Was kann ich nach der Weisheitszahn OP machen, dass es nicht solang dick bleibt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei Entzündungen kühlt man. Immer auf den Apotheker hören, die haben mehr Ahnung als man selber und manchmal sogar mehr als der Arzt. Außerdem nicht so viel dran rumpuhlen und Sachen "ausprobieren", weil man dadurch immer Bakterien an die offene Wunde trägt.

user707 08.10.2010, 17:37

Achso: Und nach einer Zahnentfernung nicht Rauchen, weil der feine Rauch sich in der Wunde festsetzt und selbst mit Mundwasser nicht wieder rauskommt.

0
Sunsonella 09.10.2010, 11:13
@user707

die Zahnärztin hat mir gesagt ich soll den ersten Tag vlt nicht rauchen ... danach durft ich wieder !

0
pixiebanshee 10.10.2010, 11:55
@Sunsonella

hier is was zum Thema rauchen: " Rauchen: Durch das Rauchen verschlechtert sich die Wundheilung erheblich, zum einen, da das Zahnfleisch rund um das Loch, in dem vorher der Zahn gesteckt hat absterben kann, man spricht dann von Nekrose. Zum anderen kommt es oft durch den Dreck, der sich auf und in die frische Wunde legt zu Entzündungen, Eiterungen, und ebenfalls Absterben des Gewebes. Insofern sollte man selbst als starker Raucher ein paar Tage warten, bis die primäre Wundheilung abgeschlossen ist, am besten bis die Fäden - falls genäht wurde - gezogen sind (meist 6-10 Tage). Nebenbei hat Nikotin auch noch die Eigenschaft die Durchblutung zu verschlechtern, was dem Heilungsprozess auch entgegen wirkt." http://www.zahnlabor.de/artikel-345.htm

0

du darfst auch auf keinen Fall zu viel kühlen! Am besten immer im 15-Minuten-Intervall, heißt 15 min kühlen, 15 min nicht kühlen. Ansonsten hat das auch nen negativen Effekt

lieber kühlen - Wärme ist nicht gut. Ansonsten kann es schonmal solange dauern bis es abschwillt. Das ist jetzt nicht unnormal

Sunsonella 08.10.2010, 17:35

aber wärmen weitert doch die gefäße, dann müsste es doch theoretisch schneller abschwillen oder ?!

0

Da soll man immer nur kühlen - kühlen zur Unterstützung Arnika D 12 nehmen - keine MIlchprodukte

Das wichtigste ist, dass du auf GAR KEINEN FALL Milchprodukte zu dir nimmst. Dadurch schwillst es nicht ab ...

  • Kamillentee trinken, da dieser auch eine leichte antibakterielle Eigenschaft hat sowie antientzündlich wirkt.

  • Speisereste in der Wundhöle sollten mit Mundduschen vorsichtig rausgespült werden

  • Clindamycin nehmen

  • Und Kühlen, Kühlen, Kühlen und nochmals Kühlen!!!

Sunsonella 08.10.2010, 17:35

Was ist denn Clindamycin ???

0

Was möchtest Du wissen?