Was kann ich noch tun um meine Haare gut zu Pflegen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Lolo178,

schreib mich einfach mal direkt über die Freundschaftsanfrage an, dann kann ich Dir noch ein paar richtig gute Tipps mit auf den Weg gehen.

Hatte Dir hier eine recht ausführliche Antwort geschrieben, aber die wurde wohl gelöscht .... weshalb auch immer.

Grundsätzlich bist Du definitiv bereits auf dem richtigen Weg, was Deine Haarpflege betrifft  . . . da fehlt nicht mehr viel "Feintuning".

Hast Du bei Deinen silikonfreien Produkten auch darauf geachtet, dass sie stattdessen nicht evtl. Polyquaternium enthalten?  Ist in vielen sogenannten "silikonfreien" Produkten enthalten und noch übler als die meisten nicht wasserlöslichen Silikone.

Die Elvital Tonerde Serie wäre definitiv eher ein Rückschritt als ein Fortschritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Also ich bin selber gerade dabei meine Haare wieder komplett gesund zu pflegen und habe sehr gute Fortschritte mit meiner haarroutine gemacht. Also zunächst zu der elvital absolue Reihe: ich selber habe nur das Shampoo und bin total begeistert davon. Ich habe nämlich das Problem, dass ich ziemlich trockene Haare habe, die allerdings schnell nachfetten, weswegen ich nie ein passendes Shampoo gefunden habe. Das Shampoo aus der absolue Reihe ist pflegend und mein Ansatz fettet nicht mehr so schnell nach, außerdem riechen die Haare nach der Haarwäsche immernoch danach. Ich würde dir aber empfehlen nur deinen Ansatz einzushampoonieren, da das Shampoo sowieso in die Längen und spitzen fliest wenn du es auswäscht, und es sie sonst nur austrocknet.  Die Spülung und Kur habe ich nicht ausprobiert, da es mir auch wichtig ist, dass meine Haare nicht nur gepflegt, sondern auch weich werden, und ich im Internet nur Beiträge gefunden habe, in denen stand, dass die Haare dadurch nicht weicher werden. Ich benutze im Moment eine Spülung und Kur von Balea und bin sehr zufrieden damit. Ob sie wirklich gut pflegen weiß ich nicht genau, allerdings hatte ich noch nie ein haarprodukt, dass meine Haare so weich gemacht hat wie diese beiden. Ich weiß gerade nicht genau wie sie heißen, die sind aber mit Vanille und Mandel und die Verpackung ist weiß-gelb.  Was sonst noch Pflegeprodukte angeht, kann ich dir die Produkte von alverde sehr empfehlen. Ich benutze das Haaröl, die Haarbutter, die sprühkur und das Spitzenfluid und bin total begeistert von den Produkten, da diese die Haare wirklich schonend und reichhaltig pflegen. Du solltest natürlich nicht alles auf einmal in die Haare machen, sondern auf 1-2 Wochen verteilt. Sonst mache ich mir wie du eben zB auch ab und zu eine Olivenkur über Nacht in die Haare oder mache mir jede Nacht einen lockeren flechtzopf zum schlafen. Ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Glück mit deinen Haaren 😉

Lg Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolo178
13.07.2016, 09:36

Vielen Dank für die Hilfe habe mir auch direkt nach deinem Rat das Spitzenfluid und die Haarbutter besorgt mir stellt sich nur die Frage wie oft du es anwendest also das spitzenfluid

0
Kommentar von Lilly096
15.07.2016, 22:37

Kein Problem 😉 also das Spitzenfluid mache ich mir so alle 1-2 Wochen in die Haare, je nachdem was ich gerade sonst so benutzt habe. Ich würde zB nicht Spitzenfluid und Haarbutter auf einmal machen. Genauer kann ich es nicht sagen, musst gucken wie gut du damit klar kommst und wie sehr es deine Haare benötigen

0

Die von dir genannten Sachen sind schon sehr hilfreich, gerade um Haarbruch zu vermeiden. Wenn du trockenes Haar hast kann ich dir die Feuchtigkeitshaarkur von Alterra nur ans Herz legen. Sie ist silikonfrei und macht dein Haar sofort seidenweich :) es ist auch gut, statt einem normalen Handtuch ein Baumwolltuch (Halstuch oder sowas) oder ein T-Shirt zum Haare trocknen zu benutzen, da normale Handtücher neben dem Wasser auch super die natürliche Fettschicht mit wegsaugen und aufkeinenfall solltest du deine Haare trocken rubbeln!

Bei trockenem Haar kannst du nach der Haarwäsche ein versiegelndes Haaröl ins feuchte Haar machen. Dabei solltest du wirklich ECHTES Öl kaufen z.B. Jojobaöl, Traubenkernöl oder Rizinusöl. Die meisten "fertigen" Haaröle in der Drogerie oder auch beim Frisör bestehen zum Großteil nur aus Silikonölen die zwar auch, wie die oben genannten Öle die Feuchtigkeit im Haar verschließen, sind aber im Gegensatz zu ihnen nur sehr schwer zu entfernen. 

Aber am meisten tust du für deine Haare durch eine ausgewogene Ernährung (Besonders Vitamin A,B,C,H, Eisen, Kupfer und Zink sind wichtig für gesundes Haar) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolo178
13.07.2016, 09:37

Jojobaöl und Rizinusöl wurden direkt bestellt vielen Dank für den Tipp Traubenkernöl war noch auf vorrat bin auch von Klettenwurzelöl sehr begeistert

1

alle paar Tage mal waschen langt voellig :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lolo178
03.07.2016, 22:57

Du beantwortest nicht alle meiner fragen aber trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?