Was kann ich mit diesem "zukunfts-bonsai" machen?

...komplette Frage anzeigen Baum1 - (Bilder, Pflanzen, klein) Baum2 - (Bilder, Pflanzen, klein) Baum3 - (Bilder, Pflanzen, klein) Baum4 - (Bilder, Pflanzen, klein) Baum5 - (Bilder, Pflanzen, klein) Baum6 - (Bilder, Pflanzen, klein)

1 Antwort

Das was ich jetzt so sehe, ist nicht schlecht und hat als "Rohmaterial" bestimmt gutes Potential! Heuer würde ich jedoch nichts mehr großartiges damit anstellen!! Ich würde sie in einen ausreichend großen Topf setzen, aber nicht tiefer wie er im Wald gestanden hat damit sie sich von dem Stress erholen kann. Vorsicht auf lockeres Substrat und ausreichende Drainage achten und solange er noch keine Blätter hat, nicht zuviel gießen!!

snigga 02.04.2012, 22:21

danke das werde ich tun... aber wie schaffe ich es das er mehr Wurzeln bekommt? Momentan hat er seeeehr wenige... Danke im vorraus

0
weissheit 03.04.2012, 18:32
@snigga

Ja das ist ein Problem, denn wenn Du das Bäumchen einfach herausgerissen hast, werden bestimmt sehr viele der feinen Saugwurzeln abgerissen sein. Die Pfahlwurzel wird erst später ein Problem, wenn sie in eine Trainingsschale gepflanzt werden soll. Wenn sie sehr wenige Saugwurzeln hat, würde ich sogar zwei Jahre warten, bis Du sie "weiter bearbeitest"! Jetzt würde ich sie nur "Verhätscheln" und Pflegen, vorsichtig mit dem Gießen sein, da wahrscheinlich nicht sehr viel Wasser aufgenommen werden kann (wenige Wurzeln und keine Blätter)! Windgeschützt stellen oder anbinden, dass die Wurzeln Zeit haben, sich zu entwickeln!

Und wichtig, es ist keine Zimmerpflanze, auch nicht im Winter!!

Wenn Du Glück hast, kommt sie durch, wird sich aber erst in ein paar Wochen zeigen, ob sie Blätter bekommt, jetzt müssten die Knospen eigentlich schon dick werden! Viel Glück

0
snigga 02.04.2012, 22:21

:D

0

Was möchtest Du wissen?