was kann ich nach der realschule mit schlechte noten machen?

5 Antworten

Mit einer 4 in Mathe würde ich mal über Alternativen nachdenken. Muss es unbedingt ein kaufmännischer Beruf sein? Kann funktionieren, klar, aber vielleicht gibts noch was was dir noch besser liegt und dich weniger Anstrengung kostet. Wahrscheinlich werdet ihr in der Schule schon genug mit sowas bombardiert, aber ich schick dir trotzdem mal den Link. Die Seite find ich gut.

http://portal.berufe-universum.de/bu.html

Es ist nun leider so, dass viele Schüler einfach zu wenig über die vielen möglichen Berufe wissen, und so drängen alle in die selben Berufe wie Bank- und Industriekaufmann oder Mechatroniker. Bei uns ist es nun allerdings so, dass hier jede Menge Ausbildungsstellen nicht besetzt werden können, weil alle nur noch Schule und Studium im Kopf haben. Auch eine weitere neue Fachhochschule macht in der Umgebung gerade auf.

Es gibt auch interessante Berufe auf die man nicht so einfach kommt, wie z.B. Gesundheitswesen den Operationsassistenten oder den Diätassistenten. Du kannst Dich auch bei der Handwerkskammer oder der IHK nach Ausbildungsstellen erkundigen. Mathe kannst Du bei unterricht.de üben und bei abfrager.de überprüfen. Sonst kannst Du dich auch hier mal umsehen:

http://www.azubiyo.de/berufe/medizinische-berufe/

Du könntest dich z.b. nochmal auf deine Vier Buchstaben setzen und deine Noten verbessern.

Was möchtest Du wissen?