Was kann ich selbst bei einer Prellung machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Bei den Sofortmaßnahmen kann man sich gut an der sogenannten PECH-Regel orientieren. „P“ steht für Pause, „E“ für Eis (Kühlung der verletzten Stelle), „C“ für Compression (Anlegen eines elastischen Verbandes) und „H“ für Hochlagerung des betroffenen Körperteils.

Mit diesen ersten Hilfestellungen kann man eine Ausweitung der Schwellung verhindern. Normalerweise heilen Prellungen von selbst wieder aus. Gegen die Schmerzen kann mit lokalen Schmerzmitteln oder Schmerzgelen vorgegangen werden.

Bei folgenden Symptomen sollten Sie jedoch unbedingt einen Arzt aufsuchen:

- sehr starke Schwellung des betroffenen Gelenks
- sehr großer Bluterguss
- stark eingeschränkte Bewegungsfunktion des Gelenks
- Zunahme der Schmerzen
- Deformierungen
- Verdacht auf einen Knochenbruch"

Quelle: http://www.ratgeber-muskeln-gelenke-knochen.de/sportverletzungen/sportverletzungen/prellung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruhig stellen !

wenn es eine Schwellung gibt hoch lagern

ggf. voltaren

für das ruhigstellen kann man sich einen Stützverband oder, besser eine schiene anlegen. allerdings hier darauf achten, nicht zu eng, wenn zu locker hat diese keinen sinn und nicht rund um die Uhr tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LunaLisa345
12.05.2016, 21:01

kühlen ist auch gut.. ICH würde mir keinen verband anlegen ,schonen und ggf voltarenverband für nen tag (ist n diclo (also Schmerzmittel)Wirkstoff drin und kühlt gleichzeitig. ), und ggf selbst noch kühlen

1

Was möchtest Du wissen?