Was kann ich noch gegen meine Neurodermitis tun?

...komplette Frage anzeigen Beine  - (Krankheit, Neurodermitis)

4 Antworten

Ich hab auch Neurodermitis ... Ich war dann in Vlotho bei "Frau Doktor Schäffler". Im Moment ist meine meine Haut wirklich besser, den sie kann einem wirklich gute Sachen verschreiben. Ich empfehle dir außerdem die Creme von "PeKur". Es gibt 6 Verschiedene Creme Stufen, die letzte Stufe heißt Intensivcreme und ist für sehr starke Neurodermitis. Probier die Sachen doch mal aus😉

Kenne 2 Leute die das auch hatten und bei beiden ist es mit Homöopathie besser geworden.. Ich bin net so nen heilkunde freak aber habe Menschen die es ausüben bei mir in der Familie daher kenn ich mich etwas aus damit also wenn du keinen anderen Weg weist und offen ggüber solchen Dingen bist ist es auf jeden Fall einen Versuch Wert. Dir sollte dabei bewusst sein dass gerade chronische Krankheiten zu behandeln aber auch oft mehrere Gespräche womöglich auch mit Inhalt über deine Psyche mit sich führen. Jedoch sagt mir meine Erfahrung dass Homöopathie gerade bei chronischen Krankheiten wo Ärzte keine Lösung finden (abgesehen von Medikamenten die evtl tempörär helfen) sehr gut wirken kann.

Wenn du vermutest, dass es mit Stress zusammen hängen könnte, halte diese doch mal im Auge.

Gegen den Juckreiz hilft Ablenkung und bitte nicht an den Stellen kratzen. Klingt vll ein bisschen komisch, aber versuche, wenn dich der Juckreiz nervös und hibbelig macht, an deinen Hosennähten zu kratzen, anstelle der juckenden Stellen.

ab ins Bergwerk mit dir

newcomer 20.02.2017, 21:59
@newcomer

Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen

Die Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen wirkt als kombinierte Hyperthermie / Radontherapie nachgewiesenermaßen
auf der Ebene der Zytokine. Sie aktiviert den körpereigenen Botenstoff
TGF-beta, der entzündungshemmend und heilungsfördernd ist. Durch die
Überwärmung (mit Anstieg der Körperkerntemperatur um 0,5-1,5°C) wird das
Wiedererlernen des Schwitzens gefördert. Die Luft im Heilstollen ist
darüber hinaus komplett allergen- und staubfrei.

Durch diese Faktoren erklärt sich die aus unserer Erfahrung ausgesprochen positive Wirkung der Neurodermitis Behandlung im Gasteiner Heilstollen mit Verminderung bzw. auch Beseitigung der Hautsymptome, die teilweise bereits nach wenigen Einfahrten erreicht
wird. Das Immunsystem wird stabilisiert, die Entzündung gebremst, die
normale Reaktionsfähigkeit der Haut wieder zurück gewonnen.

Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl
Wissenschaftlicher Leiter

2

Was möchtest Du wissen?