was kann ich nur tun damit es in unserer Beziehung wieder normal läuft?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sorry, aber ich finde du solltest mehr Verständnis haben. Er hat zwei Jobs und will einen zum Hauptjob machen, da muss man nunmal Zeit investieren. Es geht immerhin um seine berufliche und finanzielle Zukunft! Dass er dann müde und kaputt ist bleibt nicht aus. Er hat Stress pur, und dann machst du ihm zusätzlich noch Stress mit Vorwürfen und Kontrolle. Kein Wunder dass er da überfordert ist... Und das hat nichts mit seinen Gefühlen für dich zu tun!!!

Bitte hab Geduld! Wenn er es geschafft hat und nur noch einen Job hat wird er auch wieder mehr Zeit haben. Sehr viele Paare sehen sich aus beruflichen Gründen nur selten, das ist leider so. Wenn du deshalb rumzickst wirst du ihn verlieren. In einer Beziehung sollte man den anderen unterstützen, es ist immerhin auch nur vorübergehend und kein Dauerzustand. 

Ihr leidet beide. Er hat diesen Stress und du machst dich deswegen auch fertig. Versuche Geduld und Verständnis zu haben. Mache dein Glück nicht von ihm abhängig, lebe dein Leben weiter. Such dir ein Hobby, unternehme was mit Freunden, lenke dich ab. Kümmere dich um dich, nutze die Zeit für dich!

Wenn du das nicht kannst solltest du über eine Trennung nachdenken, denn er wird seine berufliche Zukunft nicht aufgeben bzw solltest du das auf keinen Fall von ihm verlangen. Das ist nunmal wichtiger, und wie gesagt: das hat absolut nichts mit der Liebe für dich zu tun! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DU musst einige Entscheidungen treffen.

1. Für dich klären wie wichtig dir die Beziehung zu genau diesem Menschen ist UND wie viel Ruhe und Auszeit DU ihm zustehen kannst.

2. Für dich klären welche alternativen Konsequenzen für dich möglich wären, wenn es nach dieser Ruhe und Auszeit nicht besser wird.

3. Einen Termin finden wann DU mit deinem Freund über eure zukünftige Beziehung sprechen möchtest.

4. Klären warum du seine Familie noch nicht kennst und diesen Zustand ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach ihm nicht so viel Druck, ich weiß das ist schwer aber wohl die einzige Lösung. Ein Hauptjob und ein Nebenjob ist sehr stressig, wenn man dann auch noch eine Freundin hat die "stresst" macht das die Beziehung nicht unbedingt besser und so leid es mir tut wärst du dann in dem Fall der einzige Stressfaktor, den er umgehen kann. Versuch die Zeit, die ihr zusammen habt effektiv mit schönen Dingen zu nutzen. Es werden auch bessere Zeiten kommen, wo ihr mehr miteinander unternehmen könnt. Versetz dich mal in seine Lage: Würdest du wollen, dass er dich unterstützt oder noch zusätzlich Druck macht? Ich bin mir sicher er nimmt sich so viel Zeit wie möglich, aber wenn nicht mehr Zeit zur Verfügung steht kann man sich auch nicht mehr nehmen. Und wenn die Zeit, die man sich nimmt dann noch zusätzlichen Stress auslöst hat man auch nicht unbedingt Lust darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lory1234
05.07.2017, 12:29

er bekommt ja auch noch Druck von seinen Eltern die ihn wohl auch nicht mehr so sehen (hat er mir selbst erzählt) & von seinen 2 besten Freunden, die dann bestimmt sagen "seit dem du deine Freundin hast, hast du keine Zeit mehr für uns"

dann bin ich aber auch eingeschnappt wenn er mir abgesagt hat & dann lieber was mit seinen Kumpels macht.

0

Sorry, wenn ich das so knallhart sage, aber ich finde du reagierst da ganz schön egoistisch. Ich meine hell, der Typ hat zwei Jobs, nen eigenen Haushalt den er führen muss und Familie/Freunde die ihn auch mal gelegentlich sehen wollen. Was erwartest du denn da? Er arbeitet hart, weil er etwas erreichen will! Das ist kein Grund zu schmollen, sondern einer um verdammt stolz auf diesen Kerl zu sein, nicht? Statt dich also wie ein Welpe, der gerade am Straßenrand ausgesetzt auf sein Herrchen wartet, zu verhalten, sei stolz auf ihn und zeige etwas mehr Verständnis für seine Situation. Klar vermisst du ihn und hättest gerne mehr Aufmerksamkeit, verstehe ich und er sicherlich genauso. Aber er kann sich doch nicht fünfteilen. Lass ihn auch mal zur Ruhe kommen, ehe du ihn mit einem "Hey, ich bin auch noch da!" bespringst. Du bist seine Freundin und damit eine der Menschen die ihm am nächsten stehen. Solltest du ihn da nicht erstrecht unterstützen, indem du dich ein klein wenig zurück nimmst, statt ihn mit Vorwürfen nur noch mehr unter Druck zu setzen?
Jedenfalls kannst du nicht einfach hingehen und seine volle Aufmerksamkeit fordern, das funktioniert so nicht. Du hast doch sicher auch noch ein eigenes Leben oder? Also lebe es auch! Du kannst ihm ja immer wieder verständlich machen, dass er dir fehlt, usw., aber eben ohne Vorwürfe a la 'du hast gar keine Zeit mehr für mich'. Je mehr du ihn unter Druck setzt umso mehr wird er sich auch von dir distanzieren, das ist völlig normal. Du gibst ihm mit deinem 'Rumgezicke' nur noch mehr Stress als er ohnehin schon haben wird.
Daher: Fahr dich runter, sei geduldig und genieße die Zeit die ihr miteinander habt umso mehr, statt diese Momente dann noch mit blöden Streitereien zu ruinieren. Dann wird sich das alles wieder von ganz allein einränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit das Ganze nicht unendlich wird und Du noch mehr leidest, würde ich ihm eine Frist (man könnte auch sagen Ultimatum) setzen, so dass er gezwungen ist, etwas zu ändern. Meinetwegen 1 - 2 Monate, das ist jetzt mal so meine Idee.Wenn er sich nicht ändert, bist Du dann gezwungen, Dich von Ihm zu trennen. Ich würde ihm klipp und klar "die Pistole auf die Brust setzen", damit er merkt, wie ernst Dir das alles ist.   

So ist das kein Zustand. Auch wenn er viel arbeiten muss, hat er sich Zeit für Dich zu nehmen, sonst braucht er keine Freundin. 

Ich verstehe Dich gut. Deswegen bekommst Du von mir ein virtuelles "Drückerchen". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobinHood111
05.07.2017, 13:06

Auch bei 2 Jobs - da kann ich ihn auch verstehen - kann man die Freundin nicht voll vernachlässigen, auch sexuell nicht. 

Ein "bisschen" Zeit für Dich sollte er sich schon nehmen.  

0

Was möchtest Du wissen?