was kann ich noch kochen

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Eine gute Möglichkeit ist immer einfach mal grössere Mengen zu kochen und diese portionsweise einzufrieren - da eignen sich zb Eintöpfe wie Gulasch oder auch Süßspeisen wie Marillenknödel. Für die ganz uninspirierten Tage hat man dann immer selbstgekochtes "Fertigfutter" daheim, und damit es trotzdem nicht an Vitaminen fehlt gibt es dazu einfach nen frischen Salat und als Nachtisch frisches Obst/Obstsalat.

Viele exotische Zutaten lassen sich einfrieren (zb Zitronengras, Limettenblätter, ...) oder sind ohnehin lange haltbar (Kokosmilch, Sojasauce, Currypaste ...) - können also auf Vorrat gekauft und dann spontan verwendet werden. Auch neue Rezepte lassen sich schnell mal abwandeln und an die vorhandenen Vorräte anpassen.

Ansonsten ein paar Ideen, was du so kochen kannst:

Minestrone

Thai-Curry mit Reis/Wokpfanne mit Reis oder Nudeln (mit Lieblingsgemüse, Huhn, Rind, Schwein, Meeresfrüchten, Tofu, Seitan, ...) - beides halt eher mild gewürzt, wegen der Kids!

Quiche oder Strudel (mit Gemüse, Oliven, Sardellen, Hühnchen, Speck, Lauchzwiebeln, ...)

Omelette/Frittata (lässt sich genauso vielseitig variieren und ist ebenfalls super um Reste zu verwerten)

Semmelknödel mit Pilzrahmsauce oder Linsengemüse oder mit Ei in der Pfanne gebraten

Kaspressknödel, Spinatknödel

Putenrahmgulasch mit Nockerl

Nudelauflauf/Kartoffelauflauf

Risotto oder Pilaw

Ofengemüse mit Aioli oder Joghurtdipp

Ratatouille mit Brot

gefülltes Gemüse (vegetarisch oder mit Hack; zb Paprika, Tomaten, Zucchini, Melanzani, ...)

Pasta (aglio e olio, mit Pesto, mit Tomatensauce, mit Käsesauce, mIt Zitronen-Sahne-Sauce, ...)

Fisch(filet) - kurz gegrillt/in der Pfanne gebraten oder in einer Pergamenthülle gegart

Steak/Filet mit Salat

Pellkartoffeln mit Kräuterquark

Bratkartoffeln mit Spinat und Spiegelei

Würstchen/Buletten mit Kartoffelpüree & Dillfisolen

Kartoffel/Kohlrabi/Möhrenstampf

Spätzle mit Ei oder mit Käse

Arme Ritter

Kaiserschmarrn

-> lasst es euch schmecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldige meine Direktheit, aber wie du deine Frage stellst, scheint dir einfach die generelle Struktur deines Haushaltes mit 2 Kindern und einem Baby zu fehlen. Rezepte für den kleinen und großen Geldbeutel wurden dir schon genügend empfohlen. Anregungen, was du kochen kannst, hast du jetzt genug. Jetzt liegt es an dir, Struktur in dein tägliches Chaos zu bringen. Speziell bezüglich der Kocherei kann ich dir nur empfehlen einen Wochenplan zu erstellen. Als Hilfe dafür kannst du die leidigen Prospekte nutzen, die dir jedes Wochenende ins Haus flattern. Hier schaust du, aus welchen Angeboten du was kochen möchtest. Um den wöchentlichen Auflauf kommst du nicht herum, doch der schmeckt allen, du verarbeitest die Reste mehrerer Tage und sparst dir Zeit und kannst z.B. bügeln, während der Auflauf im Backofen heiß wird. Tiefkühlgemüse wie Erbsen, Bohnen oder einfach Suppengemüse sollten in keinem Haushalt fehlen. Selbst wenn es mal eng wird, hast du so immer eine schnelle, gesunde Mahlzeit zu Hause. Gemüse in Gemüsebrühe gedünstet, Nudeln oder Reis dazu - fertig. Wenn du, wie vorgeschlagen, Mahlzeiten auf Vorrat eingefroren hast, kann nichts mehr schiefgehen. Dann hast du bestimmt auch noch irgendeine Soße eingefroren, die du zum Verfeinern des Gemüses nutzen kannst. Ich sehe schon die glücklichen Augen deiner Familie vor mir, wenn du nach den vielen, tollen, neuen Anregungen kochst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Kinder muss es ja auch nichts exotisches sein. Zitronengras kann man zum Beispiel durchaus weglassen. Und vieles durch anderes ersetzen. Und was ist so schlimm daran einen Wochenspeiseplan zu erstellen? Zumindest wenn einem keiner reinquatscht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine kleinen Geschwister essen total gerne Ofenkäse, das ist weicher Käse, den man mit Brot dippen kann. Ich bin ja selbst noch "jung" und esse gerne Spinat, Kartoffelpü und dazu Fischstäbchen. Ich esse auch gerne mal Milchreis! Und das jeden Tag Nudeln kochen auch langweilig ist, kann ich gut verstehen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melody2
07.07.2013, 00:20

Vielen Dank noch!!!!

0

1) Spaggettie smit Tomaten soße oder Thunfischsoße oder cabonara oder Bolognese
2) Tortellini mit Schnken- Erbsen-Sahne Soße oder tomatensoße
3) Pfannkuchen mit Pilzsoße oder Blumenkohl-Sahne- Soße
4) Käsespätze (wenn man sie nichts elber machen will ..fertig kaufen)
5) selbstgemachte Pizza..geht recht fix..
6) Spiegelei und Spinat ..geht ech flott
7) Bratkartoffeln
8) kartoffelgratin
9) lachs (Tk vo Aldi) in die Pfanne und Gemüse (Pilze u Karotten ) servieren
10) angebratene Maultaschen mit Tomaten und Käse,..
11) Toast Hawaii...geht super schnell
12) Baguettes im backofen aufbacken, dann mit Schinken, Käse, Pilzen ect belegen und nochmal überbacken
13) Wienerle mit Ketchup und Pommes (lieben Kinder)
14) Pommes und ein Salat
15) Schinken-Nudel-Auflauf (kann man auch mit Blumenkohl ect füllen)
16) Bohnen kochen und mit einer einbrenne würzen und Spätzle dazu
17) Linsen mit Spätzle
18) Risotto
19) Fischstäbche n
20) Civapcici (gibte s als TK)
21) Selbstgemachte Hamburger (lediglich frikaddellen müssen vorher gemacht werden) 22) Hotdogs (Wienerle, latschige Brötchen vom lidl, ketchup, mayo,...)

Hoffe konnte dir etwas helfen lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melody2
07.07.2013, 00:17

Vielen Dank!!!!

0

Na hier gibt es ja schon tolle Vorschläge, auch wenn nicht alle babykompatibel sind. Meine Schwester macht sich das Leben mit 2 Stöpseln auch leichter, indem sie die Hälfte einfriert. Bolognese, Gulasch, Suppe etc. ist so auch schnell aufgewärmt.

Ich selber bin dem Einwecken verfallen. Mangels Kühlmöglichkeit im Büro und ausgedehnter MD und BK Besuche meiner Kollegen mach ich mir ein Glas im Wasserkocher heiß. Die anderen müssen dann Burgerfraßmenu für 7 € essen, bei mir gibt es Kartoffelsuppe, Umgarischen Kesselgulasch, Reis mit Currylinsen, Gefüllte Paprika, Königsberger Klopse, Nudeln mit Gulsch etc. und im Winter zur Frühstücksbrezn ein Glas selbst gemachte Hühnerbrühe (nicht vom Pulver ohne Huhn).

Solange das Glas ploppt ist es noch gut ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich sehe mir als Anregung immer mal wieder gern Kochsendungen an. Es gibt sicher auch die Möglichkeit, einiges davon im Internet anzusehen, wenn es Dir zeitlich nicht paßt. Nachmittags läuft beispielsweise im ZDF die "Küchenschlacht", da haben die Kandidaten auch nur 35 Minuten für die Gerichte. Auch schön ist beispielsweise Jamie Oliver auf Sixx, ich habe ihn gestern Risotto machen gesehen und habe mich davon gleich mal für heute inspirieren lassen.

Wenn man beispielsweise immer Fisch, Hackfleisch und rohe Schnitzel eingefroren hat, dazu ein bißchen Gemüse, da hat man mit den Grundnahrungsmitteln (Reis, Nudeln, Ei, Zwiebeln, passierte Tomaten etc.) schon viele Kombi-Möglichkeiten, ohne, dass man immer noch mal extra einkaufen gehen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also am Samstag mache ich meinen Großeinkauf und überlege mir so grob was ich die Woche über kochen werde. Klar fehlt mal was und ich muß zwischendurch kurz noch mal in den Laden gehen. Es gibt in der Woche auch schnelle, einfache Dinge bei uns. z.B. Firko mit Stampfkartoffeln und Salat, Nudeln mit Gehaktesoße und Salat, Lasagne, Paprikaschoten mit Reis, Erbsen Schnitzel Kartoffeln, Würstchengulasch mit Kloesse, Gemüsepfanne mit Reis ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest zum Beispiel Suppen oder Eintöpfe kochen. Ein leckerer Gemüseeintopf zum Beispiel lässt sich schon im Voraus vorbereiten und kann dann auch am nächsten Tag gegessen werden. Oder auch eine selbstgemachte Pizza...

Stöber doch einfach mal bei chefkoch.de in der Kategorie "Schnell und einfach", vielleicht macht es dann "klick" und du hast die zündende Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasagne, Kartoffelgratin, Cordon Bleue mit Gemüse, Reis-Gemüsepfanne mit Geschnetzeltem, Suppe :) Ich denke bei den vielen antworten findest du sicher ein paar leckere mahlzeiten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber..Aber: ich lese hier dass Du 3 Kinder hast und keinen Bock zum Kochen, es gibt hunderte Sorten Menues die auch sehr leicht zu kochen sind, ich weiss jeden Tag was wir kochen: z.b. gestern Spätzli mit einem panierten Kalbsplätzli & Salat: heute Risotto con Funghi-Salat: Morgen Forellenfilet auf dem Grill mit Salzkartoffel und Salat, Du brauchst nicht jeden Tag Fleisch auf dem Tisch haben uns so könnte ich Dir noch Dutzende gute Gerichte aufzählen: und denk daran ich bin ein Mann & koche sehr gerne manchmal auch alleine denn Kochen ist für mich Hobby. Gruss tschapa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melody2
07.07.2013, 00:14

Danke noch für Deine Antwort! Schön für Dich, dass Du jeden Tag weißt, was Ihr kocht. Das ist ein Vorteil, wenn Kochen ein Hobby ist. Dies kann ich mir leider nicht aneignen. Hast Du eine Frau? Weiß auch sie jeden Tag was Ihr kocht, oder liegt das tatsächlich alles in Deiner Hand, bzw. in Deinem Kopf? Es wäre sehr interessant, mit ihr darüber zu quatschen. Ich würde es jedenfalls auch genießen, wenn mein Mann das jeden Tag für mich wüsste und zudem noch mit mir zusammen kochen könnte. LG melody2

0

Im Internet findest du 1000ende von Rezepten. Wenn also deine Kinder in der Schule sind und das Baby schläft, dann schau doch einfach mal die Rezepte durch.

Was ich z.B. auch sehr gerne mache, die Angebotsblättchen am Wochende durchsehen und danach einkaufen, so fällt einem auch etwas ein und man kann auch noch Geld sparen.

Frage doch auch mal deinen Mann, was er gerne mal wieder essen möchte.

-Lachs auf Blattspinat mit Salzkartoffeln

-Frkadellen mit Kartoffeln und Gemüse oder Kartoffelsalat

-Spaghetti mit Tomatensauce oder Hackfleischsauce oder was sehr lecker ist Lachssauce

-Schinkennudeln

-Kartoffelauflauf mit Hackfleisch und dann mit Käse überbacken

-Nudelauflauf mit Schinken und Broccoli und dann mit Käse überbacken

-Spinat mit Eiern und Salzkartoffeln

-Schnitzel mit Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat

-geschnetzelte Leber mit Pü

-Leber in Scheiben gebraten mit Bratkartoffeln

-Gulasch mit Nudeln

-Schweinebraten mit Klösen

-Rinderbraten mit Reis

-Fisch natur auf Mischgemüse mit Reis

-Linsentopf

-Gemüsetopf

-Pellkartoffeln mit Butter, Käser und/oder Quark

-Kartoffelsalat mit Gurken, Zwiebeln, Schinken, buntem Paprika und hartgekochen Eiern und mit Käse überbacken - dann etwas abkühlen lassen und lauwarm essen.

-Gulaschsuppe

-Toast in verschiedenen Varianten

-Currywurst

-Leberkäse zum selber braten

-Leberkäse in Scheiben braten, dazu Spiegelei und Bratkartoffeln

-Sülze mit Bratkartoffeln

-Sauerkraut und Bratwürste, oder Kassler, oder Blut- und Leberwürste und Salzkartoffeln

-Rolladen mit Nudeln

-Kirschenmännchen

-Apfelstrudeln mit Vanillesauce

-Würstchen mit Brötchen

-Kaiserschmarrn

-Stallhase mit Rahmsauce und Semmelknödel

-Hühnerbrust mit oder ohne Sauce

-Hähnchen mal nur mit Brötchen

-Lende gefüllt mit Schinken und Ei, Beilage richtet sich danach, ob mit oder ohne Sauce

-Cordon Bleu

-Rahmgeschnetzeltes mit Reis oder Nudeln

-Geschnetzeltes mit dunkler Sauce, Champignons und Pommes

-Spiegeleier mit Bratkartoffeln

-Chilli

-Omelett süss oder herzhaft

-Rolladen mit Semmelknödel

-Reisbrei

-Griesbrei

Jetzt gehe ich mal Frühstücken, denn ich habe Hunger bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Gemüseeintopf

-Lachssteaks

- Wirsingtopf

- Zitronenhähnchen mit Reis

- Gefüllte Paprika

- Wildreissalat mit Gemüse

- Ofenkartoffeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine woche...

montag, kartoffelbrei mit rüherei

dienstag, reis mit geschmortem gemüse (tomaten, zucchini, zwiebeln)

mittwoch, kartoffeln mit spinat

heute, pellkartoffeln mit quark

morgen,gemüsesuppe

samstag.... bei meinen eltern.... mal sehen, was mama kocht....

sonntag, rouladen, mit rotkraut und kartoffeln...

dazu immer einen salat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?