Was kann ich nur machen, Vermissen obwohl nur 10 Tage?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

jemanden zu lieben ist ja schön und gut.

Aber sich von jemandem so total abhängig zu machen, das ist absolut nicht gut.

Versuch dich mal frei zu machen und unernimm einfach was.

Er scheint das lockerer zu sehen, und zu sehr klammern kann enorm nerven und der Beziehung schaden.

Es reicht früh und abends ( meiner Meinung nach auch einmal) Kontakt zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Bindung an deinen Freund übertrieben. Ich selbst habe so etwas in Bezug auf eine Einzelperson noch nie erlebt und kann deswegen schlecht Ratschläge erteilen.

Du müsstest etwas finden, was du selbst alleine gerne tust, oder zusammen mit anderen Menschen als deinem Freund, und was deine Aufmerksamkeit absorbiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du schreibst ist der blanke Horror. Du bist ja regelrecht auf deinen Freund fixiert. Beschäftige dich mal selbst und vor allen unternimm etwas. Wie heißt es immer so schön: Solange keiner gestorben ist, braucht auch keiner zu trauern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, bist Du abhängig von ihm!

Kein eigenes Leben mehr, völlig fixiert auf diesen einen anderen Menschen.

Völlig übertrieben!

Bodenhaftung verloren, den Blick für das reale Leben verstellt durch übertrieben eingebildete Gefühle.

Klar kommst Du da nicht raus.

Dazu musst erst Dein Verstand wieder eingeschaltet werden.

Und der schläft tief und fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir vor, er müsste für Jahre in den Krieg zeihen; was machst dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?