Was kann ich, oder was soll ich tun. Meine Frau hat mich vor 9 Tagen verlassen, nach 12 jahren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Grundsätzlich verweise ich auf Matas Antwort, welche ich sehr gut finde.

Du sitzt nun wohl viel alleine zuhause rum und versuchst Wege zu finden, dass sie zu dir zurück kommt. Leider sind die direkten dazu keine gute Wahl. Was du nicht tun solltest:

  • Dich nur um sie bemühen und alles ihr zu Liebe tun.
  • Ständig vor ihr Weinen, ihr zeigen wie schlecht es dir geht und um Mitleid heischen.
  • Sie unter Druck setzen oder gar bedrohen

Alle diese Dinge lassen dich nicht wie einen Mann wirken, zu dem sie gerne zurück will. Einer der selbst nicht klarkommt, sie nicht versteht, nicht attraktiv wirkt (Mitleidsschiene, nicht Modelmässig), oder gar kontraproduktiv ist.

Sie wird momentan wohl so gefühlsmässig durch den Wind sein, dass sie erst mal sowieso keine gute Entscheidung fällen kann, auch wenn es eine zu dir zurück wäre.

Also mach das einzig richtige. Konzentriere dich darauf, wer du bist. Sei die beste Version deiner selbst - kümmere dich um deine Kinder (mit Grosseltern schauen, z.B. brauchen sie was). Du schreibst von Fehlern, die du gemacht hast - arbeite an dir. Nicht nur für sie, sondern für jede mögliche Frau, die da noch kommen könnte und deine Kinder. Wenn du zeigst, dass du verlässlich bist und gut drauf, dann wird sie, sobald die Wogen sich gelegt haben das evt. auch sehen. Wenn nicht, wollte sie es nie sehen und es gab sowieso nie eine Chance für dich - aber dann hast du wenigstens ein gutes Fundament für dich, deine Beziehung zu den Kindern und die nächste Beziehung gelegt, auch wenn es evt. nicht mehr mit ihr ist. Also - krieg den Hintern hoch und glaub an dich. Finde dich selbst und deine Passion - was dich ausmacht und was dir nie jemand nehmen kann. 

Es tut mir sehr leid für dich - alles Gute dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung



Diese Frau ist es nicht wert, dass Du ihr nachtrauerst. Halte engen Kontakt zu Deinen Kindern und gut ist es !

Merke: Eine aufgewärmte Suppe schmeckt nicht !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marioma40,

ich hab mir grad mal so deine ganzen Fragen angesehen, die sich ja immer um die selbe Problematik handeln. 

Also, so ganz versteh  ich die Gesamtsituation nicht. Du bist Rentner, mit einer guten EU Rente.Klar soweit. 

Ihr habt ein gemeinsames Konto? Deine Frau fälscht eine Vollmacht und holt deine Rente ab, zeig sie an, das ist Urkundenfälschung.

Ihr habt Mietschulden (das Wohnungsunternehmen hat bereits einen Titel!), und die Miete wurde  nicht überwiesen.

Deine Frau  hat ein Alkoholproblem, ist ausgezogen, hat die Kinder mitgenommen, weil du alleine vermutlich nicht für sie sorgen kannst, diese bei den Großeltern untergebracht  und  du sitzt daheim und tust was?

Reiß dich mal ein wenig am Riemen. 

Fang an selbstständig zu werden. Kläre deine Konten, also geh morgen auf die Bank und sorg dafür, dass nur du Zugriff auf dein Geld hast. Wenn du noch kein eigenes Konto  hast, dann eröffne eines und sorge schnellstens dafür, dass deine Rente dorthin überwiesen wird.

Informiere das Jugendamt über die Situation, falls ihr noch nicht mit dem Amt in Verbindung steht. 

Die Gesamtsituation ist nicht tragbar und du brauchst Hilfe. Nur durch gute Ratschläge in der Community wird sich dein Leben nicht sortieren. 

Überlege dir, was du möchtest. 

Mit der Beziehung, 

mit den Kindern,

mit deiner Krankheit, für dich. 

Dank mal darüber nach,ob du die Kinder gerne bei dir hättest, ob du dem Ganzen gewachsen wärst. Wenn ja, dann kämpfe um deine Kinder. 

Überleg, ob deine Kinder bei den Großeltern gut untergebracht sind, wenn ja, dann ist ja alles gut, wenn nein, dann informier das Jugendamt. 

Überleg, ob du diese Frau, von der du bereits mehrfach getrennt warst wirklich zurück willst, ob du sie wirklich liebst oder es nur eine Art Bequemlichkeit ist weil du Angst hast, alleine zu sein. 

Denke über all das mal nach und lass dich vielleicht auch mal telefonisch beraten, entweder telefonisch oder auch per chat.

http://telefonseelsorge.de

Tel.: 1110111 oder 1110222

Dir alles Gute, sortiere dein Leben, deine Gedanken, sonst verwirrst du dich selbst nur noch mehr. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir nur raten, die nächsten Wochen (und Monate) alleine mit Dir zu bleiben, Dich alleine zurechtzufinden, Dich alleine zu versorgen und Dir Dein Leben alleine einzurichten oder Dir zum ersten Mal überhaupt ein eigenes Leben aufzubauen. Das geht auch für einen Mann ohne Frau.

Es ist vollkommen natürlich, dass es Dir wehtut, dass Deine Frau fort ist, aber Du hast das zu akzeptieren, auch wenn Du sie noch liebst.

Sie ist nicht Du. Sie ist ein eigenes Individuum. Und Du bist auch ein eigenes Individuum. Ihr seid 2 getrennte Universen mit eigenem Empfinden, eigener Sicht auf das Leben, eigenen Wünschen und Bedürfnissen.

Keiner von Euch hat einen Anspruch auf den anderen.

Deine Frau will ihr Leben ohne Dich ausprobieren und möglicherweise feststellen, dass es ihr ohne Dich oder ohne einen anderen Mann besser geht.

Auch das hast Du ohne Murren zu akzeptieren.

Es gibt viele Frauen, die in oder nach einer Ehe plötzlich feststellen, dass es sich alleine auch gut leben lässt, ohne Mann.

Liebe erweist sich erst dann als echte Liebe, wenn man den geliebten Menschen ziehen lässt, wenn er es möchte.

Was die Zukunft bringt, weiß kein Mensch. Sie hält alle Optionen für sie, aber auch für Dich offen.

Mach was daraus.

Verlassen zu werden ist kein wirklicher Weltuntergang. Millionen von Menschen mussten dies schmerzlich erleben und haben es überlebt. Manche von ihnen sogar glücklicher und befreiter als vorher.

Ich wünsche Dir viel Stärke für die kommende Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihr Zeit und akzeptiere ihre Entscheidung - wie auch immer sie ausfällt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von psawyer
03.04.2016, 11:27

Die einzig richtige Antwort :D

1

Lass so etwas nicht mit Dir machen. Ich habe nicht annähernd die Lebenserfahrung, aber eine ehrbare Frau verhält sich nicht so! Nur sehr schade der Kinder wegen, aber zieh einen Schlussstrich.
Alles Gute für Deine Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
03.04.2016, 11:27

eine ehrbare Frau tut was nicht?? Sich von ihrem Ehemann trennen oder was??

3
Kommentar von Nachdenker97
03.04.2016, 11:28

direkt neue Männer haben und Fremdgehen. meine eltern sind auch getrennt, das ist grundsätzlich nichts verwerfliches nei guten gründen.

0
Kommentar von Nachdenker97
03.04.2016, 11:31

lies soch erstmal seinen text. 2x getrennt 2x sofort einen neuen, meine güte.

0
Kommentar von Nachdenker97
03.04.2016, 11:32

es gibt genau so ehrbare männer.. aber solches verhalten wie sie an den tag legt ist, soweit mein eindruck, nicht ehrbar.. wie kann man so mit einem mann umgehen, den man angeblich liebt..

0

Es geht vielen Tausenden so, ich bin einer davon, nach 26 Jahren, wird dich nicht viel trösten, aber die Zeit heilt alle Wunden, meistens jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, sorry wenn das jetzt hart klingt.

Aber du wirst damit leben müssen, dass deine Frau sich getrennt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube sie meint die trennung absolut ernst und du solltest sie in ruhe lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?