Wer kommt dann denn für die kosten auf ??? Muss ich das in Auftrag geben ???

0

Da der Roller innerhalb der Sperrfrist wieder aufgefunden wurde, ist er nach wie vor Dein Eigentum. Im Rahmen der Teilkaskoversicherung geht es nun darum, Dir die diebstahlbezogenen Schäden am Roller zu ersetzen:

Sind die Kosten für die Behebung der Schäden höher als der Wert Deines Rollers vor dem Diebstahl, zahlt Dir die Versicherung den damaligen Wert des Rollers, andernfalls werden die Reparaturkosten durch die Versicherung getragen. In jedem Fall aber abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung.

Gebe einfach der HUK Coburg Bescheid und lasse Dir alles weitere erklären. Üblich wäre, dass die Versicherung einen Gutachter bestellt zwecks Schadenermittlung - auf Kosten der Versicherung - oder Dich um die Erstellung eines kostenfreien Kostenvoranschlages durch eine Werkstatt bittet.

es geht um die Deckung der Versicherung: Die Haftpflicht zahlt hier nix, wenn dann Teilkasko!

Roller geklaut (unversichert) keiner haftet... was nun?!

Hey Leute,

in der Nacht vom 07.03. auf den 08.03. wurde mein Leichtkraftrad (125ccm / 500km gefahren / halbes Jahr jung ) geklaut. Es stand auf dem Stellplatz, war abgedeckt und durch ein Lenkradschloss gesichert. Ich musste den Roller 3 Tage zuvor von der Versicherung abmelden, weil ich die Prozente für mein neues Auto brauchte.

Der Roller wurde wider gefunden, vom Täter keine Spur...... Ermittlung gegen Unbekannt.

Die Hausratversicherung, Private Haftpflicht wollen mich nicht unterstützen.

Ich weiß das es eine Ruhe Versicherung gibt vom alten Versicherer, diese Verneinen das aber.

Was kann, soll ich denn jetzt tun? Es kann doch nicht sein, dass es hier in Deutschland egal ist wenn man so einen hohen Schaden hat und alle wollen sich da raushalten.

Was kann ich nun tun?

...zur Frage

Was tun wenn Roller geklaut wird?

Bei uns werden öfters Roller geklaut in der Region. Auch werden Teile abmontiert. Jetzt wollte ich mir ein Motorradroller kaufen und habe Angst das der geklaut wird oder Teile abmontierr werden. Wollte eine Vollkaso beantragen und Ihn( was nie was bringt) mit einer Alarmanlage an den Scheibenbremsen ausstatten und einem extremen Panzerschloss absperren.

Bringt das was?

Wir haben leider keine Garangen mehr.

...zur Frage

Roller wurde geklaut und von Polizei wieder gefunden. Wie geht´s jetzt weiter?

Hallo,

meine Problem ist folgendes:

Mir wurde vor einigen Tagen aus unserer Sammelgarage mein Roller geklaut. Gleich zu erwähnen ist, das ich Teilkasko habe. Ich habe sofort nach bemerken des verschwindens eine Anzeige bei der Polizei gemacht und es der Versicherung gemeldet. Jetzt hat sich gestern die Polizei bei mir gemeldet und mir gesagt, das sie den Roller gefunden haben. Leider ist durch den Diebstahl einiges kaputt gemacht worden, was ja nicht verwunderlich ist, da ja das Lenkradschloss drin war und der Roller damit abgeschlossen war. Nun muss ich den Roller bei der Polizei abholen. Jetzt würde ich gerne wissen, wie es mit den Schäden weitergeht? Muss ich bei einem Zweiradgeschäft ein Kostenvoranschlag machen oder muss ich die Schäden selber begleichen? Wer kennt sich damit aus? Schäden sind ja durch einen Diebstahl entstanden, dann müsste ich doch eigentlich versichert sein und die Versicherung müsste doch dafür aufkommen,oder?

Für Hilfe und hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.......Gruß kd1981

...zur Frage

Ich bin in einer Verkehrskontrolle geraten könnte mir jemand einpaar Fragen beantworten?

Hallo, entschuldigung ich weiß ich hab mist gebaut...

zu meiner Sachlage...ich bin heute Nacht angehalten worden weil ich ohne Helm auf dem Roller heim fahren wollte....fest gestellt wurden 0,56 mg also ca 1.12 Promille...hinzu kommt das ich Medikamente (Ritalin) vom Arzt verschrieben bekomme...Das blöde ist das ich ca 20 std vorher einen Joint geraucht habe..ich rauch des öfteren damit ich nicht so viel Medikamente nehme..ich mag die Medikamente nicht! Die haben dann einen Bluttest mit mir gemacht und das übliche Verfahren halt.. Die Beamten und ich haben uns gut verstanden und wir haben sogar sehr gelacht...ich wäre ein cooler Typ hat der eine sogar gesagt :)) naja jedenfalls haben sie meinen Führerschein einbehalten und den dann zur Staatsanwaltschaft geschickt...

Ich vermute nichts gutes..geschieht mir auch recht muss ich zugeben aber ich hab jetzt total Angst vor der MPU...aus der Probezeit bin ich schon sehr lange...Ich musste auch mal ein Aufbauseminar besuchen aber das war vor 8-10 Jahren ca...

Ab 1,1 Promille müsste man zur MPU... welcher Wert wird hier verwendet?? Der Wert als ich Kontrolliert wurde?? oder der vom Bluttest?! es sind ca 30- 60 min vergangen bis mein Blut entnommen wurde...

Was wird hier genau untersucht im Blut?! Alkohol aufjedenfall...ich hatte den Polizisten aufmerksam gemacht das ich Medikamente bekomme und das der Test auf Amphitamine positiv wird..!! Das kann ich vom Arzt belegen..Mein Rezept...

Ich bin sau blöd ich weiß..ich fahre betrunken und auch noch ohne Helm.. Das geschieht mir recht das ich angehalten wurde.. :/ aber MPU?! :/

Aufjedenfall wird das sehr Teuer für mich ich weiß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?