Was kann ich tun - mit 30 Jahren zur Bundeswehr?

4 Antworten

Du können schon noch zum Bund. Wenn ich mich recht erinnere darf man zum Einstellundsdatum das 32. Lebensjahr nicht erreicht haben. Aber ob das mittlerweile immer noch so ist weiss ich nicht genau. Einfach wird es aber dann denke ich nicht für Dich. Denn Fakt ist, dass bei der Bundeswehr niemand über das 40. Lebensjahr heraus als Zeitsoldat verpflichtet wird. D.h. du könntest höchstens SaZ 8 werden (also Zeitsoldat für 8 Jahre). Und was machst Du dann danach?


Und dann stellt sich mir die Frage, ob Du damit klarkommst, dass Du dann von von bedeutend jüngeren Befehle erhälst.

Du sollst vor allem nicht aufgeben ! Bundesehr kannste versuchen. Aber warum ? Was ist daran toll ? Ist es Dei ZTraumjob ? Entweder du suchst dir irgendwas wo dir wirklich gefällt oder du findest dich mit einem Broterwerbjob ab und suchst dir ein dich ausfüllendes hobby. oder du machst doch noch ne ausbildung zu einem Beruf, der dich richtig kickt. Wir kennen leiedr nicht dine fähigkeiten und neigungen. Schonmal ne Berufsberatung beim Arbeitsamt nochmal versucht ?

Klar, die nehmen jeden, der den Kopf bei Bedarf aus- und ausschalten kann. Musst dir nur im Klaren sein, dass du mit hoher Wahrscheinlichkeit auch eine Weile lang mit Knarre im Ausland dienen darfst.


Erfahrungen über das Studium bei der Bundeswehr

Hallo! :)

Da ich zurzeit in die 11. Klasse gehe und mir langsam mal überlegen sollte, was ich danach anfangen möchte, habe ich lange über das Thema Studium nachgedacht,- und kam dann auf die Bundeswehr, da ich es mir sonst wahrscheinlich einfach nicht leisten könnte. So kommt es, dass ich mir entweder ein Duales Studium suchen oder halt bei der Bundeswehr für eines bewerben müsste.

Jetzt meine Frage, um das alles etwas abwägen zu können: 1. Ist hier jemand, der jemanden kennt, oder selbst eines bei der Bundeswehr absolviert hat, und etwas darüber erzählen mag? 2. Wie sah es mit Einsätzen aus? Wurde man oft eingesetzt? 3. Welches Studium wurde gewählt, und was gefällt/missfällt?

Ich würde mich sehr über Antworten jeglicher Art freuen. Sie müssen sich nicht unbedingt aus meine oben gestellten Fragen beziehen, denn ihr könnt mir auch gerne andere Dinge erzählen, die ihr darüber gehört habt.

LG

...zur Frage

Durch Arbeitgeberwechsel 1 Monat arbeitslos. Was ist mit der Kranken- und Sozialversicherung?

Hallo zusammen,

ich wechsle meinen Arbeitgeber und werde in der Zwischenzeit einen Monat ohne Job sein. Wie sieht es in der Zeit mit der Krankenversicherung und den Sozialversicherungsabgaben aus? Muss ich das irgendwie melden oder zumindest die Krankenversicherung selbst zahlen?

Besten Dank

...zur Frage

LUFT UND RAUMFAHRT STUDIUM AACHEN

Liebe Community,

Ich habe vor nun an der FH Aachen Luft und Raumfahrttechnik zu studieren. Es muss ja folglich ein achtwöchiges praktikum absolviert werden. Nun wurde mir von einem Betrieb die Frage gestellt, ob es eine LBA anerkannte Einrichtung sein muss.

Nun meine Frage, muss das Praktikum ein LBA autorisierte Einrichtung sein? LBA= Luftfahrt Bundesamt

Noch eine Zusatz Frage für die die schon da durch mussten. Habt ihr die Richtlinien dem betrieb mit geschickt? Zb das man ja 8 verschiedene Bereiche etc durchlaufen muss.

Vielen vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Studium bei der Bundeswehr? Zu empfehlen oder nicht?

Hallo alle zusammen!

  • Möchte gerne fragen, ob ihr ein Studium an der Bundeswehr empfehlen würdet?
  • Ist der Einstellungstest, insbesondere der Sporttest schwer?
  • Habt ihr persönliche Erfahrung schon dort gemacht? Welche?
  • Wie sieht so ein grober Tagesablauf eines Studenten bei der Bundeswehr aus?
  • Würde gerne Staats- und Sozialwissenschaften studieren, ist das ein Studiengang mit Zukunft?
  • Und welche Aufgaben, bzw. Tätigkeiten macht man bei der Bundeswehr, wenn man dieses Studium absolviert hat?
  • Muss man oft ins Ausland?
  • Wenn man sich 12 Jahre verpflichten lässt, zählt diese Zeit schon zum Studium dazu oder erst nachdem man mit dem Studium fertig ist?
  • Wie ist die Bezahlung und die Aufstiegschancen?
  • Wie sieht es später in der freien Wirtschaft aus?
  • Wird man als Frau dort leichter gemobbt oder nicht ernst genommen?
  • Fazit? Studium bei der Bundeswehr: Ja oder nein?

Wäre echt super, wenn mir da wer weiter helfen könnte oder wenn ich jemanden auch mal eine Mail schicken könnte, wenn noch fragen auftreten würden!

Danke schon mal im Voraus! :D

...zur Frage

Warum braucht man unbedingt beim Call Center einen "Mitschnitt"?

Ich hatte mal einen Probetag beim Call Center absolviert. Wir sollten den Leuten irgendwelche lukrativen Verträge etc. andrehen. Am Ende mussten wir die Kunden fragen, ob sie mit allem einverstanden sind und das ganze aufnehmen(wo die allem zustummen). Das nannten sie "Mitschnitt". Diejenigen, die kein "Mitschnitt" geschafft haben, haben den Job nicht bekommen. Wieso ist ein "Mitschnitt" so wichtig?

...zur Frage

Kann man bei einer Zeitarbeitsfirma auch nur für 4 Wochen arbeiten?

Hallo,

da ich (18) nun mit meinem Abitur fertig bin, jedoch die 13. nochmal wiederholen möchte habe ich nun bis Anfang September Zeit.

Ich habe nun gesehen das es Zeitarbeitsfirmen gibt die in den kaufmännischen Bereich vermitteln. Da ich schonmal ein Praktikum im Empfangsbereich mit viel Kundenkontakt absolviert habe und ich mir eine eventuelle Arbeit in einem Call Center (inbound) vorstellen kann, würde ich dort gerne mal "reinschnuppern".

Meine Frage ist nun, ob ich wohl einfach zu der Zeitarbeitsfirma gehen kann und mich vermitteln lasse und nach 4 Wochen wieder kündige? Ich brauche ja keine Angst haben wegen Arbeitslosengeld etc.da ich ja im Grunde noch Schüler bin und sowieso kein Anspruch darauf habe. Und vorallem bekomme ich dann wohl da auch ein Arbeitszeugnis?

Bitte sagt mir nichts wegen dem Gehalt im Call Center, es geht mir lediglich darum Erfahrungen zu sammeln und die meisten Call-Center bieten kein Praktikum an weshalb ich auf diese Idee gekommen bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?