Was kann ich mit meiner Ausbildung noch machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was für eine technische Ausbildung hast du denn gemacht?

Schon mal darüber nachgedacht eine Weiterbildung in Richtung Betriebswirt, technischer Betriebswirt, Berufspädagoge oder auch REFA-Techniker zu machen?

Für handwerkliche und technische Berufe gibt es unendlich viele Möglichkeiten in andere Bereich einzusteigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/REFA#REFA-Weiterbildungskonzept

https://de.wikipedia.org/wiki/Fachwirt

https://de.wikipedia.org/wiki/Technischer_Fachwirt

https://de.wikipedia.org/wiki/Gepr%C3%BCfter_Betriebswirt

https://de.wikipedia.org/wiki/Gepr%C3%BCfter_Technischer_Betriebswirt

https://de.wikipedia.org/wiki/Gepr%C3%BCfter_Berufsp%C3%A4dagoge

Zum studieren müsst du erst dein Abi machen. Was du studierst, das ist dann deine Sache.

Was du neu lernen kannst (über den zweiten Bildungsweg) bleibt dir überlassen. Wo liegen deine Interessen? Versuche was zu finden, was sich gut mit diesen in Einklang bringen lässt.

Das ist nicht richtig.

Es gibt die Möglichkeit mit Ausbildung, Weiterbildung,
Berufserfahrung und ähnlichen Voraussetzungen ein Studium aufzunehmen. Hängt vom Landeshochschulgesetz und den jeweiligen Hochschule ab.

1

Damit kannst du nicht studieren. Dazu brauchst du mindestens das Fachabitur. Das hast du aber nicht. Deine Berufserfahrung zählt nichts für ein Studium.

Das ist nicht richtig.

Es gibt die Möglichkeit mit Ausbildung, Weiterbildung, Berufserfahrung und ähnlichen Voraussetzungen ein Studium aufzunehmen. Hängt vom Landeshochschulgesetz und den jeweiligen Hochschule ab.

0

Beim Berufinsformation (BIZ) in der Stadt kannst du dich informieren und beraten lassen

Was möchtest Du wissen?