Was kann ich studieren mit dem Fachabitur - Schwerpunkt Sozialpädagogik?

3 Antworten

irgendwie gibt's da wirklich unterschiedliche angaben zu. ich habe beide versionen gehört, also sowohl, dass man damit alles studieren könne, als auch, dass man an den schwerpunkt gebunden ist. vllt ist das ja bundeslandabhängig.

studieren könntest du dann neben sozialpädagogik, wohl soziale arbeit, evtl auch noch erziehungswissenschaften, sonderpädagogik, pflege, sozialwissenschaften, soziologie, gender-studies, sozialpsychologie (vorausgesetzt, dass es das an der FH gibt) und vermutlich auch sachen in richtung ernährung (oecotrophologie, falls es das an der FH gibt) oder psychologie

irgendwie gibt's da wirklich unterschiedliche angaben zu. ich habe beide versionen gehört, also sowohl, dass man damit alles studieren könne, als auch, dass man an den schwerpunkt gebunden ist. vllt ist das ja bundeslandabhängig

Man kann mit der Fachhochschulreife alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren, dass die Fachhochschulreife "fachgebunden" ist, ist nur ein sehr verbreiteter Irrglaube.

(Eine fachgebundene Fachhochschulreife gibt es nur in Bayern, welche nur in Bayern gültig ist, und nur in wenigen Fällen vergeben wird, weshalb der Abschluss so gut wie keine Bedeutung hat)

0
@Mephala0

gut zu wissen :D

die bayern sorgen wohl dafür, dass der irrglaube besteht. sie sollten endlich akzeptieren, dass sie zu deutschland gehören xDDD.

aber, dass der berater dann auch kein plan hat von der materie, ist schon merkwürdig.

0

Also mit einem Fachabitur kannst Du alles studieren. Es ist ein vollwertiges Abitur, das nur den Schwerpunkt nicht grundsätzlich auf Deutsch oder so hat. Mit einer Fachhochschulreife bleiben einem viele Wege verwehrt.

Das habe ich auch gedacht aber letztens war ein Berufsberater an unserer schule und meinte ich kann nur in Richtung Soziales studieren und aus dem Grund würde ich gerne wissen was es da für eine Auswahl an Berufen gibt

0
@Dunyayaya1802

Das habe ich auch gedacht aber letztens war ein Berufsberater an unserer schule und meinte ich kann nur in Richtung Soziales studieren.

Also wenn du mit "Fachabitur" die Fachhochschulreife meinst, wovon stark auszugehen ist, dann hat der Berufsberater an deiner Schule keine Ahnung von der Materie.

Die Fachhochschulreife ist allgemein, man kann damit alle Studiengänge an allen Fachhochschulen studieren. Die Fachhochschulreife ist nicht "fachgebunden", das ist nur ein weit verbreiteter Irrglaube.

0

Also mit einem Fachabitur kannst Du alles studieren. Es ist ein vollwertiges Abitur, das nur den Schwerpunkt nicht grundsätzlich auf Deutsch oder so hat.

Also egal was du unter "Fachabitur" verstehst, das "Fachabitur" ist nie ein vollwertiges Abitur.

Mit dem Abitur kann man alle Studiengänge an Universitäten und Fachhochschulen.

Mit dem Fachabitur ist meist die Fachhochschulreife gemeint, alternativ die fachgebundene Hochschulreife.

Mit der Fachhochschulreife kann man alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren. (Bis auf wenige Ausnahmen nicht an Universitäten)

Mit der fachgebundenen Hochschulreife kann man nur "fachgebunden" an Universitäten studieren, das heißt innerhalb des Bereiches, welcher der Fachbindung entspricht, welche man beim Abschluss erhalten hat. (An Fachhochschulen kann man auch mit diesem Abschluss alle Studiengänge studieren.)

0

Aufgrund deiner Beschreibung, ist wohl davon auszugehen, dass du die Fachhochschulreife meinst. (Fachabitur ist kein genauer Begriff, der oft Verwirrung stiftet)

Du kannst mit der Fachhochschulreife alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren, die Schulrichtung spielt später beim Studium keine Rolle.

In Hessen kannst du sogar alle Bachelor-Studiengänge an Universitäten studieren.

Außerdem kannst du auch eine Beamtenlaufbahn im gehobenen Dienst anstreben, oder wie mit jedem anderen Abschluss auch, eine Berufsausbildung anfangen.

Was möchtest Du wissen?