Was kann ich tun / kann ich überhaupt etwas tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst einmal eine schlechte Nachricht. Der Körper produziert ein körpereigenes Homon um die Paarbindung zu erhöhen. Wenn man Schluß gemacht hat, ist man quasi auf Entzug davon und die Folge ist Liebeskummer.  Dagegen hilft am besten eine neue Liebe oder ganz viel Sport.

Gegen Einsamkeit kann man was unternehmen. Du könntest dich für einen Verein entscheiden. Völlig egal, welchen. Von der Imkerei, über Hundeclub bis hin zum Sportverein ist alles möglich in Deutschland. Wenn dir das nicht liegt, dann entscheide dich für ein Ehrenamt. Viele Stadtverwaltungen oder Glaubensgemeinschaften haben ganze Listen mit Ehrenämtern. Man kann in der Bücherei helfen, Kranke besuchen oder bei der Tafel mit anpacken. Sie suchen Busbegleiter genauso wie Bürger die bei gemeinnützigen Projekten tatkräftig mit anfassen. In diesen Ehrenämtern findet man ein ganz spezielle Menschengruppe vor. Sie sind so gut wie immer sehr freundlich, weltoffen, gesellig und wollen was bewegen. Unterschätze ein Ehrenamt nicht. Es bedeutet meistens viel Arbeit für Gotteslohn, aber sie macht glücklicher und man kommt dabei auf gute Gedanken - und es hilft gegen Einsamkeit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft leider nur ein komplettes Ablenkungsprogramm. Treffe dich mit Freunden, geh in die Kneipe unter Leute. 

Tue dir selbst etwas gutes. Etwas was du vielleicht schon mal machen wolltest. Oder kaufe dir etwas was du schon immer wolltest. Im Rahmen natürlich. 

Nur Zuhause herum zu hocken ist tödlich. Da hast du das ewige Gedanken kreiseln.

Es gibt leider keinen Knopf den Man(n) drücken kann, damit das aufhört. Und es gibt mit Sicherheit jemanden der dich so nimmt wie du bist. Fange aber auch nicht an Krampfhaft zu suchen. Das wird nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?