Was kann ich nach meinem Fachabitur im sozialen Bereich machen?

7 Antworten

Eine Ausbildung oder ein Studium an einer Fachhochschule.

Im Sozialen Bereich könntest du z.B. soziale Arbeit studieren oder eine Ausbildung als Krankenpfleger/in, Heilerziehungspfleger/in oder Erzieher/in machen.

Auf jeden Fall das was dir Spaß macht. Informiere dich doch im Internet. Du wirst ja für iwas begeisterung zeigen und dann schaust du was du dann mit einem Fachabitur in dieser Richtung erreichen kannst.

Studieren, eine Ausbildung beginnen, erstmal ein Praktikum absolvieren,... Ein paar Informationen wären hilfreich, um dir eine konkretere Antwort geben zu können.

Ins fachabitur kommen trotz 5 im nebenfach aber rest den fächern alles nur 2-3 hat?

Bald werde ich meine schulische ausbildung fertig bekommen und werden unsere 1 halbjahres zeugnisse bekommen. Ich wollte nach dem mein fachabitur machen im sozialen bereich das wird nur 1 jahr gehen. Undzwar zweifel ich daran das ich nur eine 5 im nebenfach habe/bekommen werde das wäre in politik. Rest der fächer z.b in den hauptfächern habe ich noten wie 1/2 bis 3 und den andern neben fächern genau so .. kommt man dennovh rein wenn man eine 5 hat in politik und das im sozialen bereich..? Ich mein das ist ja nicht wichtig und gehört nicht so dazu😶 berufskolleg nrw

...zur Frage

Beim Fachabitur der Zweig wichtig?

Hallo,

ich hab mein Fachabi im Bereich Wirtschaft gemacht.

Auf meinem Zeugnis steht das mir die Fachhochschulreife verliehen wurde. Weiter oben steht aber noch dabei das es im Bereich Wirtschaft war.

Ich habe leider erst später gemerkt das ich lieber was im sozialen Bereich machen möchte, und als Zugang steht halt dabei das man ein Fachabitur braucht

ist das dann egal welche richtung mein fachabi hatte?

...zur Frage

was kann ich mit einem Fachabitur im sozialen Bereich ausser Studieren anfangen?

Ich habe in einem Monat ein Fachabitur im sozialen Bereich und möchte wissen, ob es ausser einem Studium (werde kein Bafög bekommen, jedenfalls nach allem was ich bisher über die Vorraussetzungen gelesen habe) alles anfangen kann. Ich möchte am liebsten eine Ausbildung beginnen, welche nichts mit Pflege, Kindern oder Jugendlichen zu tun hat, aber trotzdem im sozialen Bereich liegt. Am liebsten wäre mir Arbeit mit Senjoren (aber nicht zwingend), aber alle Jobs, die ich bisher gefunden hab, welche diese Kriterien erfüllt haben sind leider nur mit einem sehr geringen verdienst oder erfordern eben ein Studium . Wenn jemand passende Berufe kennt, wäre ich sehr dankbar wenn der/diejenige die Berufsbezeichnung als Antwort schreibt.

...zur Frage

Fachabitur im Bereich Elektrotechnik?

Hallo,
Meine Frage ist ,kann ich mit einem Fachabitur im Bereich Elektrotechnik auch etwas anderes studieren was nichts mit Elektrotechnik zu tun hat ?
Und auf was für Schularten kann ich dann studieren ?

...zur Frage

An welcher Fachhochschule kann ich studieren?

Die Frage steht eigentlich schon oben. Aber ich erläutere es mal etwas genauer. Ich mache gerade mein letztes Jahr (Gymnasium) und werde danach das Abitur haben. Ich weis, dass ich mit einem Abitur fast überall in DE studieren kann, meine Frage ist jedoch, was passiert wenn ich meine Abschlussprüfungen nicht hinbekommen und somit das Abitur nicht bestehe, also dann habe ich ja das Fachabitur (falls ich danach halt nicht mehr weiter mache)? Ich weis auch, dass man mit einem Fachabitur studieren kann, aber halt nur an Fachhochschulen. Kennt jemand irgendwelche Fachhochschulen in NRW (Dortmund, Köln, Wuppertal)? Ich bin irgendwie völlig überfördert, wenn ich im Internet selbst danach suche, weil ich mich nicht orientieren kann.

Meine andere Frage wäre, an welcher Universität in NRW (in der Umgebung Dortmund, Köln, Wuppertal) kann ich mit meinem Fachabitur studieren (dann aber halt in einem bestimmten Bereich)?

...zur Frage

Soziale Arbeit studieren mit Fachhochschulreife im handwerklichen Bereich?

Hallo ich bin 20 Jahre alt und gelernte Tischlerin. Ich habe neben meiner Ausbildung mein Fachabitur gemacht, welches nun natürlich im handwerklichen Bereich ist. Ich hab meine Ausbildung zwar durchgezogen aber wusste, dass ich eigentlich nicht weiterhin Tischlerin bleiben möchte. Im Anschluss an die Ausbildung hab ich jetzt ein Freiwilliges soziales Jahr in einer Kita begonnen. Der Umgang mit Menschen gefällt mir so gut das ich nach reichlicher Überlegung gerne soziale Arbeit studieren würde. Ich habe bei sämtlichen Fachhochschulen und auch bei google nach den Voraussetzungen geschaut aber überall steht einfach nur Fachabitur. (nicht Fachabitur im einschlägigen Bereich oder ähnliches). Meine Frage ist nun ob jemand weiß oder schon Erfahrung damit hat ob ein Fachabitur ,egal welche Richtung, ausreicht um soziale Arbeit zu studieren. Oder möchten die Fachhochschulen doch eigentlich ein einschlägiges Fachabitur als Voraussetzung sehen. Danke im voraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?